Heilpflanze Basilikum bei Erschöpfung und Depressionen

· 25 April, 2019
Leidest du unter Erschöpfung oder vielleicht sogar an Depressionen? Dann wird es dich sicher interessieren, dass die Heilpflanze Basilikum ein wirksames Naturheilmittel bei diesen Beschwerden ist.

Die Heilpflanze Basilikum ist ein aromatisches Gewächs, das sehr häufig in der Küche verwendet wird, um Gerichten eine besondere Geschmacksnote zu verleihen. Allerdings kann Basilikum noch weitaus mehr. Er verfügt über vielfältige medizinisch wirksame Eigenschaften, so ist er unter anderem auch sehr effektiv gegen Erschöpfung und Depressionen.

In unserem heutigen Artikel erfährst du mehr über die heilende Wirkung von Basilikum. Er ist für eine Vielzahl unterschiedlicher Beschwerden einsetzbar. Außerdem geben wir dir ein paar Tipps wie du ihn am besten verwendest und essen kannst.

Basilikum

Heilpflanze Basilikum - Blätter

Basilikum (Ocimum basilicum) ist eine medizinisch hoch wirksame und zudem sehr aromatische Heilpflanze, die aus Indien und anderen tropischen asiatischen Ländern stammt.

Du kannst die Heilpflanze Basilikum sehr einfach in deinem Garten, auf deinem Balkon oder in deiner Küche anpflanzen. Sie ist nicht nur reich an Antioxidantien, sondern enthält zudem die Vitamine A, C und K. Außerdem noch Mineralstoffe wie Calcium, Eisen Mangan, Magnesium und Kalium.

  • Es gibt mehr als 60 verschiedene Arten von Basilikum, welche sich in ihrer Form und auch im Geschmack voneinander unterscheiden.
  • Eine dieser Arten ist der sogenannte Heilige Basilikum (Ocimum tenuiflorum). Er ist besonders bekannt für die Verwendung in hinduistischen Zeremonien und Ritualen, weniger bekannt ist seine Verwendung in der Küche.
  • Besonders gerne wird er verwendet, um damit Erkältungen auszukurieren.

Lies auch diesen Artikel: 8 aromatische Öle für besseren Schlaf

Heilpflanze Basilikum bei Erschöpfung und Depressionen

Erschöpfung einer Frau

Basilikum ist ein natürliches Stimulans, das auf unterschiedlichen Ebenen wirksam ist:

  • Einerseits wirkt er auf der physischen Ebene, denn die Heilpflanze Basilikum erhöht deinen Energielevel und hilft dir so, dich zu regenerieren. Müdigkeit und Erschöpfung werden dadurch gelindert.

Dennoch musst du dir keine Gedanken über die stimulierende Wirkung machen, denn sie ist nicht extrem stark und verursacht keine Nervosität. Ganz im Gegenteil, dein zentrales Nervensystem und deine Nerven werden wohlig entspannt.

  • Andererseits wirkt Basilikum auch auf der emotionalen Ebene. Er ist daher eine sehr wirksame Heilpflanze gegen Traurigkeit, Leere und Depressionen. Er wirkt stimmungsaufhellend und bringt dich in eine positivere Grundhaltung.
  • Außerdem ist Basilikum als Aphrodisiakum bekannt; die positive Wirkung auf die Libido wird seit Jahrtausenden von Männern und Frauen gleichermaßen geschätzt.

Weitere gesundheitliche Vorzüge der Heilpflanze Basilikum

Heilpflanze Basilikum - Gesundheit

Diese medizinisch wirksame Pflanze hat noch viele weitere gesundheitliche Vorzüge, so wirkt sie:

  • Entzündungshemmend und krampflösend:  Die Heilpflanze Basilikum ist ein gutes Schmerzmittel beispielsweise bei Kopfschmerzen und Migräne, Menstruationsbeschwerden, Muskelschmerzen, Arthritis etc…
  • Verdauungsfördernd: Seine entzündungshemmenden Eigenschaften unterstützen auch deinen Verdauungstrakt und erleichtern das Entweichen von Magengasen, Blähungen und lindern Verdauungsbeschwerden.
  • Antibiotisch und antibakteriell: Basilikum stärkt dein Immunsystem und schützt so deinen Körper vor Infektionen.
  • Antioxidativ: Die in der Heilpflanze enthaltenen Flavonoide und Beta-Carotine schützen deine Zellen vor freien Radikalen, die deinen Körper andernfalls von innen und außen oxidieren würden.
  • Antikoagulant: Das in Basilikum enthaltene Vitamin K unterstützt deinen Körper dabei, eine übermäßige Blutgerinnung zu verhindern und schützt dich so vor Herz-Gefäß-Erkrankungen. Außerdem wird deine Durchblutung verbessert.
  • Blutzucker senkend: Die Heilpflanze Basilikum kann bei der Vorbeugung von Diabetes und Insulinresistenz unterstützen und sorgt gleichzeitig für eine gesunde Funktion deiner Bauchspeicheldrüse.
  • Sedativ: Wenn du unter Angststörungen, Nervosität, Gereiztheit, Stress oder Schlaflosigkeit leidest, wirst du mit diesem Naturheilmittel mehr Ruhe und Gelassenheit finden.
  • Husten lösend und mildert Hals- und Rachenreizungen.
  • Anregend für den Milchfluss beim Stillen. Allerdings solltest du während der Schwangerschaft auf den Verzehr von Basilikum verzichten.
  • Fieber senkend.
  • Wirkt auch als natürliches Insekten-Repellent und gegen Moskitos und viele weitere Insekten.

Lies auch dies: Basilikum und Salbei zur Nierenreinigung

Wie verzehrst du Basilikum am besten?

Basilikum - Smoothie

Du kannst die Heilpflanze Basilikum auf verschiedene Arten anwenden, je nachdem welches gesundheitliche Problem du behandeln willst:

  • Basilikum-Tee: Du solltest das Wasser für nicht mehr als 10 Minuten kochen und abkühlen lassen. Für den Tee kannst du frischen oder getrockneten Basilikum verwenden.
  • Limonade mit Basilikum: ein erfrischendes Getränk, einfach zubereitet und sehr gut geeignet, wenn du unter starker Erschöpfung oder Müdigkeit leidest.
  • Natürlich kannst du dir auch ein leckeres Pesto mit Basilikum zubereiten und es zu deiner Pasta, Reis etc. genießen. Diese Zubereitung enthält sehr viel frische Basilikum-Blätter und schmeckt wunderbar intensiv nach dem Heilkraut.
  • Außerdem kannst du Basilikum in deine grünen Smoothies oder in Gazpacho geben, gib noch weitere Früchte und Gemüse hinzu und genieße den köstlichen Geschmack.
  • Oder du verwendest den Extrakt als Nahrungsergänzungsmittel. Hierbei solltest du die Angaben auf der Verpackung beachten und dich von einem Heilpraktiker oder Apotheker beraten lassen.
  • Darüber hinaus kannst du auch organisches Basilikumöl verwenden. Du solltest darauf achten, dass es auch für den Verzehr geeignet ist und es gemäß der Anwendungsvorschrift konsumieren.

Weiterhin kannst du Basilikum auch direkt auftragen oder es in deinem Haus, auf deiner Kleidung, deinen Kissen etc. versprühen. Die Heilpflanze Basilikum enthält Estragol, Linalol, Cineol, Eugenol, Sabinen, Myrcen und Limonen. Außerdem ist Basilikum eine schöne Zimmerpflanze, da sie kaum Aufmerksamkeit braucht und sehr genügsam ist.

  • De Alejo, P., José, L., Miranda, R., & Rodríguez, G. (1996). Actividad antidepresiva y anticonvulsivante del extracto fluido del Ocimun tenuiflorum L.(albahaca morada). Revista Cubana de Plantas Medicinales1(1), 0-0.
  • OTERO, R. (2014). DEPRESIÓN:¿ enfermedad o indolencia?. Bubok.
  • Roxana Soto-Vásquez, M., Arkin Alvarado-García, P. A., & Antonio Sagastegui-Guarniz, W. (2019). Aromaterapia en la salud mental: una breve revisión. Medicina Naturista13(1).