Natürliche Heilmittel für Migräne bei Kindern

Migräne bei Kindern ist behindernd und kann zu Symptomen führen, die über starke Kopfschmerzen hinausgehen. Obwohl eine ärztliche Behandlung notwendig ist, helfen einige natürliche Heilmittel, die Anfälle zu lindern.
Natürliche Heilmittel für Migräne bei Kindern

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Einige natürliche Mittel helfen, Migränesymptome bei Kindern zu lindern. Nach Angaben der Migraine Research Foundation sind bis zu 10 % der Kinder im Schulalter von dieser Krankheit betroffen. Außerdem ist Migräne bei Kindern genauso behindernd wie bei Erwachsenen.

Zu den Symptomen gehören starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Empfindlichkeit gegenüber Licht und Geräuschen. Sie verursacht auch Bauchschmerzen und Stimmungsschwankungen. Aus diesem Grund sollte die Behandlung von einem Haus- oder Kinderarzt geleitet werden.

Nachdem die entsprechenden Tests erfolgt sind, kann er oder sie die beste Vorgehensweise festlegen. Unabhängig davon kannst du bestimmte natürliche Präparate ausprobieren, die vorübergehend Linderung verschaffen. Sie sind sicher in der Anwendung bei Kindern und helfen, die Beschwerden erträglicher zu machen.

Natürliche Heilmittel für Migräne bei Kindern

Migräne bei Kindern ist weit mehr als nur Kopfschmerzen . Diese Krankheit ist chronisch und verursacht schwerere und behindernde Symptome. In bestimmten Fällen sind natürliche Heilmittel gegen die Symptome hilfreich. Obwohl sie nicht die erste Wahl bei der Behandlung dieser Krankheit sein sollten, können sie sich als hilfreich erweisen. Welche Möglichkeiten gibt es?

1. Ätherisches Pfefferminzöl

Die Wirksamkeit von ätherischem Pfefferminzöl gegen Migräne ist noch nicht bewiesen. Allerdings legen Studien nahe, dass seine Verwendung in der Aromatherapie gegen Kopfschmerzen wirkt. Außerdem scheint es sich positiv auf die Bewältigung von Übelkeit und Unwohlsein auszuwirken.

Eine in Frontiers in Neurology veröffentlichte Studie ergab, dass ein Mentholgel (der Hauptwirkstoff der Pfefferminze) die Intensität akuter Migräne nach zwei Stunden verringern kann. In diesem Fall schlagen wir vor, es mit einem Basisöl zu verwenden.

Zutaten

  • 10 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • 1 Teelöffel Kokosnussöl (5 Gramm)

Zubereitung und Anwendung

  • Mische das ätherische Pfefferminzöl mit dem Kokosnussöl. Wenn du kein Kokosnussöl hast, kannst du auch ein anderes Öl wie Mandel- oder Olivenöl verwenden.
  • Sobald du die Öle gemischt hast, massierst du damit sanft die Schläfen, die Stirn und den Nacken deines Kindes. Vermeide es, es in der Nähe der Augen aufzutragen, da es dort zu Irritationen führen kann.
  • Wenn du möchtest, kannst du es auch in den Oberbauch und die Handgelenke einmassieren.
  • Du kannst diese Behandlung zwei- bis dreimal am Tag wiederholen, bis sich dein Kind besser fühlt.
Migräne bei Kindern - frische Pfefferminze
Menthol kann die Intensität der Symptome bei Migräne verringern.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Schnellere Migräneerleichterung mit sechs Alternativen

2. Kamille

Du kannst sowohl die Kamillenpflanze als auch ihr ätherisches Öl als natürliche Heilmittel gegen Migräne bei Kindern verwenden. Das Auftragen und der Verzehr von Kamille reduzieren nicht nur die Intensität der Kopfschmerzen, sondern lindern auch andere Symptome wie Magenschmerzen, Angstzustände und Schlafstörungen.

Zutaten

  • 1 Esslöffel getrocknete Kamille (15 Gramm)
  • 1 Tasse Wasser (250 Milliliter)
  • Ätherisches Pfefferminzöl (optional)

Zubereitung und Anwendung

  • Zuerst gibst du die getrocknete Kamille in eine Tasse kochendes Wasser.
  • Nach 10 Minuten seihst du das Getränk ab und gibst es deinem Kind.
  • Optional kannst du etwa 10 Tropfen ätherisches Kamillenöl in eine Schüssel mit kochendem Wasser geben.
  • Lasse das Kind die Dämpfe inhalieren, damit es ihre entspannende Wirkung genießen kann. Du musst dein Kind während dieser Anwendung beaufsichtigen, um Verbrennungen zu vermeiden.
  • Wenn die Symptome anhalten, wiederhole die Anwendung zwei- bis dreimal am Tag.

3. Magnesium

Migräne kann eine klinische Manifestation von Magnesiummangel sein. Dieser essentielle Mineralstoff spielt eine wichtige Rolle bei vielen Körperfunktionen, z. B. bei der Blutzuckerkontrolle und der Nervenübertragung.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass eine Magnesiumergänzung zur Linderung der Migräne beitragen kann, da sie deren Schweregrad verringert. Allerdings sollte die Verabreichung dieser Produkte bei Kindern nur von einem Fachmann empfohlen werden. Außerdem ist es möglich, Magnesium über verschiedene Lebensmittel zu sich zu nehmen, wie z. B.:

  • Grünes Blattgemüse
  • Bohnen
  • Samen und Nüsse
  • Vollkorngetreide

4. Kalte Kompressen

Migräne bei Kindern - Junge hält sich den Kopf
Migräne beeinträchtigt die schulischen Leistungen von Kindern, die darunter leiden. Dies kann ihre Ausbildung beeinträchtigen.

Das Anlegen von kalten Kompressen kann die Migräne bei Kindern nicht lindern. Dennoch kann dies zu einer vorübergehenden Linderung der Beschwerden beitragen. Die Anwendung von kalten Kompressen reduziert die Entzündung, verlangsamt die Nervenleitung und verengt die Blutgefäße. Daher sind kalte Kompressen für Migräne bei Kindern ebenfalls empfehlenswert.

Anwendung

  • Lege eine kalte Kompresse auf den Kopf oder Nacken deines Kindes.
  • Wenn du keine kalte Kompresse hast, wickle Eiswürfel in ein Handtuch und lege sie auf die gleiche Weise auf.
  • Massiere den Kopf oder Nacken deines Kindes zwei bis drei Minuten lang. Dann pausierst du für zwei Minuten, bevor du den Vorgang wiederholst.
  • Wiederhole die Anwendung zweimal am Tag, bis sich dein Kind besser fühlt.

Migräne bei Kindern: Wann du zum Arzt gehen solltest

Ohne eine angemessene Behandlung kann Migräne das Leben von Kindern einschränken. Sie kann sogar zu schlechten schulischen Leistungen führen. Deshalb ist es am besten, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen, wenn dein Kind Symptome hat.

Auch wenn Naturheilmittel vorübergehend helfen, sollte ein Fachmann oder eine Fachfrau eine wirksamere Behandlung verschreiben. Dazu gehören oft Anpassungen der Ernährung und der Gewohnheiten sowie Medikamente.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
5 Gewohnheiten, die einen Migräneanfall auslösen können
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
5 Gewohnheiten, die einen Migräneanfall auslösen können

In diesem Artikel sagen wir dir, welche Gewohnheiten, die dazu beitragen können, dass du einen Migräneanfall erleidest. Erfahre mehr!



  • Migraine Research Foundation. (2020).  Migraine in kids is not just a bad headache.
    Retrieved on July 17, 2020 from https://migraineresearchfoundation.org/about-migraine/migraine-in-kids-and-teens/
  • Shah UH, Kalra V. Pediatric migraine. Int J Pediatr. 2009;2009:424192. doi:10.1155/2009/424192
  • Kacperski J, Kabbouche MA, O’Brien HL, Weberding JL. The optimal management of headaches in children and adolescents. Ther Adv Neurol Disord. 2016;9(1):53-68. doi:10.1177/1756285615616586
  • Ali, B., Al-Wabel, N. A., Shams, S., Ahamad, A., Khan, S. A., & Anwar, F. (2015). Essential oils used in aromatherapy: A systemic review. Asian Pacific Journal of Tropical Biomedicine, 5(8), 601–611. https://doi.org/10.1016/j.apjtb.2015.05.007
  • St Cyr A, Chen A, Bradley KC, Yuan H, Silberstein SD, Young WB. Efficacy and Tolerability of STOPAIN for a Migraine Attack. Front Neurol. 2015;6:11. Published 2015 Feb 4. doi:10.3389/fneur.2015.00011
  • Miraj S, Alesaeidi S. A systematic review study of therapeutic effects of Matricaria recuitta chamomile (chamomile). Electron Physician. 2016;8(9):3024-3031. Published 2016 Sep 20. doi:10.19082/3024
  • Dolati S, Rikhtegar R, Mehdizadeh A, Yousefi M. The Role of Magnesium in Pathophysiology and Migraine Treatment. Biol Trace Elem Res. 2020;196(2):375-383. doi:10.1007/s12011-019-01931-z
  • Yablon LA, Mauskop A. Magnesium in headache. In: Vink R, Nechifor M, editors. Magnesium in the Central Nervous System [Internet]. Adelaide (AU): University of Adelaide Press; 2011. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK507271/
  • Köseoglu E, Talaslioglu A, Gönül AS, Kula M. The effects of magnesium prophylaxis in migraine without aura. Magnes Res. 2008;21(2):101-108.
  • Sprouse-Blum AS, Gabriel AK, Brown JP, Yee MH. Randomized controlled trial: targeted neck cooling in the treatment of the migraine patient. Hawaii J Med Public Health. 2013;72(7):237-241.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.