Hausmittel gegen Verstopfung

Es gibt einfache Naturheilmittel, um die Darmtätigkeit zu regulieren und mit der Verstopfung Schluss zu machen. Hier erfährst du, welche am besten wirken.
Hausmittel gegen Verstopfung
Nelton Abdon Ramos Rojas

Geschrieben und geprüft von dem Arzt Nelton Abdon Ramos Rojas.

Letzte Aktualisierung: 18. Juli 2022

Zu den häufigsten Verdauungsproblemen weltweit gehört Verstopfung. Dieses Leiden kann jederzeit und in jedem Alter auftreten. Deshalb möchten wir dir verschiedene Hausmittel gegen Verstopfung vorstellen, die sehr hilfreich sind und schnelle Erleichterung bringen können. 

Hausmittel gegen Verstopfung: Trinke viel Wasser

Du solltest täglich ungefähr 8 Gläser Wasser trinken, dies ist eines der besten Mittel gegen Verstopfung. Unser Körper besteht zu mindestens 80% aus Wasser, alle Organe benötigen dieses, um richtig funktionieren zu können.

Wasser wird auch zum Transport der Nährstoffe in die einzelnen Zellen benötigt und ermöglicht, dass der Stuhl weich ist und korrekt aus dem Darm ausgeschieden werden kann. Daher ist es eines der Hausmittel gegen Verstopfung.

Mehr ballaststoffreiche Nahrungsmittel

brokkoli

Mit dem täglichen Konsum von Ballaststoffen kannst du Verstopfung vorbeugen und diese, falls bereits vorhanden, behandeln. Es ist unumgänglich, jeden Tag zwei bis drei Früchte sowie Gemüse zu verzehren.

Anschließend empfehlen wir dir verschiedene Nahrungsmittel, die bei Verstopfung und auch anderen Verdauungsproblemen sehr wirksam sind, wenn sie regelmäßig konsumiert werden.

  • Bohnen und im Allgemeinen Hülsenfrüchte versorgen den Organismus mit Ballaststoffen und Proteinen. Sie enthalten sehr wenig Fett und können als Fleischersatz konsumiert werden. 
  • Brokkoli ist nicht nur reich an Ballaststoffen sondern zeichnet sich auch als natürliches Antibiotikum aus. Außerdem wirkt Brokkoli krebshemmend.
  • Trockenfrüchte wie getrocknete Feigen, Pflaumen, Pfirsiche u.a. wirken bei Verstopfung ausgezeichnet, da sie die Magentätigkeit stimulieren und die Ausscheidung des Stuhlgangs fördern.
  • Nüsse und rohe Samen wie z.B. Sonnenblumenkerne, Haselnüsse und Kastanien sind sehr gesund und enthalten einen hohen Ballaststoffanteil, außerdem haben sie auch Proteine, Vitamin E und Kalzium.
  • Kirschen enthalten Ellagsäure, die krebshemmend wirkt und auch bei Verstopfung sehr hilfreich ist. Diese Früchte werden auch für die Reinigung der Nieren verwendet.
  • Auch Bananen enthalten viele Ballaststoffe und fördern die Verdauung, was zur Behandlung von Verstopfung sehr wichtig ist.
  • Äpfel enthalten viele Ballaststoffe, insbesondere Pektin, welches das korrekte Funktionieren des Darms fördert. Apfelessig ist ein hervorragendes, natürliches Abführmittel. Du kannst zwei Löffel Apfelessig in einem halben Glas Wasser vor dem Frühstück auf nüchternen Magen trinken.
  • Karotten sind reich an Batacarotin, das entgiftend wirkt und auch an Ballaststoffen, welche die Darmfunktionen sowie die Ausscheidung des Stuhlgangs fördern.
  • Grünes Blattgemüse wie z.B. Spinat und auch Blumenkohl enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, die für das Funktionieren des Organismus ausschlaggebend sind.

Hausmittel gegen Verstopfung: Trinke frische Säfte

saftkur

Frische Frucht- und Gemüsesäfte können bei Verstopfung sehr gut helfen, außerdem schmecken sie köstlich. Wenn sie zu Hause frisch zubereitet werden enthalten diese Säfte einen großen Anteil an Antioxidantien und sind auch für die Allgemeingesundheit sehr empfehlenswert.

Sie helfen ebenfalls bei der Entgiftung des Organismus, was bei Verstopfung besonders wichtig ist.

Hausmittel gegen Verstopfung: Gesunde Öle

Verwende für die Zubereitung der täglichen Speisen gesunde Öle wie z.B. Oliven- oder Kokosöl. Diese helfen auch bei Verstopfung, da sie die Verdauung fördern und gegen Blähungen und andere Beschwerden vorbeugen.

Konsumiere regelmäßig Probiotika

Bananen, Tomaten, Knoblauch, Zwiebel und Spargel enthalten Probiotika, welche für eine gute Darm- und Verdauungsfunktion sorgen. Bei gewohnheitsmäßigem Konsum verhelfen sie zu einer einfacheren und regelmäßigeren Ausscheidung der Darmrückstände.

Reinige den Darm mit sauerstoffhaltigen Produkten

Es wurde wissenschaftlich bewiesen, dass eine Darmreinigung mit sauerstoffhaltigen Produkten bei Verstopfung ausgezeichnet wirkt und den Darm von Giftstoffen befreit.

Die Verwendung dieser Produkte ist nicht sehr verbreitet, sie sind jedoch empfehlenswert, da sie darmschonend und viel sanfter als Abführmittel sind.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Drinks mit Aloe vera gegen langsame Verdauung
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Drinks mit Aloe vera gegen langsame Verdauung

Du verspürst lange nach dem Essen immer noch dieses schwere Gefühl im Magen? Dann probier doch mal unsere 4 Drinks mit Aloe vera gegen langsame Ver...



  • Tramonte, S. M., Brand, M. B., Mulrow, C. D., Amato, M. G., O’Keefe, M. E., & Ramirez, G. (1997). The treatment of chronic constipation in adults: A systematic review. Journal of General Internal Medicine. https://doi.org/10.1007/s11606-006-0003-5
  • Getto, L., Zeserson, E., & Breyer, M. (2011). Vomiting, Diarrhea, Constipation, and Gastroenteritis. Emergency Medicine Clinics of North America. https://doi.org/10.1016/j.emc.2011.01.005
  • Koebnick, C., Wagner, I., Leitzmann, P., Stern, U., & Zunft, H. J. F. (2003). Probiotic beverage containing Lactobacillus casei Shirota improves gastrointestinal symptoms in patients with chronic constipation. Canadian Journal of Gastroenterology. https://doi.org/10.1155/2003/654907
  • Do Espírito Santo, A. P., Cartolano, N. S., Silva, T. F., Soares, F. A. S. M., Gioielli, L. A., Perego, P., … Oliveira, M. N. (2012). Fibers from fruit by-products enhance probiotic viability and fatty acid profile and increase CLA content in yoghurts. International Journal of Food Microbiology. https://doi.org/10.1016/j.ijfoodmicro.2011.12.025
  • Moreno, D. A., Carvajal, M., López-Berenguer, C., & García-Viguera, C. (2006). Chemical and biological characterisation of nutraceutical compounds of broccoli. Journal of Pharmaceutical and Biomedical Analysis. https://doi.org/10.1016/j.jpba.2006.04.003
  • VV.AA. (2018).Potential Health Benefits of Olive Oil and Plant Polyphenols.https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5877547/

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.