Gewichtszunahme im Alter vermeiden: 6 Tipps

Mit zunehmendem Alter verlangsamt sich der Stoffwechsel und man nimmt schneller zu.

Mit zunehmendem Alter fällt es vielen schwer, schlank und fit zu bleiben. Wie man eine Gewichtszunahme im Alter vermeiden kann, erfährst du in unserem heutigen Artikel.

Tipps, um eine Gewichtszunahme im Alter zu vermeiden

1. Flavonoide

Gewichtszunahme im Alter mit Heidelbeerdrink vermeiden

Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass Flavonoide sehr vorteilhaft sind, um ein gesundes Gewicht zu halten. Wenn du eine Gewichtszunahme im Alter vermeiden möchtest, lohnt es sich deshalb, Lebensmittel mit diesen Vitalstoffen in die Ernährung einzubauen.

Es empfehlen sich folgende Nahrungsmittel: Blaubeeren, Erdbeeren, Kirschen, Trauben, Waldfrüchte, Tee, Äpfel, Zwiebeln, Lauch und Brokkoli.

Um von den positiven Eigenschaften der Flavonoide zu profitieren, ist es ausreichend, eine Portion der genannten Obst- oder Gemüsesorten in deine tägliche Ernährung aufzunehmen. 

Wir empfehlen dir auch: Die 6 besten Anti-Aging-Früchte

2. Bewegungsmangel vermeiden

Wenn du zu lange sitzt, verlangsamt sich allmählich der Stoffwechsel, was zu einer Gewichtszunahme im Alter führen kann. Bleibe deshalb aktiv und bewege dich regelmäßig! 

Der tägliche Spaziergang ist ein guter Anfang. Durch körperliche Aktivität werden die Muskeln gestärkt und du bleibst länger jung und beweglich.

Aus einer Studie geht hervor, dass drei kurze Sporteinheiten von jeweils 10 Minuten die gleichen Resultate bringen wie eine 30-minütige Sitzung. Du kannst also mit kurzen Übungen beginnen.

Baue Bewegung in deinen Alltag ein: nimm die Treppe und verzichte auf den Aufzug, gehe zu Fuß oder mit dem Rad einkaufen…

3. Den Geist fit halten

Gewichtszunahme im Alter durch Aktivitäten verhindern

Mit zunehmendem Alter lässt die Gedächtnisleistung in der Regel nach. Um das zu vermeiden, solltest du Aktivitäten ausüben, die das Gehirn stimulieren und dafür sorgen, dass der Geist aktiv bleibt.

Lesen, Schach, Kreuzworträtsel oder Sudoku können sehr hilfreich sein! Diese Aktivitäten wirken sich positiv auf das Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit aus.

Du kannst damit auch Depression und Stress vorbeugen und deine Lebensqualität verbessern! 

4. Vergiss Diäten

Bei den meisten Diäten wird die Kalorienzufuhr stark reduziert, viele bewirken den gefürchteten Jojo-Effekt und sind nutzlos oder sogar schädlich. Diäten mit weniger als 1200 Kalorien sind keinesfalls zu empfehlen, denn damit wird meist Muskelgewebe statt Fett abgebaut.

Entscheide dich für eine gesunde, ausgeglichene Ernährung, die Lebensmittel enthält, die deinen Stoffwechsel in Schwung halten.

Auch interessant: 2 einfache Übungen, mit denen du bis zu 300 Kalorien verbrennen kannst

5. Achte auf deine Gesundheit

gesunde Ernährung um Gewichtszunahme im Alter zu vermeiden

Lasse regelmäßige Kontrolluntersuchungen durchführen, um den Blutdruck und andere wichtige Werte kontrollieren zu lassen. 

Mit zunehmendem Alter kommt es häufig zu einem erhöhten Cholesterinspiegel, die Gefahr für Osteoporose nimmt zu und auch andere Beschwerden treten auf, die ärztlich kontrolliert werden sollten, um Folgeprobleme zu vermeiden.

Wenn du deine Gesundheit pflegst, wird es dir auch einfacher fallen, Sport zu treiben.

Lesetipp: Osteoporose in der Menopause vermeiden

6. Schieb diese Tipps nicht auf!

Warte nicht bis morgen, um diese Tipps auszuprobieren. Du solltest gleich jetzt damit anfangen, dich zu pflegen und deine Gesundheit ernst zu nehmen!

Du kannst diese Empfehlungen ganz einfach im Alltag umsetzen, um eine Gewichtszunahme im Alter zu vermeiden und dich gleichzeitig einer besseren Allgemeingesundheit zu erfreuen!

Auch interessant