Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren

Hopi-Kerzen reinigen nicht nur das Ohr und entfernen überschüssiges Ohrenschmalz, sie können auch summende Ohrgeräusche lindern und den Ohrendruck regulieren

Hinter dem Begriff Hopi-Kerzen verbirgt sich eine sehr alte Tradition der amerikanischen Ureinwohner. Sie geht auf jahrtausendealtes Wissen zurück, aus dem verschiedene Naturheilmittel für alle möglichen Probleme bekannt sind. Ein Beispiel sind die Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren.

Diese Ohrenkerzen zeigen, dass diese Heilmittel auch heutzutage teilweise besser funktionieren als viele moderne Behandlungen.

In diesem Artikel erfährst du, wie Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren und zur Stärkung des Gehörs eingesetzt werden können. Und das auf eine ganz sanfte und natürliche Weise.

Die Hopi-Kerzen

Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren

Bei Hopi-Kerzen handelt es sich trotz ihres Namens nicht wirklich um Kerzen.

Es sind zylindrische Schläuche mit Bienenwachs und natürlichem Gewebe, die man ähnlich wie Räucherstäbchen an einem Ende anzünden kann.

Das andere Ende befindet sich im Ohr, damit durch die Wärme das Ohrenschmalz aufgeweicht und entfernt werden kann.

Dieses eigenartige und wirkungsvolle Vorgehen basiert auf einer Tradition der amerikanischen Hopi-Ureinwohner, auch wenn es heutzutage von vielen Therapeuten als aurikulare Wärmetherapie bezeichnet wird.

In der Kultur der Hopi hatte diese auch einen symbolischen und spirituellen Wert.

Seit einigen Jahrzehnten benutzen viele Therapeuten Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren. Das Ohr wird so auf natürliche Weise gereinigt und gestärkt. Außerdem lassen sich so die Aggressivität sowie die Nebenwirkungen anderer Behandlungen vermeiden.

Wenn wir die nötige Sorgfalt an den Tag legen, besteht der große Vorteil außerdem darin, dass wir dieses Verfahren ganz einfach zu Hause durchführen können.

Im Folgenden werden wir noch genauer darauf eingehen, wie man Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren einsetzen kann.

Sieh dir auch diesen Artikel an: Ohrenschmalz entfernen: 6 Naturmittel

Wozu dienen sie?

Wie verwendet man Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren?

Anwendungsmöglichkeiten und Eigenschaften der Hopi-Kerzen:

  • Am häufigsten werden Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren und zur Entfernung von Ohrenschmalz eingesetzt, das sich in den Ohren angesammelt hat. Wenn wir die Kerzen rechtzeitig einsetzen, also bevor ein großer Pfropfen entsteht, kann man schlimmeren Verstopfungen vorbeugen.
  • Sie rufen während der Anwendung ein angenehmes Gefühl der Entspannung hervor (mit einem knisternden Geräusch und einer leichten Wärme), wie auch danach, dank einem befreienden Gefühl der Reinigung und eines geschärften Gehörs.
  • Sie egulieren den Druck zwischen Kopf und Ohr sowie zwischen den Gehörgängen.
  • Sie können teilweise wirksam bei Pfeif- oder Summgeräuschen eingesetzt werden.
  • Sie sorgen für Linderung bei Nasennebenhöhlenentzündungen, Schnupfen und einigen Migränearten.

Wie werden sie angewendet?

Die Ohrkerzen werden immer bei beiden Ohren jeweils für ungefähr 10 Minuten angewendet.

  • Die Behandlung mit den Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren kann nur von einer anderen Person durchgeführt werden.
  • Wir legen uns in einer bequemen Position hin, mit dem Ohr nach oben.
  • Bei den meisten Kerzen ist eine Schutzplatte angebracht, damit die Asche nicht auf uns herunterfällt, auch wenn sich das Material normalerweise nicht löst. Falls sie eine Platte haben, positionieren wir sie.
  • Wir schieben die Kerze in das Ohr hinein und zünden das andere Ende an.
  • Während die Kerze herunterbrennt, bleiben wir ruhig liegen, ohne uns zu bewegen und halten die Kerze in einer aufrechten Position.
  • Ein angenehmes Gefühl des Wohlbefindens breitet sich aus, während wir das Geräusch der herunterbrennenden Kerze hören. Es sollte kein unangenehmes Gefühl oder Schmerz entstehen.
  • Für gewöhnlich gehen dir Kerzen aus, wenn sie auf bis zu 3 Zentimeter vor dem Ende herunter gebrannt sind. Einige haben eine Marke, bei anderen gibt es die Platte.

Sollte das nicht der Fall sein, machen wir sie mit einem Glas Wasser aus, das vorbereitet in unserer Nähe steht.

Was besonders überraschend an diesen Kerzen ist, ist dass wir sie am Ende öffnen können, um zu sehen, wie viel Ohrenschmalz aus unserem Ohr gekommen ist.

Wo sind sie erhältlich?

Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren kaufen

Hopi-Kerzen sind oft in Apotheken erhältlich, die auch andere natürliche Produkte verkaufen. Man kann sie aber auch teilweise zu günstigeren Preisen über das Internet bestellen.

Wir müssen unbedingt auf die Qualität der Kerzen achten, vor allem wenn sie zu einem niedrigen Preis angeboten werden.

Sie müssen zu 100% aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen. Die Basis ist reines Bienenwachs, darüber hinaus wird unbehandeltes Baumwoll- oder Leinenmaterial verwendet.

Manchmal enthalten sie auch eine natürliche Essenz.

Du willst mehr erfahren? Lies: 7 Hausmittel, um Ohrenschmalz natürlich zu entfernen

Vorsichtsmaßnahmen

Es ist sehr wichtig, dass die Hopi-Kerzen zur Reinigung der Ohren genauso angewendet werden, wie in diesem Artikel beschrieben.

In folgenden Fällen würden wir davon abraten:

  • Infektionen oder Entzündungen
  • Beschädigtes Trommelfell
  • Mögliche allergische Reaktion auf einen der Inhaltsstoffe
Auch interessant