Natürliches Deodorant selbst herstellen

· 1 Juli, 2014
Kaufe ein Deodorant, das kein Aluminiumsalz enthält oder fertige dein eigenes Deo!

Reagiert deine Haut unter den Achseln sehr empfindlich? Magst du den Duft der gängigen Deos nicht? Oder möchtest du keine chemischen Schönheitsprodukte verwenden? Dann kannst du mit diesen Rezepten lernen, ein eigenes, natürliches Deodorant zu fabrizieren.

Nebenwirkungen durch den Gebrauch von Deodorant

Es gibt zahlreiche Studien zu diesem Thema, denn dieses Körperpflegemittel wird sowohl von Männern als auch von Frauen sehr häufig verwendet.  Meist lesen Verbraucher nicht alle Details über die Zusammensetzung der Produkte und wissen nicht, ob diese z.B. Hautprobleme verursachen können.

Die meisten Marken verwenden Aluminium, welches die Poren unserer Haut verstopft. Die Haut kann folglich nicht atmen und die Schweißbildung wird verhindert.

Das Problem ist, dass die natürliche Temperaturregelung direkt unterbrochen wird. Der Körper kann folglich nicht richtig arbeiten, was negative Folgen mit sich bringen kann.

Außerdem haben einige Studien herausgefunden, dass die häufige Verwendung von Anti-Transpirants Brustkrebs verursachen kann, da die gefährlichen Substanzen durch die Haut eindringen und sich im Brustbereich absetzen.

Du kannst erkennen, dass es sich um ein schlechtes Deo handelt, wenn du es einen Tag lang nicht verwendest und deine Achselhöhlen danach schlechter riechen. Die Substanzen bleiben nämlich in den Achseln hängen, dasselbe kann auch bei Kleidung beobachtet werden.

Es gibt dann zwei Möglichkeiten: Anti-Transpirants ohne Aluminium zu kaufen oder selbst ein mildes Pflegeprodukt herzustellen.

Natürliches Deodorant:

Rezept 1

Du benötigst folgende Zutaten:

  • 1/3 Tasse Maisstärke
  • 1/3 Tasse Natron
  • 10 Tropfen Lavendel-, Eukalyptus- oder Teebaumöl, alle antibakteriell
  • 10 Tropfen Minzöl oder Sandelholzöl, antimykotisch (wenn das Deo für Männer ist besser 20 Tropfen)
  • 3 Löffel Kokosöl
  • 2 Löffel Vitamin-E-Öl (optional)

Verrühre alle Zutaten, bis dann eine feste Masse entsteht. Fülle dieses natürliche Deo dann in einen Behälter für die tägliche Verwendung. Eine kleine Menge ist dann ausreichend.

Lesetipp: Fußdeo selber herstellen

Natürliches Deodorant:

Rezept 2

Benötigte Zutaten:

  • 3 Tassen Kokosöl
  • 2 Tassen Karitebutter
  • 3 Tassen Natron
  • 2 Tassen Maizena
  • Je nach Wunsch ätherische Öle

Lasse die Karitebutter sowie das Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. Nimm die Mischung dann vom Herd und füge Natron und Maizena hinzu. Mische alle Zutaten gut und fülle die Paste dann in einen Glasbehälter.

Natürliches Deodorant:

Rezept 3

Für dieses Rezept benötigst du mehr Zutaten, das Resultat ist dafür dann umso besser.

  • 1 1/2 Löffel Bienenwachs
  • 1 Löffel Kokosöl
  • ½ Löffel Kakaobutter
  • 15 Tropfen Rosmarinöl
  • 15 Tropfen Thymianöl
  • 25 Tropfen Lavendelöl
  • 3 Tropfen Rizinusöl

Das Bienenwachs im Wasserbad schmelzen und danach mit der Kakaobutter vermischen. Anschließend werden alle Öle untergemischt und die ganze Masse gut gerührt. Fülle die Mischung dann in einen Glasbehälter. Sparsam verwenden.

Natürliches Deodorant:

Rezept 4

Dieses Deo wird mit Zitrone hergestellt und ist sehr wirksam. Du benötigst folgende Zutaten:

  • 100 ml Wasser
  • 20 ml Alkohol 90%
  • 4 Löffel Rosmarinblätter
  • 5 Tropfen Zitronenessenz
  • 10 Tropfen Hamamelisextrakt

Das Wasser zum Kochen bringen, dann vom Herd nehmen und die Rosmarinblätter dann im bedeckten Topf ca. 10 Minuten ziehen lassen. Danach mit dem Alkohol, dem Hamamelisextrakt und der Zitronenessenz mischen und in einen Glasbehälter füllen.

deo

Natürliches Deodorant:

Rezept 5

Dieses Rezept ist mit Orangen. Sie benötigen folgende Zutaten:

  • Schalen von 3 Zitronen
  • Schalen von 3 Orangen
  • 1 Liter Wasser
  • 3 Löffel Natron
  • 1 Tasse Meersalz

Reibe die Schalen der Früchte und koche diese dann in Wasser. Anschließend das Wasser sieben und kalt stellen. Danach Meersalz sowie Natron mit dem Wasser verrühren. Du kannst diese Mischung für die Achseln und dann auch andere Körperteile oder sogar als Entspannungsbad verwenden.

Lesetipp: 6 natürliche Deos, die du selbst herstellen kannst

Natürliches Deodorant:

Rezept 6

Dieses Rezept kann auf zwei verschiedene Weisen ausgeführt werden: entweder die Standardversion oder die Version für besonders sensible Haut. Dafür benötigst du dann folgende Zutaten:

  • ¼ Tasse Natron
  • ¼ Tasse Maisstärke
  • 10 Tropfen Teebaumöl
  • 3 Löffel Kokosöl

Für sensible Haut:

  • 2 Löffel Natron
  • 6 Löffel Maisstärke
  • 10 Tropfen Teebaumöl
  • 3 Löffel Kokosöl

Je nach Wunsch kannst du beide Rezepte mit ätherischen Ölen, Vitamin E sowie Mandelöl verfeinern.

deodorant

Mische Natron, Maisstärke und Teebaumöl und gib danach das Kokosöl dazu. Alles gut rühren bis dann eine regelmäßige Masse entsteht. Jetzt kannst du die ätherischen Öle, das Mandelöl oder das Vitamin E hinzufügen.

Du kannst auch je nach Belieben ein paar Tropfen Lavendel-, Eukalyptus-, Sandelholz- sowie Rosenöl verwenden.

Fülle die Mischung dann in einen Deo-Stick-Behälter. Am Anfang wird das natürliche Deo noch etwas weich und cremig sein, doch nach einigen Tagen wird es dann härter wie bei einem gekauften Deo.

Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Matt 1981, Chapendra, Tony Alter, hot diamond 5, grrllscout 224

  • Emery, I. K. (1987). Antiperspirants and deodorants. Cutis. https://doi.org/10.1002/9781444317657.ch20
  • Natsch, A. (2015). What Makes Us Smell: The Biochemistry of Body Odour and the Design of New Deodorant Ingredients. CHIMIA International Journal for Chemistry. https://doi.org/10.2533/chimia.2015.414