Hausmittel mit Knoblauch für angeblich über 100 Krankheiten!

· 18 Mai, 2015
Viele Menschen schwören auf die prophylaktische Wirkung von Knoblauch.

In unserem heutigen Artikel teilen wir ein Rezept für ein Hausmittel mit Knoblauch mit dir, auf deren Wirkung viele Menschen schwören.

Insbesondere durch das fortschreitende Alter wird der Organismus anfälliger für verschiedene Krankheiten, die die Lebensqualität stark einschränken können.

Für ein langes, gesundes Leben sind gesunde Gewohnheiten, eine ausgewogene, vielseitige Ernährung sowie ausreichend Bewegung ausschlaggebend. 

Zusätzlich möchten viele die körperliche und mentale Gesundheit durch verschiedene natürliche Hausmittel stärken, um damit Vorsorge gegen Krankheiten zu leisten.

In diesem Beitrag empfehlen wir dir deshalb ein altes Hausmittel mit Knoblauch, das angeblich vorsorgend gegen viele Krankheiten der Atemwege, des Immunsystems, des Herz-Gefäß-Systems, der Leber, Nieren, des Lymphsystems usw schütze. 

Welche Zutaten enthält dieses Hausmittel mit Knoblauch?

In diesem natürlichen Hausmittel mit Knoblauch werden die Eigenschaften des Knoblauchs und des Rotweins kombiniert, um damit möglicherweise die Gesundheit zu verbessern und zahlreichen Krankheiten vorzubeugen.

Welche gesundheitlichen Vorteile hat Knoblauch?

knoblauchsaft-vorzüge

Roher Knoblauch wirke angeblich antiseptisch, antimykotisch, antibakteriell und stark reinigend. Der enthaltene Wirkstoff Allicin bekämpfe nämlich Viren und Bakterien und reinige den Organismus.

Außerdem enthalte Knoblauch wertvolle Antioxidantien und beuge möglicherweise verschiedenen Krankheiten vor.

Fans der Naturheilkunde empfehlen ihn bei einem erhöhten Cholesterinspiegel, Bluthochdruck, Grippe und Erkältungen, Verdauungsproblemen, Infektionen, Durchblutungsstörungen und vielen mehr.

Manche behaupten sogar, dass Knoblauch sei ein „Supernahrungsmittel“ sei.

Es helfe, das Immunsystem zu stärken, Krebs vorzubeugen, die Gefahr für Herz-Gefäß-Krankheiten zu reduzieren und auch die Hautgesundheit zu verbessern.

Lies auch: Grippe vorbeugen mit diesen 7 Hausmitteln

Welche gesundheitsfördernden Eigenschaften hat Rotwein?

Auch Rotwein sei sehr gesund, solange dieser in Maßen eingenommen wird!

Dieses weltweit beliebte und köstliche Getränk sei reich an Antioxidantien und enthalte außerdem auch zahlreiche wertvolle Nährstoffe. Hervorzuheben seien Resveratrol und Flavonoide, die stark antioxidativ wirken und die Herzgesundheit verbessern könnten.

Man vermutet, dass sie desweiteren auch zur Senkung des Cholesterinspiegels beitrügen, die Durchblutung verbessern würden und möglicherweise die Zellregeneration stimulieren.

Außerdem heißt es, dass dazu beitragen könnten Fettleibigkeit zu reduzieren. Sie würden auch helfen, den Körper zu reinigen, kognitive Fähigkeiten zu verbessern und u.a. auch vorzeitiges Altern zu verhindern.

Unser Lesetipp: 8 Gründe warum Rotwein in Maßen gut für dich ist

rotwein-trinken

Rotwein wirke auch adstringierend und bekämpfe Bakterien im Mund, die Karies auslösen könnten. Außerdem habe dieses Getränk entzündungshemmende Eigenschaften.

Wie wird dieses Hausmittel mit Knoblauch und Rotwein zubereitet?

In Kombination von Knoblauch und Rotwein entstünde ein angeblich sehr wirksames Heilmittel.

Seine Fans behaupten, es hätte viele Gesundheitsnutzen.

Es wirke angeblich blutreinigend, stärke das Immunsystem, senke den Cholesterinspiegel, verbessere die Herz-Gefäß-Gesundheit, beuge zahlreichen Krankheiten vor, verbessere die Hautgesundheit und bekämpfe außerdem auch Infektionen.

Zutaten:

  • 12 Knoblauchzehen
  • 1/2 Liter Rotwein guter Qualität

Zubereitung:

  • Die Knoblauchzehen zuerst schälen und jede Zehe vierteln. Danach wird der Knoblauch mit dem Rotwein in einen Glasbehälter gefüllt.
  • Den Behälter anschließend gut verschließen und zwei Wochen lang an einem sonnigen Plätzchen aufbewahren.
  • In dieser Zeit wird der Behälter außerdem täglich geschüttelt, am besten zwei bis drei Mal am Tag.
  • Danach den Knoblauch absieben und die Flüssigkeit in einem dunklen Glasbehälter aufbewahren.

Empfohlene Menge: Einen Monat lang täglich drei Teelöffel des Knoblauch-Rotwein-Heilmittels einnehmen. Es empfiehlt sich übrigens, diese Kur mindestens 2 Mal jährlich durchzuführen.

Sprich auch mit deinem Arzt über die Gesundheitsnutzen und Dosierung dieses Hausmittels.