Grauen Star natürlich behandeln

24 Januar, 2018
Hier findest du nützliche Tipps, die du zusätzlich zu den Empfehlungen deines Arztes in die Praxis umsetzen kannst.

In unserem heutigen Artikel geht es darum, wie man grauen Star natürlich behandeln kann.

Diese Tipps können von großem Nutzen sein, denn sehr viele Menschen leiden mit zunehmendem Alter an Sehstörungen, insbesondere dann, wenn sie kontinuierlich vor dem Bildschirm sitzen. Dazu kommt die schädliche Sonnenstrahlung, die ebenfalls zu Augenkrankheiten führen kann.

Nicht immer kann eine Brille helfen. Der Verlust der Sehkraft ist nicht unbedingt auf Kurz- oder Weitsichtigkeit zurückzuführen. Manchmal kann es sich dabei auch um grauen Star oder andere Beschwerden handeln.

Lies weiter, um zu erfahren, wie du grauen Star natürlich behandeln kannst.

Symptome für grauen Star

1. Verschwommene Sicht

Oft bemerken Betroffene grauen Star erst sehr spät, deshalb ist es wichtig, die Anzeichen zu erkennen.

Sehprobleme können den Alltag sehr stark beeinträchtigen, deshalb lohnt es sich, die Augen zu schützen und zu pflegen. Wenn du in alle Richtungen verschwommen siehst, könnte dies ein Anzeichen für grauen Star sein. Lasse dich von einem Augenarzt untersuchen!

Wir empfehlen dir auch: Gesunde Getränke für Ihre Sehkraft

2. Veränderte Farbwahrnehmung

Veränderung der Farbwahrnehmung als Symptom und natürliche Heilmethoden für grauen Star

Liest du ab und zu am Abend? Wenn das der Fall ist, ist dir vielleicht schon aufgefallen, dass das Licht deiner Lampen intensiver ist? Oder vielleicht blenden dich die Lichter der Autos ganz besonders unangenehm? Oder fällt es dir schwer, Farben zu unterscheiden?

Diese Symptome können insbesondere in Kombination ein Anzeichen für grauen Star sein.

Grauen Star natürlich behandeln

1. Vitaminreiche Lebensmittel

Vitamin A ist für die Sehfähigkeit grundlegend. Aus diesem Vitamin wird im Auge Rhodopsin aufgebaut, das für die Signalübermittlung an das Gehirn unabdingbar ist.

Ein Mangel an Vitamin A hat deshalb unangenehme Auswirkungen auf die Sehleistung.

Du solltest folgende Nahrungsmittel mit Vitamin A deshalb regelmäßig in deinen Ernährungsplan einbauen:

  • Karotten
  • Brokkoli
  • Kohl
  • Spinat
  • Süßkartoffeln
  • Milchprodukte
  • Melonen
  • Aprikosen
  • Mangos
  • Kalbfleisch
  • Hühnchen

Darüber hinaus sind auch die Vitamine B und C gut für die Linse, die für die Sehschärfe benötigt wird. Wir empfehlen dir deshalb auch folgende Nahrungsmittel:

  • Eier
  • Muscheln
  • Tintenfisch
  • Krebs
  • Lachs
  • Sardinen
  • Zitrusfrüchte
  • Knoblauch
  • Petersilie
  • Rote Paprika
  • Guave

2. Weniger Salz

Natürliche Heilmethoden für grauen Star: Weniger Salz

Salz absorbiert Flüssigkeiten, was unter anderem schlecht für die Bindehaut ist, die die Augen schützt. Deshalb solltest du Salz nur in Maßen konsumieren. Insbesondere bei trockenen Augen solltest du vorsichtig sein! 

3. Lange Sonnenexposition vermeiden

Wir wir bereits betont haben, ist Sonnenlicht für die Augen schädlich. Die immer aggressivere Sonnenstrahlung kann zu akuten und chronischen Schäden der Augen führen.

Schütze deinen Augen durch eine qualitativ hochwertige Sonnenbrille und meide die besonders intensive Sonne in der Mittagszeit. 

Auch interessant: 5 Tipps zum Schutz deiner Haut vor der Sonne

4. Entspannung für die Augen

Natürliche Heilmethoden für grauen Star: Etwas eine halbe Stunde lang beobachten

Entspannung ist bei grauem Star besonders wichtig. Schließe die Augen und gönne ihnen eine Pause. Du kannst Augenübungen durchführen und ab und zu auch einfach in die Weite schweifen, um eine schöne Landschaft zu genießen. 

So kannst du Augen und Muskeln entspannen und von Stress befreien.

Pflege deine Augen und lasse sie regelmäßig ärztlich untersuchen, um ernstere Konsequenzen zu verhindern. Zusätzlich zu den Empfehlungen deines Arztes kannst du diese natürlichen Methoden gegen grauen Star nutzen.

Auch interessant