Kleine Balkone: Wie du sie dekorierst und das Beste aus ihnen herausholst

Platzmangel sollte kein limitierender Faktor sein, wenn es darum geht, kleine Balkone zu dekorieren. Hier findest du einige tolle Deko-Tipps!
Kleine Balkone: Wie du sie dekorierst und das Beste aus ihnen herausholst

Letzte Aktualisierung: 15. Januar 2022

Während große Balkone viel Potenzial haben, dürfen wir die dekorative Kraft kleiner Balkone nicht unterschätzen. Platzmangel muss kein Hindernis sein, wenn es um Dekoration und darum geht, das Optimum herauszuholen. Im Gegenteil, diese Eigenschaft ist der Schlüssel, wenn es um Modernität und Stil geht. In unserem heutigen Artikel findest du einige Deko-Tipps für kleine Balkone.

Wenn du einen kleinen Balkon hast, ist das überhaupt kein Problem. Mache dich an die Arbeit und lasse deiner Kreativität freien Lauf, um einen aufgeräumten, neuen, originellen und sehr angenehmen Bereich zu gestalten!

Häufige Fehler, die du bei der Dekoration kleiner Balkone vermeiden solltest

Bevor du dich mit den Empfehlungen für die Dekoration kleiner Balkone beschäftigst, musst du zunächst wissen, was du alles vermeiden solltest. Beachte die folgende Liste mit Tipps, was du vermeiden solltest.

Vermeide es, zu dekorieren, ohne vorher zu streichen und zu reinigen

Dieses Versäumnis ist ein klassischer Fehler. Der erste Schritt beim Dekorieren ist und sollte immer das Streichen sein. Sieh dir an, welche Wände, Geländer, Türen und Möbel gestrichen werden müssen, damit sie wie neu aussehen.

Danach solltest du aufräumen. Nimm alles vom Balkon, wirf weg, was du nicht brauchst, und nimm eine gründliche Reinigung vor, um den Schmutz zu entfernen. Hierbei geht es darum, alles von Grund auf zu reinigen und auszumisten!

Überfrachte den Balkon nicht

Das Überfrachten eines Bereiches ist einer der häufigsten Deko-Fehler.

Zunächst einmal solltest du dir bewusst sein, dass weniger mehr ist. Wenn dein Balkon vollgestopft ist, wird er ungemütlich. Schlichtheit macht ihn zum idealen Ort.

Wähle keine Materialien, die nicht wetterfest sind

Was du nicht vergessen darfst, ist der Kauf wetterfester Materialien. Es ist kein Geheimnis, dass Balkone Sonne, Regen, Wind und Feuchtigkeit ausgesetzt sind.

Die Textilien der Kissen oder Teppiche, Möbel und Dekorationen sollten von einer Qualität sein, die den Elementen standhält.

Kleine Balkone dekorieren: Einige Tipps

Wenn du einen Balkon haben willst, der gemütlich und angenehm ist, befolge diese zehn Tipps. Los geht´s!

1. Baue Pflanzen auf deinem kleinen Balkon ein

Einen Balkon ohne Pflanzen kann man sich kaum vorstellen. Auch wenn die Fläche sehr klein ist, ist es immer wichtig, einen natürlichen und frischen Touch zu haben.

Natürlich solltest du Pflanzen wählen, die an deine Außenbedingungen angepasst sind. Außerdem solltest du für kleine Balkone keine Pflanzen wählen, die zu groß werden. Entscheide dich stattdessen für Exemplare wie Kakteen, Petunien, Begonien, Bärlauch und Farne.

Wenn du Hängepflanzen magst, werden sie im Handumdrehen zum Blickfang. Wenn sie wachsen, wird deine Wand lebendig! Sukkulenten und Efeu sind eine gute Wahl. Das Wichtigste ist, dass du bei der Auswahl auf Schatten, Sonne und die nötige Pflege achtest.

Ein Trick, der immer funktioniert, ist die Installation eines vertikalen Pflanzgefäßes an der Wand. Du kannst einen hohen Topf mit mehreren Gefäßen, ein Regal, einige Ablagen, einen hängenden Pflanzkübel in der von dir gewünschten Größe oder ein kleines Gewächshaus aus Metall oder Holz verwenden.

Kleine Balkone - Vertikaler Garten
Mit vertikalen Gärten kannst du den Platz nutzen, um deinen kleinen Balkon zu begrünen.

2. Platziere Sitzgelegenheiten

Eines der Ziele, die du bei deiner Planung in den Vordergrund stellen solltest, ist der Komfort, d.h. alle Bereiche sollen wohnlich oder funktional sein. Eine Möglichkeit, für einen angenehmen Aufenthalt zu sorgen, sind daher eine oder mehrere Sitzgelegenheiten mit individueller Größe, Kissen und Schubladen oder Stauraum.

Der Hauptvorteil derartiger Möbel ist ihre Vielseitigkeit. Außerdem lassen sie sich perfekt an den vorhandenen Platz anpassen. Du kannst zum Beispiel ein kleines Sofa aufstellen und unten ein paar Schubladen anbringen.

3. Nutze Gartenmöbel für kleine Balkone

Eine weitere Möglichkeit, die dir sehr gut gefallen könnte, sind Gartenmöbel: ein kleiner Tisch, ein Hängesessel, eine L-förmige Bank, ein Hocker oder ein Sessel. Denke daran, den verfügbaren Platz zu analysieren, damit sich eine harmonische Einheit ergibt.

Wenn du möchtest, kannst du natürlich auch zwei Bereiche auf deinem Balkon einrichten. Das Geheimnis ist, Möbel für kleine Balkone zu kaufen, die leicht und einfach zu bewegen und vielleicht sogar faltbar sind.

4. Kleine Balkone mit dekorativen Details ausstatten

Zweifelsohne machen die Details den Unterschied. Deshalb empfehlen Experten Kerzen, Vasen, Wandteppiche, Körbe, dekorative Accessoires und Bilder mit Botschaften als Dekorationsstücke, die einen einzigartigen Touch verleihen. Zu den beliebtesten Trends gehören Naturfasern.

Außerdem sind Sonnenschirme und Markisen sehr nützlich, um dich im Sommer und im Frühling vor der Sonne zu schützen und dir gleichzeitig etwas mehr Privatsphäre zu bieten. Bevor du sie kaufst, solltest du die Fläche ausmessen, damit du den vorhandenen Platz optimal ausnutzen kannst.

5. Verkleide eine Wand mit Holz

Um dem Raum mehr Authentizität und ein intimeres Aussehen zu verleihen, solltest du darüber nachdenken, eine der Wände mit Holz zu verkleiden, am besten auf der Rückseite. Es kann naturbelassen, mahagonifarben oder sogar schwarz sein.

Am besten ergänzt du alles dann mit einer in der gleichen Farbe gestrichene Bank. Wenn es sich um ein Stauraummodell handelt, kannst du auch Dinge und andere dekorative Gegenstände darin oder außen herum aufbewahren.

6. Nutze das Balkongeländer zu deinen Gunsten

Viele Menschen vergessen bei der Dekoration das Balkongeländer. Von nun an sollte es aber zum Aufhängen von Balkonpflanzen und Klapptischen genutzt werden, die platzsparend für das Mittagessen oder den Tee gedacht sind!

7. Achte auf Privatsphäre

Wenn es etwas gibt, das den meisten Balkonen fehlt, dann ist es Privatsphäre. Schließlich scheint die halbe Stadt sie sehen zu können! Eine praktische Lösung sind Vorhänge oder ein Sichtschutz aus Bambusstäben.

Auf diese Weise profitierst du weiterhin vom natürlichen Licht, aber du schützt dich gleichzeitig vor allzu neugierigen Blicken. Was denkst du?

Darüber hinaus gibt es auch eine Möglichkeit, einen Balkon dauerhaft blickdicht zu machen. Allerdings musst du hierfür mehr Geld in die Neugestaltung investieren. Außerdem musst du mehrere Aspekte berücksichtigen:

  • In welchem Stockwerk sich die Wohnung befindet.
  • Die Nachbarn um dich herum.
  • Ob du Kinder hast oder ob Kinder zu Besuch kommen.

8. Kleine Balkone dekorieren: Vergiss den Boden nicht!

Wenn du ein ausreichendes Budget für die Dekoration deines Balkons hast, sind Holzfliesen eine gute Wahl. Sie lassen sich ganz einfach mit einem Klicksystem verlegen.

Das Aussehen wird letztendlich einer Terrasse ähneln. Es gibt sogar Leute, die sich dafür entscheiden, ein Stück des Balkons – oder den ganzen Balkon – mit Kunstrasen oder weißen Steinen zu belegen.

Du kannst dir nicht vorstellen, wie gut das aussieht! Außerdem kannst du deinen Balkon dann zu jeder Jahreszeit nutzen. Im Sommer hält er die Wärme zurück, während er im Winter nicht zu viel Feuchtigkeit aufnimmt.

9. Verwende alte Dinge wieder und stelle sie auf deinen Balkon

Den Karton, den du gerade wegwerfen willst, kannst du als Tisch nutzen. Hast du schon mal daran gedacht?

Es ist an der Zeit, deine nachhaltige Seite zu aktivieren. Mache eine Bestandsaufnahme der Stücke, die du nicht mehr benutzt oder die du eigentlich wegwerfen wolltest, und wähle einige geeignete Objekte für deinen Balkon aus.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Recycling: 8 Möbel zum Selbermachen

10. Eine besondere Beleuchtung für kleine Balkone

Balkone sind nicht nur für den Tag da. Vergiss nicht, dass die richtige Beleuchtung unerlässlich ist, um abends einen besonderen Abend zu genießen.

Damit wollen wir dir nicht sagen, dass du große Strahler installieren sollst, die den Balkon zu sehr erhellen würden. Vielmehr geht es darum, die perfekte Balance zu finden, die zum Stil deines Bereiches passt.

Platziere die Lichter an einem geeigneten Ort, damit sie bei Regen nicht nass werden und die Sicht deiner Gäste nicht behindern. Versuche es mit weißen oder bunten Girlanden aus Glühbirnen. Du kannst sie an der Wand, an der Decke oder sogar am Geländer aufhängen.

Kleine Balkone dekorieren
Die Wahl der Möbel für einen kleinen Balkon sollte bewusst getroffen werden, um den Raum nicht zu überladen.

Ideen für die Gestaltung kleiner Balkone

Jeder sehnt sich danach, einen Traumbalkon zu haben – einen, der nicht nur schön aussieht, sondern auch der perfekte Ort ist, um ihn mit Freunden und Familie zu teilen.

Hier sind einige letzte Ideen:

  • Entscheide dich für eine klappbare Wäscheleine, damit du sie abnehmen kannst und sie nicht deine Einrichtung verdeckt. Solche, die vom Geländer nach außen reichen, können hilfreich sein.
  • Besorge dir einen Kleiderschrank oder eine Truhe, um die Dinge zu verstauen, die nicht in die Wohnung passen. Schaffe einen diskreten Platz dafür.
  • Richte eine Ecke für deine Haustiere ein, wenn du welche hast. Für deinen Hund kannst du eine Hundehütte oder ein Hundebett aufstellen. Wenn du eine Katze hast, ist ein Platz für ihr Katzenklo und einen Kratzbaum nützlich.
  • Halte Klappstühle bereit und breite eine Matte für Yoga, Pilates oder andere körperliche Aktivitäten aus.
  • Organisiere Abende mit deinen Lieben. Das Leben eines Ortes entsteht dadurch, dass man ihn teilt, meinst du nicht auch?

Kleine Balkone können einen ganz eigenen Charme haben

Denke daran, dass auch ein Minibalkon ein Teil deines Hauses ist. Es liegt in deiner Hand, seine Schönheit zu unterstreichen, den Raum zu nutzen und ihn in einen Ort zu verwandeln, an dem sich jeder gerne aufhält.

Ob romantisch, konservativ, klassisch, minimalistisch, japanisch, rustikal oder was auch immer du willst, mache das Beste aus deinem Balkon und nutze ihn, um dich auszudrücken!

Es könnte dich interessieren ...
Glasflaschen für deinen Garten: Dekotipp
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Glasflaschen für deinen Garten: Dekotipp

Falls du Handarbeit magst und gerne kreativ bist, dann solltest du keine Glasflaschen mehr entsorgen: Aus ihnen lassen sich originelle Dekoartikel ...

 



  • Galloso M. El balcón: aprendiendo a leer la imagen. Rev Rec y Soc. 2019; 13 (2): 225-239.
  • Morant R, Martín A. El lenguaje de los balcones. Signa: Rev de la Asoc Esp de Sem. 2013; 22.
  • Roselló T. Tendencias 13/14: diseño en el sector mobiliario para exteriores. España: Universidad Politécnica de Valencia; 2015.