Linsen: Warum du nicht auf sie verzichten solltest

· 1 Februar, 2019
Linsen sind reich an Ballaststoffen und daher sättigende Energielieferanten. Als fester Bestandteil deiner Ernährung regen sie die Verdauung an und können gleichzeitig beim Abnehmen helfen.

Linsen sind reich an Ballaststoffen und daher satt machende Energielieferanten. Als fester Bestandteil deiner Ernährung regen sie die Verdauung an und können gleichzeitig beim Abnehmen helfen.

Magst du Linsen? Isst du sie regelmäßig? Kennst du ihre Vorteile? Wenn nicht, erfährst du in diesem Artikel mehr über die gesundheitsfördernden Eigenschaften dieser Hülsenfrucht und warum sie auf deinem Teller landen sollte.

Es ist nachgewiesen, dass Linsen harntreibend wirken und verschiedene andere Vorzüge haben. Sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe wie den sekundären Pflanzenstoff Polyphenol und andere bioaktive Verbindungen.

Diese schützen uns vor degenerativen Erkrankungen wie Diabetes, Fettleibigkeit, Krebs und Herzleiden. Und das ist noch nicht alles: Sie gelten als sehr vielseitig, sodass sie in eine gesunde Ernährungsweise integriert werden sollten.

Probiere es aus und du wirst feststellen, welchen Effekt die Hülsenfrucht in kurzer Zeit auf deine Gesundheit und dein äußeres Erscheinungsbild haben wird.

Werfen wir nachfolgend einen Blick auf die Eigenheiten der Linsen, damit du mehr über dieses besondere Nahrungsmittel erfährst.

Linsen enthalten viele Proteine

Energielieferant Linse

Als wesentlicher Energielieferant enthält eine Tasse voller Linsen bereits bis zu 18 Gramm Proteine.

Daher lassen sich damit optimal Lebensmittel ersetzen, die uns zwar ebenfalls mit Eiweißen versorgen, zusätzlich aber in hohen Mengen gesättige Fette enthalten, beispielsweise rotes Fleisch. Der Bestandteil an Fett macht pro Tasse Linsen jedoch nur einen Gramm aus.

Dank der Zufuhr von wichtigen Proteinen kann die Hülsenfrucht die Zellerneuerung und die Entwicklung des Muskelgewebes positiv beeinflussen. Wenn du also ausreichend Linsen zu dir nimmst, schützt und stärkst du gleichzeitig deinen Organismus.

Sie können aber noch mehr: Diese kleinen Energiepakete begünstigen den Aufbau von Muskelmasse. Du kannst gezielt dein Erscheinungsbild verbessern, indem du einerseits Fett verbrennst und andererseits Muskeln aufbaust.

Entdecke: 5 Tipps für mehr Energie: Fit in den Tag!

Sie verbessern den Metabolismus

Als Gründe für Fettleibigkeit und Übergewicht gelten oftmals ein langsamer Stoffwechsel und Darmträgheit.

Diese Probleme entstehen dadurch, dass der Organismus nicht angemessen die Stoffe verarbeiten kann, die er nicht braucht. Stattdessen häuft er große Mengen Fett an.

Obwohl Linsen reich an Proteinen und anderen essenziellen Nährstoffen sind, können sie ebenfalls den Stoffwechsel anregen. So kannst du schneller dein Ziel erreichen, Gewicht zu verlieren, indem das Übermaß an Fetten in deinem Körper reduziert wird.

Da die Hülsenfrucht keine gesättigten Fettsäuren enthält, musst du dir außerdem keine Gedanken um zu hohe Cholesterinwerte im Blut machen.

Sie enthalten hohe Mengen an Ballaststoffen

Linsen setzen sich pro Tasse aus 16 Gramm Ballaststoffen zusammen, die den Stoffwechsel anregen und Verdauungsprozesse regulieren. Daher sind sie ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung, um sicherzustellen, dass unser Körper voll funktionsfähig ist.

Zudem helfen Ballaststoffe beim Entsorgen all dessen, was unser Organismus nicht mehr braucht. Sie besitzen eine detoxierende Eigenschaft und senken somit die Anzahl an Giftstoffen im Blut.

Sie verringern den Appetit

Appetit verringern durch Linsen

Aufgrund der enthaltenen Ballaststoffe stellt sich beim Essen von Linsen schnell ein Sättigungsgefühl ein. Dadurch kannst du ganz einfach die Kalorienzufuhr reduzieren, weil weniger Nahrungsmittel über den Tag verteilt notwendig werden.

Wie du weißt, hilft eine geringere Kalorienaufnahme beim Abnehmen. Es kann also verworfen werden, dass auf Linsen verzichtet werden sollte, wenn man Gewicht verlieren möchte.

Oftmals hört man, dass ebenfalls andere Hülsenfrüchte wie Bohnen zu vermeiden sind. Jedoch sind auch sie ausgezeichnete Verbündete bei unserer Mission, abzunehmen.

Um die Vorteile der Linsen zu intensivieren, solltest du regelmäßig Sport treiben, um deinen Stoffwechsel zu regulieren und weitere Kalorien zu verbrennen.

Schon gewusst? 4 Fehler beim Abnehmen

Sie können degenerative Erkrankungen bekämpfen

Bedingt durch äußere Umwelteinflüsse und falsche Ernährung hat die Zahl der Personen zugenommen, die an einer degenerativen Erkrankung leiden. Zu den häufigsten zählen dabei Diabetes, Krebs und Probleme des Herz-Kreislauf-Systems.

Wie bereits erwähnt enthalten Linsen verschiedene Nährstoffe, vor allem Polyphenole. Als sekundäre Pflanzenstoffe wehren sie Bakterien und Pilze im Körper ab, lindern Entzündungen und schützen das Herz.

Nachdem du den Artikel gelesen hast, weißt du, dass Linsen fester Bestandteil unserer Ernährung sein sollten. Es gibt sie in zahlreichen Varianten: rote, grüne und braune.

Du kannst also diejenige Sorte wählen, die dir am meisten schmeckt und sie nach persönlichem Gusto zubereiten. Welches ist dein Lieblingsrezept?