Köstlicher Smoothie zur Linderung von Knie- und Gelenkschmerzen

Dank des Bromelains der Ananas und der Eigenschaften der weiteren Zutaten, ist dieser Smoothie ideal zur Linderung von Knie- und Gelenkschmerzen
http://mejorconsalud.com/prepara-delicioso-smoothie-aliviar-dolor-las-rodillas-las-articulaciones/

Das Kniegelenk ist sehr komplex und für viele Bewegungen im Alltag von größter Wichtigkeit. Doch es ist für Verletzungen anfällig und wird auch häufig überlastet. Gelenkschmerzen sind oft auf eine Abnutzung durch zunehmendes Alter oder auch auf Veranlagung zurückzuführen.

Auch Verletzungen, Erkrankungen oder Überstrapazierung durch Sport können zu Gelenkschmerzen führen. Meist werden diese mit Analgesika behandelt, ruhig gestellt oder mit sanften Übungen gelindert.

Bei Knie- und Gelenkschmerzen solltest du jedoch auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, der eine Behandlung verschreiben kann, um Schlimmeres zu vermeiden. Zusätzlich solltest du auf gesunde Lebensgewohnheiten achten.

Wir empfehlen dir heute einen leckeren Smoothie aus Hafer, Ananas und Orange, der bei Gelenkschmerzen unterstützend sehr nützlich sein kann.

Smoothie mit Ananas zur Linderung von Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen am Knie

Dieser Smoothie ist energiereich und verdauungsfördernd und dient ebenfalls als Ergänzung für eine Behandlung gegen Gelenkschmerzen.

Für dieses Getränk werden Nahrungsmittel verwendet, die reich an Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und anderen vorzüglichen Nährstoffen sind, die Entzündungen verringern.

Hauptzutat ist die Ananas, eine tropische Frucht, die Vitamin C, B1 und B6, Folsäure und Mineralien, wie z. B. Kalium, enthält.

Die Ananas hat einen hohen Wassergehalt und ist kalorienarm, so dass sie sich bei jeder Diät eignet.

Besonders wichtig ist das in der Ananas enthaltene Bromelain, ein Enzym, das unter anderem die Verdauung von Eiweiß fördert und gegen Darmparasiten wirkt.

In mehreren Studien hat sich außerdem erwiesen, dass dieses Enzym starke entzündungshemmende Eigenschaften besitzt, die bei schweren Erkankungen, wie Arthritis, Osteoarthritis und anderen Erkrankungen der Gelenke sehr wirksam sind.

Bromelain wird auch bei leichten Muskelverletzungen (z. B. Zerrungen oder Verstauchungen) empfohlen, da es den Heilungsprozess beschleunigt.

Leseempfehlung: 6 Naturheilmittel zur Linderung von Arthritis – Schmerzen

Zubereitung

Ananassaft gegen Gelenkschmerzen

Wie bereits erwähnt enthält dieser Smoothie auch Hafer, Orange und andere gesunde Zutaten, die seine Vorzüge verstärken.

Das Resultat ist ein kalorienarmes Getränk, das ideal gegen Schmerzen und Entzündungen ist.

Auch für alle, die abnehmen möchten ist dieses Getränk empfehlenswert, da damit Schadstoffe ausgeleitet werden und der Smoothie gleichzeitig sättigend wirkt.

Lesetipp: Die besten Kräutertees gegen Nervosität und Angst

Zutaten

  • 150 g gemahlener Hafer
  • 250 ml Wasser
  • 1 Ananas
  • 100 g Honig
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 5 g Zimtpulver
  • 250 ml frischer Orangensaft

Zubereitung

  • Das Hafermehl kurz aufkochen.
  • Den Orangensaft hinzugeben und gut vermischen.
  • Nun kommen die gemahlenen Mandeln, der Honig und der Zimt dazu.
  • Die geschälte Ananas würfeln und ebenfalls beigeben.
  • Alle Zutaten jetzt mit dem Mixer bei höchster Stufe verarbeiten.
  • Sobald ein homogenes Mixgetränk entsteht, einige Eiswürfel zufügen, um den Smoothie kühl genießen zu können.
  • Sofort servieren und trinken.

Einnahme

  • Bei chronischen Schmerzen an den Knien oder anderen Gelenken, sollte dieser Smoothie 1-2 Mal am Tag mindestens 2 Wochen lang eingenommen werden.
  • Zur Vorsorge kannst du diesen Smoothie 3-4 Mal in der Woche zubereiten und einnehmen.

Beachte!

Gelenkschmerzen diagnostizieren

Die regelmäßige Einnahme dieses natürlichen Getränkes dient als Unterstützung einer Behandlung zur Schmerzlinderung und zur Verringerung der Entzündung.

Ein Arztbesuch ist jedoch wichtig, hinter den Gelenkschmerzen könnte sich auch eine ernste Erkrankung verstecken. Insbesondere bei folgenden Symptome solltest du ärztliche Beratung in Anspruch nehmen:

  • Die Kniegelenke können dein Gewicht nur schwer ertragen.
  • Die Schmerzen sind stark und werden immer schlimmer.
  • Die Knie knacken und du verlierst die Kontrolle über ihre Bewegungen.
  • Die Knie sind angeschwollen und errötet.
  • Du hast ständige Schmerzen, Taubheit und Kribbelgefühl.
  • Die Schmerzen lassen nach 3 Tagen trotz Behandlung nicht nach.