11 Hausmittel zur Vorbeugung von Haarausfall

Wusstest du, dass es normal ist, jeden Tag zwischen 100 und 200 Haare zu verlieren? Wenn du allerdings mehr Haare verlierst, kannst du dich für einige natürliche Heilmittel entscheiden, die dein Haar stärken und Haarausfall vorbeugen.
11 Hausmittel zur Vorbeugung von Haarausfall

Letzte Aktualisierung: 28. Februar 2022

Haarausfall ist ein sehr verbreitetes Problem. Und entgegen der landläufigen Meinung ist er nicht immer Symptom einer Krankheit. Außerdem solltest du wissen, dass Haarausfall und Alopezie nicht dasselbe sind. Alopezie ist ein Problem, das vor allem Männer im Erwachsenenalter betrifft. Lies weiter, um einige gute Mittel zur Vorbeugung von Haarausfall zu entdecken.

Es gibt so etwas wie einen normalen, täglichen Haarausfall. Das bedeutet, dass es normal ist, dass jeden Tag zwischen 100 und 200 Haare ausfallen, da dies Teil der Zellregeneration ist. Man geht davon aus, dass sich das Haar normalerweise alle 6 Monate vollständig erneuert.

Wenn auf der Nordhalbkugel der Herbst kommt, ist der Haarausfall tendenziell etwas höher. Deshalb kümmern sich viele Menschen in dieser Jahreszeit ganz besonders intensiv um ihre Haare. Dennoch ist es grundsätzlich eine gute Idee, wenn du deine Haare während des ganzen Jahres gut pflegst und stärkst, um das Haarwachstum zu fördern. In diesem Artikel erfährst du mehr über die Faktoren, die zu Haarausfall führen. Darüber hinaus findest du einige sehr wirksame Hausmittel zur Vorbeugung von Haarausfall.

Faktoren, die Haarausfall beeinflussen

Es gibt mehrere Faktoren, die einen erheblichen Einfluss auf den Haarausfall haben können. Dazu gehören unter anderem Lebensgewohnheiten (z. B. Ernährung), Erholung, Stressbewältigung und vieles mehr. Wenn dies die Gründe sind, wird der Haarausfall gestoppt, sobald korrigierende Maßnahmen ergriffen werden.

Eine nährstoff- und proteinarme Ernährung wirkt sich ebenfalls nachteilig auf den Körper aus und führt unter anderem zu schwachen Nägeln und Haaren. Deshalb ist es wichtig, in jeder Hinsicht einen gesunden und konsequenten Lebensstil zu führen.

Vorbeugung von Haarausfall - Frau mit ausgefallenen Haaren

Auch die Art und Weise, wie du dein Haar pflegst, ist wichtig. Generell gilt, dass Haare, die häufig der Hitze des Föhns oder Glätteisens, dem Bleichen oder Färben und auch unzureichenden täglichen Pflegeprodukten (Shampoos, Gels, Sprays usw.) ausgesetzt sind, stärker geschädigt werden und deshalb eher ausfallen, weil der Haarschaft leidet.

Des Weiteren können eine erbliche Veranlagung, fortgeschrittenes Alter und hormonelle Veränderungen ebenfalls zu vermehrtem Haarausfall führen. Daher kann zum Beispiel eine Frau nach der Geburt oder in den Wechseljahren mehr Haarausfall haben als in anderen Lebensphasen.

Weitere Gründe, warum Haare ausfallen können, sind:

  • Die Einnahme von bestimmten Medikamenten. Neuere Untersuchungen weisen darauf hin, dass Betablocker, Warfarin, Heparin, Amphetamine, Levodopa und andere Medikamente zur Chemo- und Strahlentherapie zu den Medikamenten mit der höchsten Inzidenz von reaktiver Alopezie gehören.
  • Ein Mangel an Vitaminen des B-Komplexes oder Zink.
  • Bestimmte Pathologien sind unter anderem mit Schilddrüsenerkrankungen, Lupus, Anämie und dem polyzystischen Ovarialsyndrom verbunden.
  • Auch Umweltfaktoren wie Umweltverschmutzung und starke Sonneneinstrahlung beeinträchtigen die Widerstandskraft der Haare und machen sie anfällig für Haarausfall.

Hausmittel zur Vorbeugung von Haarausfall

1. Vorbeugung von Haarausfall mit Aloe vera

Vorbeugung von Haarausfall mit Aloe vera
  • Die Anwendung ist sehr einfach. Schneide einfach einen Stängel der Aloe vera ab und massiere das Gel sanft am Haaransatz ein.
  • Dann lässt du das Aloe-vera-Gel trocknen und spülst es anschließend mit viel Wasser aus.
  • Wiederhole diese Prozedur täglich, um gute Ergebnisse zu erzielen.

2. Grüner Tee

Dieses Getränk hilft nicht nur, den Körper zu entschlacken. Grüner Tee enthält auch zahlreiche Antioxidantien (Flavonoide), die sowohl das Wachstum der Haare fördern als auch eine Kräftigung bewirken. Infolgedessen kannst du durch die Verwendung übermäßigem Haarausfall vorbeugen.

  • Die Anwendung ist sehr einfach. Koche eine Tasse grünen Tee und lasse ihn abkühlen.
  • Wenn du duschst oder badest, gießt du den Tee als Stärkungsmittel über dein Haar.
  • Wiederhole die Anwendung zweimal pro Woche, um gute Ergebnisse zu erzielen.

3. Mandelöl

Mandeln sind eine großartige Nährstoffquelle für das Haar. Deshalb reicht es aus, ein paar Tropfen Mandelöl in die Handfläche zu geben und in kreisenden Bewegungen in die Kopfhaut zu massieren, um das Haarwachstum anzuregen. Es ist nicht nötig, die Haare nach der Anwendung auszuspülen.

4. Vorbeugung von Haarausfall mit Rosmarinöl

Ein weiteres Öl, das das Haar nährt und stärkt, ist Rosmarinöl. Wie im vorherigen Fall wird das Öl durch Einmassieren in die Kopfhaut aufgetragen. Diese Massage regt die Blutzirkulation an und stärkt die Haarfollikel. Du kannst diese Essenz auch dem Shampoo hinzufügen, das du normalerweise verwendest.

5. Kohl

Weißkohl

Eine Ernährung, die verschiedene Kohlsorten enthält, begünstigt oft die Stärkung der Haare. Außerdem kannst du Kohl auch als Maske gegen Haarausfall anwenden.

Dazu benötigst du nur einen halben rohen Kohlkopf. Hacke ihn und weiche ihn mindestens eine Stunde lang ein. Nach Ablauf dieser Zeit verarbeitest du ihn mit einem Stabmixer und etwas Wasser zu einer Art Paste, die du auf dein Haar aufträgst.

6. Eiweiß

Wenn du ein Problem mit Haarausfall hast, dann versuche dieses Mittel. Schlage vier Eiweiße auf und reibe sie in kreisenden Bewegungen in die Kopfhaut ein. Lasse alles eine halbe Stunde einwirken und spüle deine Haare anschließend aus. Wasche dein Haar zum Schluss wie gewohnt. Das Eiweiß im Ei stärkt die Haarfollikel und kraftlose Haare.

7. Vorbeugung von Haarausfall mit Brennnessel

Brennnesselblätter sind sehr wirksam, wenn es darum geht, Haarausfall zu verhindern. Brennnessel-Lotion ist in Reformhäusern oder homöopathischen und pflanzlichen Apotheken erhältlich. Du solltest sie vor dem Schlafengehen mit kreisenden Massagen auf die Kopfhaut auftragen. Lasse sie über Nacht einwirken und wasche deine Haare am nächsten Morgen.

8. Zwiebelsaft

Die Zwiebel wird als Heilmittel für Wunden und für jedes Hautproblem verwendet. Daher kann sie helfen, wenn du aufgrund einer Hauterkrankung unter Haarausfall leidest. Dieses Gemüse enthält außerdem viel Schwefel, der die Blutzirkulation in den Haarfollikeln verbessert.

  • Sobald du den Zwiebelsaft gewonnen hast, trage ihn auf deine Kopfhaut auf und lasse ihn etwa 30 Minuten einwirken.
  • Dann wasche dein Haar wie gewohnt.
  • Wiederhole die Behandlung zweimal pro Woche für mindestens drei Monate.

9. Vorbeugung von Haarausfall mit Rote Bete

Rote Beete

Rote Bete enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, die das Haar stärken und verhindern, dass es ausfällt.

  • Schneide einfach eine Rote Bete in zwei Hälften und reibe sie auf die Kopfhaut. Keine Sorge, die lila Farbe verschwindet, wenn du sie eine halbe Stunde später ausspülst.
  • Wiederhole die Anwendung 3 Mal pro Woche, um beste Ergebnisse zu erzielen.

10. Knoblauch

Dieses universelle Hausmittel ist auch bei der Behandlung von Haarausfall wirksam.

  • Die Anwendung ist ähnlich wie bei der Roten Beete: Halbiere den Knoblauch und reibe ihn sehr vorsichtig in die Kopfhaut ein.
  • Breche die Behandlung ab, wenn du ein Brennen verspürst oder die Haut rot wird.

11. Vorbeugung von Haarausfall mit Olivenöl

Ein weiteres natürliches Mittel, um das Haar zu pflegen und Haarausfall zu verhindern, ist Olivenöl. Trage einfach alle zwei Tage ein paar Tropfen auf das Haar auf und massiere es sanft für 15 bis 20 Minuten, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Es gibt Tausende von Behandlungen und Produkten auf dem Markt, die zur Vorbeugung oder Reduzierung von Haarausfall verwendet werden können. Wie du siehst, gibt es auch eine Reihe von natürlichen Mitteln zur Vorbeugung von Haarausfall, die du sehr leicht zubereiten kannst und die sehr nährend für das Haar sind. Am besten, du probierst sie noch heute aus!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
So reduzierst du Haarausfall in den Wechseljahren
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
So reduzierst du Haarausfall in den Wechseljahren

Eines der häufigsten Probleme in den Wechseljahren ist übermäßiger Haarausfall. Erfahre hier, wie du dieses Problem reduzieren kannst.