Heilkräuter für die Pflege der Bauchspeicheldrüse

Der tägliche Konsum von grünem Tee kann mit Mariendistel kombiniert werden. Die antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften dieser Pflanze stimulieren das Wachstum der Leberzellen.

Die Gesundheit steht an erster Stelle, um eine gute Lebensqualität zu genießen. In diesem Beitrag erfährst du mehr über verschiedene Heilpflanzen, mit denen die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) gepflegt werden kann. 

Die Gesundheit der Bauchspeicheldrüse

bauchspeicheldrüse-leber

Die häufigsten Erkrankungen der Bauchspeicheldrüsen sind Krebs sowie Probleme im Zusammenhang mit der Insulinproduktion. Dieses Drüsenorgan, das sich hinter dem Magen befindet, produziert Magensäfte, die für die Verdauung benötigt werden, sowie Insulin und ist für die Regulierung des Butzuckerspiegels verantwortlich. Wenn die Bauchspeicheldrüse richtig funktioniert, kann Diabetes vorgebeugt werden. Es handelt sich also um ein wichtiges Organ, das auch dementsprechend gepflegt werden sollte.

Heilkräuter zur Pflege der Bauchspeicheldrüse

1. Die hervorragenden Eigenschaften des Grüntees

grüntee

Grüntee wirkt stark antioxidativ und hat zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften. In einer neueren Studie der Wissenschaftszeitschrift Metabolomics wurde festgestellt, dass der tägliche Konsum von Grüntee die Gesundheit der Bauchspeicheldrüse fördert und vor Bauchspeicheldrüsenkrebs schützt. 

Der Wirkstoff Epigallocatechingallat, kurz EGCG, kann die Bildung von Krebszellen in der Bauchspeicheldrüse verhindern. Dabei handelt es sich offensichtlich nicht um ein Heilmittel, doch die Wahrscheinlichkeit an Bauchspeicheldrüsenkrebs zu erkranken kann damit reduziert werden. Du solltest also nicht daran zweifeln, jeden Tag eine Tasse grünen Tee zu trinken.

2. Spitzwegerich und Süßholz

süssholz

Die Kombination dieser beiden Heilkräuter bringt ausgezeichnete Resultate. Wir empfehlen eine Tasse dieses Tees nach der Hauptmahlzeit. Einfach Süßholzwurzel und einen Löffel Spitzwegerich mit einer Tasse Wasser überbrühen – dies ist ein hervorragendes Mittel, um die Bauchspeicheldrüse zu reinigen und zu pflegen. Die Süßholzwurzel enthält einen Wirkstoff, der den Zuckerhaushalt reguliert und auch entzündungshemmende Eigenschaften aufweist. 

In Kombination mit Spitzwegerich ist dieses Kraut perfekt zur Vorsorge gegen Insulinresistenz und folglich auch gegen Diabetes.

3. Rosmarin- und Salbeitee für die Bauchspeicheldrüse

rosmarin4

Dieser Kräutertee schmeckt nicht nur ausgezeichnet, er ist auch sehr wirksam, er wird insbesondere nach dem Abendessen empfohlen. Diese Teemischung pflegt nicht nur die Bauchspeicheldrüse, sie wirkt auch muskelentspannend und beruhigend und hilft deshalb beim Einschlafen. Rosmarin wirkt entzündungshemmend und fördert die Ausscheidung von Schadstoffen aus der Bauchspeicheldrüse. Deshalb wird dieser Tee einmal täglich empfohlen. Einfach einen Rosmarinzweig und 5 Salbeiblätter mit einer Tasse Wasser überbrühen und 5 Minuten ziehen lassen. Der Tee kann mit etwas Honig gesüßt werden.

4. Die hervorragenden Eigenschaften der Mariendistel

mariendistel-innere-schönheit

Mariendistel ist einfach in Apotheken oder Reformhäusern erhältlich. Diese Heilpflanze enthält Silymarin, ein Flavonoid, das sowohl die Leber als auch die Bauchspeicheldrüse heilt und schützt. Bei Fettleber oder einer Bauchspeicheldrüsenentzündung wird dieses Kraut beispielsweise empfohlen. Die antioxidative und entzündungshemmende Wirkung des Silymarins kann das Wachstum der Leberzellen stimulieren.

Die meisten Entgiftungskuren verwenden Mariendistel, um Leber und Pankreas zu reinigen. Dafür wird ein Löffel der Samen mit einer Tasse Wasser überbrüht. Am besten nach den Mahlzeiten einnehmen. Normalerweise wird eine Dosis von 450 g pro Tag empfohlen, du solltest Rücksprache mit dem Arzt oder einem Apotheker halten. Bei der Einnahme von Kapseln kann die Menge besser kontrolliert werden, doch auch Mariendisteltee ist sehr empfehlenswert.

Du kannst von den vorgestellten Heilkräutern jene wählen, die dir am besten zusagen und davon mindestens zwei Tassen täglich trinken. Wir empfehlen beispielsweise täglich grünen Tee und zusätzlich einen andern der erwähnten Tees zu trinken. 

Auch interessant