Hausmittel zur Vorbeugung gegen Haarausfall

· 7 Mai, 2016
Mit einigen Produkten deiner Speisekammer kannst du eine Haarmaske zubereiten, die gegen Haarausfall vorbeugt. Dein Haar gewinnt außerdem an Stärke, Glanz und Geschmeidigkeit.

In unserem heutigen Beitrag möchten wir dir ein Hausmittel zur Vorbeugung gegen Haarausfall vorstellen.

Diese natürliche Behandlung stärkt die Haare, macht sie geschmeidig und stimuliert überdies das Wachstum. Für die Zubereitung benötigst du wenige natürliche sowie preiswerte Produkte, wie Ei, Öl oder Zitrone, die in fast jedem Haushalt zu finden sind.

Gründe für Haarausfall

Wer außerhalb des Jahreszeitenwechsels an akutem Haarausfall leidet, sollte dann auf jeden Fall einen Arzt zu Rate ziehen, um die Ursachen für den Haarausfall festzustellen. Häufige Gründe dafür sind:

  • Nährstoffdefizit,
  • Nieren- oder Leberstörung,
  • Hormonschwankungen oder Stoffwechselstörungen,
  • Stress,
  • Entzündungen,
  • genetischbedingte Erkrankungen.

Ein hervorragendes Hausmittel zur Vorbeugung gegen Haarausfall

Haarausfall

Sobald die Ursachen feststehen, dann kann das Problem auch einfacher gelöst werden. Ergänzend kannst du folgendes Hausmittel zur Vorbeugung gegen Haarausfall anwenden. Damit wird

  • Haarausfall gebremst,
  • das Wachstum neuer Haare stimuliert,
  • das Haar genährt und Spliss vorgebeugt,
  • sowie Haar gestärkt und voluminöser,
  • das Haar zum Glänzen gebracht und geschmeidiger.

Lesetipp: Wie sich mit Zitronensaft Haarausfall vorbeugen lässt

Zutaten für das Hausmittel zur Vorbeugung gegen Haarausfall

Für die Zubereitung dieses Hausmittels benötigst du:

Rohes Eigelb

Eigelb ist hervorragend für die Haarpflege, da die natürlichen Fette das Haar von Grund auf nähren, ohne es dann zu überfetten.

Schadstoffe sowie Talg, die die Poren der Kopfhaut verstopfen könnten, werden ebenfalls beseitigt. Das Eigelb ist besonders bei sprödem sowie brüchigem Haar zu empfehlen.

Frischer Zitronensaft zur Vorbeugung gegen Haarausfall

Zitronensaft reinigt das Haar und beseitigt dann überschüssiges Fett, das zu fettiger Kopfhaut, trockenen Spitzen und Haarausfall führt.

Die Zitrone erteilt dem Haar auch einen speziellen Glanz. Da das Mittel viele Nährstoffe enthält, werden die Haare dadurch dann nicht ausgetrocknet.

Olivenöl-Zitrone

Olivenöl ist für viele ein wichtiger Bestandteil der täglichen Kost. Auch für die Schönheit hat Olivenöl viele Vorteile: Es enthält wichtige Nährstoffe und wirkt antioxidativ, antibakteriell sowie entzündungshemmend. 

Dieses Öl ist für jeden Hauttyp, auch für empfindliche Haut geeignet und beugt Schuppen sowie Hautreizungen vor.

Bei Haarausfall ist Olivenöl besonders zu empfehlen, denn es blockiert DHT, ein Hormon, das die Haarfollikel verschließt.

Rizinusöl

Dieses Öl wird schon seit Langem als Abführmittel und für Haare, Wimpern sowie Augenbrauen verwendet, da es diese nicht nur stärkt, sondern auch das Wachstum fördert. Rizinusöl enthält reichlich Omega-9-Fettsäuren, die das Haar tiefgehend nähren und ihm dann Glanz erteilen.

Rosmarinöl zur Vorbeugung gegen Haarausfall

Rosmarinöl ist in diesem Rezept nicht unbedingt notwendig, es hilft jedoch die Wirkung der anderen Zutaten zu verstärken. Damit kann Haarausfall vorgebeugt und das Wachstum stimuliert werden, Rosmarinöl verbessert nämlich die Durchblutung der Kopfhaut. 

Zubereitung

Behandlung

Diese Behandlung sollte kurz vor dem Gebrauch zubereitet werden.

  • 1-2 rohe Eigelb (je nach Haarvolumen)
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 2 EL extra natives Olivenöl
  • 15 Tropfen Rizinusöl
  • 5 Tropfen Rosmarinöl (optional)

Alle Zutaten gründlich vermischen, bis eine homogene Paste entsteht. Du kannst etwas Wasser hinzugeben, wenn diese zu dickflüssig ist.

Lesevorschlag: 5 Hausgemachte Haarmasken gegen Spliss

Anwendung

  • Verteile die Mischung auf die ganze Kopfhaut, indem du sie mit etwas Druck mit den Fingerspitzen einmassierst, damit sie dann besser aufgenommen wird.
  • Du kannst beispielsweise eine Plastikspritze verwenden, um das Auftragen zu erleichtern.
  • Wenn du die Haarmaske richtig verteilt hast, eine Dusch- oder Plastikhaube überziehen und darüber ein Tuch oder Handtuch wickeln, um die Haare warm zu halten.
  • Es empfiehlt sich, die Maske die ganze Nacht wirken zu lassen und dann am nächsten Morgen das Haar mit herkömmlichem Shampoo wie gewohnt zu waschen.
  • Die Wirkung ist dann in kürzester Zeit, bereits nach der ersten Anwendung, zu sehen.
  • Diese Behandlung dann 1-2 Mal in der Woche einen Monat lang durchführen.
  • Jain, P. K., Das, D., & Jain, P. (2016). Evaluating hair growth activity of herbal hair oil. International Journal of PharmTech Research.
  • Nakamura, T., Yamamura, H., Park, K., Pereira, C., Uchida, Y., Horie, N., … Itami, S. (2018). Naturally Occurring Hair Growth Peptide: Water-Soluble Chicken Egg Yolk Peptides Stimulate Hair Growth Through Induction of Vascular Endothelial Growth Factor Production. Journal of Medicinal Food. https://doi.org/10.1089/jmf.2017.4101