Metallstrohhalme: Eine Alternative, um deinen Kunststoffverbrauch zu reduzieren

Metallstrohhalme haben sich zu einer interessanten Option entwickelt, um Getränke zu genießen, ohne die Umwelt zu belasten. Doch warum solltest du sie verwenden? Lies weiter und erfahre es in unserem heutigen Artikel!
Metallstrohhalme: Eine Alternative, um deinen Kunststoffverbrauch zu reduzieren

Letzte Aktualisierung: 03. Januar 2021

Plastikstrohhalme sind sehr beliebt, doch sie landen gleich im Müll und sind sehr umweltschädlich. Sie machen  derzeit mehr als 0,02 % der neun Millionen Tonnen Plastik aus, die jedes Jahr ins Meer gelangen. Eine Alternative sind Metallstrohhalme, die wir uns anschließend etwas genauer ansehen werden.

Einweg-Strohhalme aus Kunststoff sind zwar praktisch, doch die umweltfreundlichen Alternativen haben viele Vorteile.

Metallstrohhalme und ihre Vorteile

Metallstrohhalme sind eine umweltfreundliche Alternative zu Plastikstrohhalmen
Unsere Ozeane sind voller Plastikabfälle, deshalb sind Alternativen wichtig.

In vielen Fällen sind Strohhalme unnötig. Ursprünglich wurden sie eingesetzt, um das Risiko von Krankheiten durch den Kontakt mit schlecht gewaschenen Behältern wie Flaschen, Gläsern oder Tassen zu verringern. Sie sind heutzutage jedoch insbesondere im Sommer und auf Partys sehr beliebt.

Ihr großer Nachteil ist, dass sie aus Kunststoff hergestellt werden, da es sich dabei um ein einfach zu verwendendes und kostengünstiges Material handelt. Allerdings sind die Folgen für die Umwelt, wie auch bei anderen Einwegprodukten aus Plastik, verheerend.

Viele haben deshalb bereits auf Alternativen umgestellt, um Plastikmüll zu reduzieren. Besonders beliebt sind inzwischen Metallstrohhalme, zum Beispiel für Smoothies, Shakes oder andere Getränke. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Sie sind zu 100% wiederverwendbar und tragen zum Umweltschutz beiAußerdem haben sie auch einige andere Vorteile, die wir anschließend erklären.

Unser Lesetipp für dich: Blumentöpfe aus Plastikflaschen machen

Metallstrohhalme sind stärker und langlebiger

Alternative Strohhalme bestehen aus Edelstahl und sind daher langlebiger als Plastikstrohhalme
Da sie aus Edelstahl hergestellt werden, sind sie wiederverwendbar und leicht zu waschen.

Metallstrohhalme werden aus Edelstahl hergestellt, weshalb sie lange haltbar und widerstandsfähig sind.  Sie können außerdem auch bei heißen Getränken problemlos zum Einsatz kommen.

Sie sind wiederverwendbar

Im Gegensatz zu Strohhalmen aus Plastik sind Metallstrohhalme zu 100 % wiederverwendbar und können viele Jahre halten, wenn du sie richtig pflegst. Das heißt, du reduzierst nicht nur deinen Kunststoffverbrauch, sondern sparst auch noch Geld.

Du kannst sie einfach mitnehmen

Wenn du an all den Orten, die du besuchst, etwas bewegen möchtest, kannst du diese Utensilien auch stets mitnehmen. So kannst du sie problemlos in jeder Tasche oder jedem Rucksack unterbringen, da sie nicht viel Platz beanspruchen und auch keine Gefahr besteht, dass sie kaputtgehen.

Metallstrohhalme knicken nicht

Plastikstrohhalme sind in der Regel weich und knicken sehr leicht. Strohhalme aus Edelstahl sind jedoch von hoher Qualität und knicken daher nicht. Sie behalten ihre ursprüngliche Form bei, was bedeutet, dass sie immer einsatzbereit sind.

Sie tragen zum Schutz der Umwelt bei

Plastikstrohhalme verschmutzen Meere und Ozeane
Plastikstrohhalme sind für einen Teil der Plastikverschmutzung in Meeren und Ozeanen verantwortlich.

Plastik ist eines der Elemente, die die natürliche Umwelt am meisten schädigen. Aus diesem Grund ist der Verzicht auf Plastikstrohhalme, auch wenn es wie eine kleine Geste erscheinen mag, ein großer Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Wie du siehst, gibt es zahlreiche Gründe, um sich für Metallstrohhalme zu entscheiden.

So wäschst du deine Metallstrohhalme

Um Metallstrohhalme sicher verwenden zu können, ist es wichtig, dass du weißt, wie man sie richtig desinfiziert. Denn leider können wir die Tatsache, dass sich im Inneren der Strohhalme Getränkereste ansammeln, nicht ignorieren. Und diese können wiederum eine ideale Umgebung für Bakterien darstellen. Stelle daher sicher, dass du eine der folgenden Methoden zur Reinigung deiner Strohhalme anwendest:

  • Wasche sie mit antibakterieller Seife und Wasser und verwende dabei eine Bürste, die speziell für diese Utensilien entwickelt wurde.
  • Sterilisiere sie in kochendem Wasser.
  • Wasche sie mit weißem Essig, Wasser und Backpulver. Verwende auch hier eine entsprechende Bürste, um eventuelle Rückstände zu entfernen.

Wo kannst du Metallstrohhalme kaufen?

Da sie in den letzten Jahren so beliebt geworden sind, sind Metallstrohhalme heutzutage in vielen Geschäften für Kochutensilien erhältlich. Du kannst sie aber auch online kaufen, zusammen mit den richtigen Reinigungswerkzeugen. Du kannst sie sogar in verschiedenen Farben und Designs erstehen.

Also, worauf wartest du? Beginne bereits heute damit, deinen Teil zum Schutz der Umwelt zu leisten!

Es könnte dich interessieren ...
Ein nachhaltiges Zuhause: 12 Empfehlungen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Ein nachhaltiges Zuhause: 12 Empfehlungen

Ein nachhaltiges Zuhause zu haben, kommt nicht nur unserem Planeten zugute, sondern kann auch kostengünstiger sein. Erfahre hier mehr.