Gurkensaft hat viele Vorteile!

Gurkensaft ist eine ausgezeichnete natürliche Alternative, um das Hautbild zu verbessern, den Blutdruck zu regulieren und das Gewicht zu reduzieren!

Gurkensaft ist ein sehr gesundes, nährhaftes und vielseitiges Getränk. Er enthält wichtige Vitalstoffe und hat zahlreiche Vorteile für die Gesundheit.

Der leckere Saft sorgt unter anderem für mehr Vitalität, fördert die Ausleitung von Nierensteinen und reduziert das Risiko für Adipositas.

Die Gurke zählt zu den wichtigsten Gemüsepflanzen, die es praktisch auf der ganzen Welt gibt. Damit werden auch Essiggurken hergestellt, doch dabei gehen wichtige Nährstoffe verloren.

Der Nachteil von Gurkensaft gegenüber der ganzen Gurke ist, dass wichtige Ballaststoffe verloren gehen. Wenn du täglich Gurkensaft trinkst, solltest du deshalb sicher stellen, dass du auf anderem Wege ausreichend Ballaststoffe einnimmst. 

Du kannst auch nach der Herstellung des Gurkensaftes die Reste für andere Rezepte nutzen oder einfrieren, damit du sie später für Suppen, Soßen oder Mixgetränke verwenden kannst.

Nährstoffe der Gurke

Die Gurke enthält zum Großteil natürlich destilliertes Wasser (rund 96%), die Schale enthält wichtiges Vitamin A, deshalb solltest du diese nicht verwerfen. Verwende am besten Gurken aus biologischem Anbau!

Darüber hinaus zeichnet sich dieses Gemüse durch Mineralstoffe aus, die basenbildend wirken. Dies ist für einen gesunden Säure-Basen-Haushalt wichtig, wodurch Bakterien und Krankheiten verhindert werden können. 

Außerdem enthält die Gurke die Vitamine A und C, die antioxidativ wirken, sowie Mangan, Molybdän, Kalium, Silizium, Schwefel und kleinere Mengen an B-Vitaminen, Natrium, Calcium und Phosphor.

Andererseits weißt du sicher, dass Gurken auch für deine Schönheit einiges tun können, zum Beispiel die klassischen Gurkenscheiben auf den Augen, um Schwellungen und Augenringe zu lindern.

Das ist auf die darin enthaltene Kaffeesäure zurückzuführen, die Flüssigkeitsretention vorbeugt und äußerlich angewendet Schwellungen im Augenbereich reduziert. 

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Kaliumreicher Shake mit Melone, Gurke und Apfel

Vorzüge für die Gesundheit

Die meisten kennen die wunderbaren Vorzüge der Gurke gar nicht, manche verzichten sogar ganz auf dieses Gemüse in ihrem Speiseplan. Manchen kann die Gurke als „geschmacklos“ erscheinen, doch in Wahrheit ist sie sehr erfrischend.

Anschließend nennen wir dir verschiedene Vorzüge, von denen auch du profitieren kannst, wenn du frischen Gurkensaft trinkst:

Gurkensaft gegen Sodbrennen

Gurkensaft gegen Sodbrennen

Die basenbildende Wirkung des Gurkensaftes ist ausgezeichnet, um den pH-Wert im Blut zu regulieren und Säuren zu neutralisieren. Du kannst damit auch die Behandlung von Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüren unterstützen. 

Lesetipp: 7 Nahrungsmittel auf die du bei Sodbrennen verzichten solltest

Gurkensaft gegen Bluthochdruck

Wie auch Sellerie ist dieses Gemüse von großem Nutzen, um den Blutdruck zu regulieren, denn es enthält wichtige Nährstoffe und Spuren von Natrium.

Gesundes Bindegewebe

Die Gurke ist eine ausgezeichnete Quelle für Silizium, das wichtig ist, um das Bindegewebe aufzubauen, zum Beispiel in Knochen, Muskeln, Knorpeln, Sehnen und Bändern.

Gurkensaft zur Erfrischung

Gurkensaft zur Erfrischung

Insbesondere in der trockenen, heißen Jahreszeit wirkt ein Glas Gurkensaft mit Sellerie sehr erfrischend – eine ausgezeichnete Unterstützung, um die Körpertemperatur zu regulieren! 

Gurkensaft wirkt harntreibend

Der erfrischende Gemüsesaft fördert die Ausleitung von Schadstoffen über den Harn und hilft, Nierensteine aufzulösen.

Gegen Fieber

Der leckere Saft hat auch temperaturregulierende Eigenschaften und ist deshalb bei Fieber sehr zu empfehlen.

Gurkensaft gegen Schwellungen

Gurkensaft gegen Schwellungen

Dieser Gemüsesaft hilft, die Werte der Harnsäure zu reduzieren, die zu Schwellungen und Schmerzen an den Gelenken führt. Wenn du täglich Gurkensaft trinkst, werden damit die Gelenke gepflegt, Schmerzen reduziert und Harnsäure ausgeleitet.

Dieses Getränk ist deshalb auch bei Arthritis, Asthma und Gicht sehr hilfreich.

Gurkensaft fördert das Haarwachstum

Dieser Saft enthält Silizium und Schwefel, welche den Haarwuchs fördern. Eine Mischung mit Karotte, Salat und Spinat ist ganz besonders zu empfehlen!

Entdecke auch diesen Artikel: Vorzüge von Karotten, die du noch nicht kennst

Besseres Hautbild

Der grüne Saft enthält viel Vitamin C und Antioxidantien, die auch in den meisten Schönheitscremes vorhanden sind, um die Haut zu pflegen. Damit kannst du auch Ekzeme, Schuppenflechte und Akne oder andere Hautbeschwerden behandeln.

Gegen Flüssigkeitsretention

Gurkensaft gegen Flüssigkeitsretention

Dieser Gemüsesaft liefert wichtige Elektrolyte, die den Flüssigkeitshaushalt der Zellen ausgleichen und gegen die Einlagerung von Flüssigkeit im Gewebe vorbeugen.

Vitamin K

Gurkensaft versorgt deinen Organismus auch mit Vitamin K und beugt so Nasenbluten, blauen Flecken und Zahnfleischbluten vor.

Noch ein interessanter Artikel: Mit Gurke, Zitrone und Orange den Stoffwechsel anregen

Empfehlungen zur Einnahme von Gurkensaft

Wähle dunkegrüne Gurken, die sich fest anfühlen, am besten aus biologischem Anbau. Wenn die Gurken an den Enden bereits gelblich oder nicht mehr glatt sind, solltest du sie nicht mehr kaufen. Länglichere Gurken enthalten übrigens weniger Samen, als die kurzen, dickeren Gurken.

Bewahre die Gurken im Kühlschrank auf, damit sie lange frisch bleiben. Wenn du nicht die ganze Gurke benötigst, solltest du den Rest danach gut eingepackt wieder im Kühlschrank lagern und in spätestens 1 – 2 Tagen verzehren.

Es muss nicht immer reiner Gurkensaft sein, du kannst die Gurke auch mit anderen Zutaten kombinieren, um für mehr Abwechslung zu sorgen. Gurkensaft mit Melonenkugeln und frischer Minze oder Basilikum ist beispielsweise auch ein köstliches, sehr erfrischendes Getränk.

Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant