Hornhaut natürlich entfernen: Hausmittel für schöne Füße

Damit die Hornhaut natürlich entfernt werden kann, muss sie zuerst weich gemacht werden. Ein Bimsstein kann ebenfalls sehr hilfreich sein, um die Verhärtungen an den Füßen zu beseitigen. 

Unsere Füße tragen uns tagein tagaus und werden dabei stark belastet, deshalb ist die regelmäßige Fußpflege von großer Wichtigkeit. Dabei sollte man auch die Hornhaut natürlich entfernen, denn ansonsten können Beschwerden und Schmerzen entstehen.

Mit den Hausmitteln für schöne Füße, die wir dir heute vorstellen, kannst du auch an den Händen Hornhaut natürlich entfernen. Die Anwendung dieser natürlichen Mittel ist einfach und preiswert.

Wie entsteht Hornhaut?

Das nachwachsende Keratin stößt die toten Keranozyten und die Hornzellen an die Oberfläche der Haut und mit der Zeit entstehen dadurch Verhärtungen und Hornhaut. Durch ständiges Reiben oder Druck können auch schmerzende Stellen an den Füßen oder an den Händen entstehen.

Am meisten sind davon die Fersen und die Seitenbereiche der Füße betroffen, wobei falsches Schuhwerk Hauptverursacher für die verhärtete Hornhaut ist. Diese bildet einen Schutz für Stellen, die kontinuierlich Druck und Reibung ausgesetzt sind. 

Auch an den Händen kann Hornhaut entstehen, wenn man wiederholt Werkzeuge verwendet oder es aus anderen Gründen zu Druckstellen in bestimmten Bereichen kommt.

Wenn man Sport treibt und nicht die richtigen Socken oder Schuhe trägt, oder wenn man nicht richtig geht, kann ebenfalls Hornhaut entstehen. In schlimmeren Fällen kann es sogar zu Knochenverformungen kommen.

Dabei ist zu beachten, dass Hornhaut und Hühneraugen nicht dasselbe sind.

  • Ein Hühnerauge entsteht zwar auch dur die lokale Verhornung der Haut durch Druckbelastung oder Reibung, doch dabei bildet sich ein Hornhautkegel, der tief in die Haut hineinreicht.
  • Hühneraugen können bei Berührung oder beim Gehen starke Schmerzen verursachen.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Peeling aus Kokosöl und Salz gegen Hornhaut an den Füßen

Hornhaut natürlich entfernen

Am besten ist die professionelle Fußpflege durch einen Podologen, der die Ursachen feststellen kann und die Hornhaut falls nötig entfernen kann. Doch auch natürliche Hausmittel können für die regelmäßige Fußpflege sehr hilfreich sein.

Anschließend findest du verschiedene Möglichkeiten, mit denen man Hornhaut natürlich entfernen kann.

1. Aspirin und Zitrone

Hornhaut natürlich entfernen mit Aspirin

Die Kombination von Aspirin und Zitrone hilft dabei, die Hornhaut aufzuweichen, um sie danach besser mit Bimsstein entfernen zu können.

Zutaten

  • 7 Aspirin
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung

  • Die Aspirin mit einem Mörser pulverisieren.
  • Die Zitrone pressen und den Saft mit dem Aspirinpulver vermischen.
  • Falls nötig, kannst du etwas Wasser dazugeben bis eine homogene Paste entsteht.
  • Trage dieses Hausmittel großzügug auf die gereinigte und abgetrocknete Hornhaut auf.
  • Umwickle die Stelle mit einem Plastikfilm und lass das Mittel 20 Minuten lang wirken.
  • Anschließend mit heißem Wasser abspülen und die Haut sanft mit einem Bimsstein reiben.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? 11 kuriose Anwendungen für Zitronen

2. Zwiebel

Die Zwiebel hat nicht nur antiseptische Eigenschaften, sie weicht die Haut auch auf und hilft so, die Verhärtungen zu entfernen. Du brauchst nur ein paar Tage Geduld.

Halbiere eine Zwiebel, ansonsten benötigst du keine Zutaten.

  • Reibe die Hornhaut mit einer Zwiebelhälfte ein und ziehe dir dann Socken an.
  • Lasse den Zwiebelsaft die ganze Nacht lang wirken. Am nächsten Tag abspülen.
  • Wiederhole diese Behandlung jeden Abend mindestens eine Woche lang.

3. Kamillentee

Hornhaut natürlich entfernen mit Kamille

Kamillentee hat beruhigende Eigenschaften und ein angenehmes Aroma. Darüber hinaus kann dieses Getränk auch den pH-Wert der Haut ausgleichen.

Wenn es heiß ist oder bei geschlossenen Schuhen schwitzt der Fuß und durch zusätzlichen Druck entsteht Hornhaut. Du kannst die Schweißproduktion und die Verhärtungen mit Kamille reduzieren. 

Bereite Kamillentee zu und bade darin deine Füße sobald die Temperatur angenehm ist.

Noch ein interessanter Artikel: Hausmittel gegen Amenorrhoe mit Kamille und Petersilie

4. Bimsstein

Wenn deine Füße zu Verhärtungen neigen, solltest du immer einen Bimsstein zur Hand haben. Du kannst diesen auf nasser oder trockener Haut verwenden, um die Hornhaut zu entfernen.

  • Wasche davor die Haut gründlich mit hautfreundlicher Seife.
  • Reibe die Haut mit dem Bimsstein mit kreisförmigen, sanften Bewegungen, um Verletzungen zu verhindern.
  • Wenn du den Bimsstein im Badezimmer immer zur Hand hast, kannst du ihn nach jeder Dusche verwenden.

5. Knoblauch

Hornhaut natürlich entfernen mit Knoblauch

Dieses Hausmittel ist sehr effektiv, um Verhärtungen aufzuweichen und die Hornhaut zu entfernen. Du kannst diese Behandlung mit dem Bimsstein abschließen.

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Olivenöl (32 g)

Zubereitung

  • Den Knoblauch zerstoßen oder mit der Presse zerkleinern.
  • Danach mit dem Olivenöl vermischen bis eine Paste entsteht.
  • Trage diese auf die Hornhaut auf und wickle die Stelle mit Plastikfolie ein.
  • Ziehe dir Socken an und lasse dieses Hausmittel die ganze Nacht lang wirken.
  • Am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser abspülen.
  • Wiederhole diese Behandlung eine Woche lang jeden Tag.

6. Tomaten

Hornhaut natürlich entfernen mit Tomaten

Tomaten haben viele Vorzüge für die Gesundheit der Haut und können auch Hornhaut natürlich entfernen.

  • Du benötigst dafür nur eine Tomate, die du pürierst.
  • Trage dieses Hausmittel auf die Hornhaut auf und verbinde die Stelle.
  • Lasse das Mittel die ganze Nacht lang wirken und spüle es am nächsten Morgen mit Wasser ab.
  • Wir empfehlen dir, diese Behandlung eine Woche lang jeden Tag anzuwenden.

Lesetipp: Antioxidative und krebshemmende hausgemachte Tomatensauce

7. Apfelessig

Apfelessig enthält Säuren, mit denen die Verhärtungen aufgeweicht werden können, damit die Haut geschmeidiger wird.

Dieses Naturprodukt wirkt ähnlich wie Kamille, denn auch damit kann der pH-Wert der Haut reguliert und die Schweißproduktion kontrolliert werden. 

  • Verwende Apfelessig vor sportlichen Aktivitäten, um übermäßiges Schwitzen sowie das Reiben der Haut zu verhindern, um Hornhaut zu vermeiden.
Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant