Leckere Rezepte für karamellisierte Rippchen

1 Mai, 2018
Die Rezepte, die wir dir in diesem Artikel vorstellen, sind einfach zuzubereiten und das Kochen ist so alles andere als langweilig. Sie sind ideal geeignet, um sie mit deiner Familie oder Freunden zusammen zu genießen.

Karamellisierte Rippchen sind wegen ihres besonderen süßen Geschmacks mittlerweile ein sehr gefragtes Gericht. Gebackene oder gegrillte Rippchen sind normalerweise salzig, aber die Süße verschiedener Zutaten macht sie zu einem ganz speziellen Gaumenschmaus.

Am besten kannst du deine Freunde und deine Familie überraschen, wenn du einmal die gewohnten Pfade verlässt und dieses köstliche Rezept zuzubereitest. Außerdem ist das die ideale Beschäftigung für einen Sonntag oder einen Urlaubstag, wenn du deinen Lieben etwas Gutes tun möchtest.

Du kannst sie im Topf, im Backofen oder auf dem Grill zubereiten, wie es dir am besten zusagt. Wir empfehlen dir gegrillte Rippchen, von denen alle begeistert sein werden.

Die Rippchen stammen in diesem Fall vom Schwein. Sie enthalten Vitamine, Kalorien, Proteine, wenig Fett und keine Kohlenhydrate.

Um den karamellisierten Geschmack zu erhalten, werden verschiedene Obstsorten verwendet, du kannst jedoch auch Honig oder Rohrzucker benutzen; kurz gesagt, du brauchst keinen weißen Zucker.

Sieh dir unsere Vorschläge für karamellisierte Rippchen an und leg am besten sofort los.

Rezepte für karamellisierte Rippchen

1. Karamellisierte Rippchen mit Ananas

Rezepte für karamellisierte Rippchen: Mit Ananas

Zutaten

  • 1,5 Tassen Wasser
  • 3 Teelöffel Salz (15 g)
  • 2 Schweinerippen (2 kg)
  • 1 Tasse Ananasstücke (225 g)
  • 5 Löffel Sojasoße (75 ml)
  • 2 Teelöffel Ingwerpulver (10 g)
  • 1 rote Zwiebel in kleine Stückchen gehackt (100 g)
  • 4 Löffel Rohrzucker (60 g)

Zubereitung

  • Zunächst solltest du die Rippchen gut waschen, trennen und in einen Topf geben.
  • Anschließend die rote Zwiebel, das Ingwerpulver sowie das Salz hinzugeben.
  • Wenn du die Rippchen mariniert hast, kannst du das Wasser hineingießen und den Topfinhalt auf niedriger Flamme erhitzen.
  • Wenn das Wasser kocht, den Rohrzucker hinzugeben. Du kannst auch etwas mehr Zucker verwenden, wenn du es etwas süßer magst.
  • Danach das überschüssige Wasser abgießen, um die Karamellisierung deines Rezepts zu erleichtern und die Ananasstücke sowie die Sojasoße hinzufügen.
  • Kontinuierlich rühren, bis sich die Rippchen karamellisieren und die Masse sich verdickt. Mit einer Beilage deiner Wahl servieren.

Du willst mehr erfahren? Lies: Hilfe beim Abnehmen: Ananassaft mit Ingwer

2. Karamellisierte Rippchen mit Banane

Leckere Rezepte für karamellisierte Rippchen: Mit Banane

Wenn du deinem Gericht einen natürlichen karamellisierten Hauch verleihen willst, empfehlen wir dir Bananen. Diese Frucht ist in Verbindung mit anderen Zutaten ideal geeignet, um Gerichten den besonderen süß-sauren Geschmack zu verleihen, den wir so lieben. Wenn du das Rezept auf dem Grill zubereitest, schmeckt es sogar noch besser.

Zutaten

  • Saft einer Zitrone (5 ml)
  • 3 Schweinerippchen (3 kg)
  • 4 Teelöffel Salz (20 g)
  • 1 Knoblauch, gehackt (15 g)
  • 3 Teelöffel Oregano (15 g)
  • 5 Löffel Olivenöl (75 ml)
  • 3 Löffel Bananenmarmelade (45 ml)

Zubereitung

  • Bei diesem Rezept musst du dich zunächst vergewissern, dass an den Rippchen kein Fett oder keine Haut ist.
  • Dann mit einer Mischung aus Knoblauch, Orgeno und Olivenöl marinieren.
  • Anschließend die Rippchen salzen.
  • Bei mittlerer Hitze grillen. Die Rippchen mit dem Knochen nach oben ausrichten.
  • Wenn sie golbraun werden, umdrehen und von der anderen Seite braten.
  • Anschließend vom Grill nehmen und 5 Minuten auskühlen lassen.
  • Dann die Bananenmarmelade mit dem Zitronensaft vermischen und die Mischung beidseitig auf die Rippchen auftragen.
  • Erneut auf den Grill legen, damit die Rippchen karamellisieren. Das dauert ungefähr weitere 5 Minuten.
  • Zum Schluss die Rippchen in Streifen schneiden und servieren.

Sieh dir auch diesen Artikel an: Wie kann man Bananen verwenden? 6 originelle Tipps

3. Karamellisierte Rippchen mit Honig

Rezepte für karamellisierte Rippchen: Mit Honig

In Kombination mit weiteren Zutaten kann Honig den Rippchen einen einzigartigen und speziellen Geschmack verleihen. Wir verraten dir, wie du die Rippchen karamellisieren oder glasieren kannst, ohne dich groß anzustrengen.

Zutaten

  • 1 Schweinerippe (1 kg)
  • 1 Löffel Salz (15 g)
  • 6 Löffel Honig (90 ml)
  • 1 Teelöffel Pfeffer (5 g)
  • 1/2 Teelöffel Zimt (3 g)
  • 1/2 Löffel Knoblauchpulver (7 g)
  • 3 Löffel Rohrzucker (45 g)

Zubereitung

  • Als erstes die Rippen vom Brustkasten trennen.
  • In einer Schüssel eine Mischung aus Rohrzucker, Salz, Knoblauch, Pfeffer und Zimt zubereiten.
  • Anschließend die Rippen auf ein Backblech legen und mit der zuvor zubereiteten Mischung bestreichen.
  • Dann mit Alufolie bedecken.
  • Die Rippchen bei 180ºC für 20 bis 30 Minuten im Ofen backen.
  • Danach in einer anderen Schüssel den Honig mit der Sojasoße mischen.
  • Nach der vorgegebenen Zeit die Rippchen aus dem Ofen nehmen und die Honig-Soja-Soße über die Rippchen gießen.
  • Ohne Alufolie erneut in den Ofen stellen und auf 225ºC 10 Minuten lang backen.
  • Die Rippchen umdrehen und diese Seite ebenfalls mit der Honig-Soja-Soße bestreichen. Dann wieder in den Ofen geben und 10 weitere Minuten backen.
  • Anschließend die Rippchen aus dem Ofen holen, 5 Minuten abkühlen lassen und servieren.
Auch interessant