Gesundes Frühstück ohne Milch, Mehl und Zucker

· 22 November, 2017
Die vorteilhaften Eigenschaften der natürlichen Zutaten dieses Rezeptes ergeben ein energiegeladenes Frühstück, das alle wichtigen Nährstoffe enthält, um den Tag bestmöglich zu beginnen. 

Ein gesundes Frühstück ohne Milch, Mehl und Zucker, doch mit einer Fülle an Vitalstoffen, bringt dich am Morgen in Schwung und liefert viel Energie. Wir stellen dir heute eine ausgezeichnete Alternative vor, die keine Milch oder Milchprodukte, kein Mehl und auch keinen Zucker enthält.

Entdecke in diesem Artikel wie du ein gesundes Frühstück ohne Milch zubereiten kannst und profitiere auch du davon, um voller Energie und gut gelaunt in den Tag zu starten.

Warum ist ein gesundes Frühstück ohne Milch, Mehl und Zucker zu empfehlen?

Viele trinken am Morgen als Erstes eine Tasse Kaffee, um munter zu werden. Damit wird zwar der Organismus schnell stimuliert, doch die Effekte halten nicht lange an. Außerdem bekommt der Körper so nicht die nötigen Nährstoffe, um einen anstrengenden Arbeitstag bewältigen zu können.

Ein energiereiches, gesundes Frühstück ohne Milch, Mehl und Zucker kann folgende gesundheitlichen Vorteile erzielen:

  • Du wirst damit den ganzen Vormittag satt sein und brauchst keine ungesunden Snacks, um Hungergelüste zu stillen.
  • Da das Frühstück alle wichtigen Nährstoffe enthält, kannst du dir im Laufe des Tages jedoch auch eine Kleinigkeit gönnen, die nicht ganz so gesund ist.
  • Du kannst damit deinen Stoffwechsel aktivieren und Kalorien einfacher verbrennen.
  • Darüber hinaus wird mit einem gesunden Frühstück die Darmtätigkeit angeregt.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: 

Die Grundlagen für ein gesundes Frühstück ohne Milch, Mehl und Zucker

Anschließend erfährst du mehr über wichtige Eigenschaften verschiedener Zutaten unseres heutigen Vorschlags.

Trockenfrüchte

gesundes Frühstück ohne Milch aber mit Trockenfrüchten

Trockenfrüchte sind reich an Protein, Ballaststoffen, Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie liefern viel Energie und wirken lange sättigend. 

Getrocknetes Obst

Getrocknetes Obst, wie Dörrpflaumen, Rosinen oder Datteln, ist reich an Zucker und Ballaststoffen. Damit kann die Darmfunktion reguliert werden und außerdem kannst du so deinen Hunger auf Süßes stillen. 

Entdecke auch diesen Artikel: 6 Gründe warum du am Morgen Rosinen essen solltest

Samen

Samen und Obst für ein gesundes Frühstück ohne Milch

Samen glänzen durch eine Fülle von Vitalstoffen, auch wenn sie nur sehr klein sind. Es handelt sich deshalb um eine ausgezeichnete Wahl für verschiedenste Frühstücksrezepte.

Kokosöl

Kokosöl ist in Mode… und sehr gesund. Du kannst damit viele Rezepte zubereiten. Konsumiere es in bescheidenen Mengen, um den Kalorienabbau und die Fettverbrennung zu fördern.

Kokosöl zeichnet sich durch einen angenehmen Geschmack und eine sämige Textur aus. Du kannst andere, weniger gesunde und dickmachende Fette damit ersetzen.

Das kostbare Öl hilft, kaltgestellte Speisen zu festigen und ist deshalb für verschiedene Nachspeisen sehr zu empfehlen.

Lesetipp: 5 überzeugende Gründe, warum du Chia-Samen zum Teil deines Frühstücks machen solltest

Kakao

gesundes Frühstück ohne Milch aber mit Kakao

Reiner Kakao schmeckt zwar leicht bitter, hat jedoch wunderbare gesundheitsfördernde Eigenschaften. Du kannst damit verschiedene Nachspeisen zubereiten, was viel gesünder ist als Schokolade, da diese meist viel Zucker enthält.

Kakao liefert viel Energie, verbessert die Gesundheit der Muskeln und sorgt für ein angenehmes Glücksgefühl.

Außerdem wirkt er stark antioxidativ und beugt äußerlichen und innerlichen Zellschäden durch freie Radikale vor.

Bienenhonig

Honig ist ein natürlicher Süßmacher, der viel Energie spendet und gleichzeitig antibiotische und remineralisierende Eigenschaften aufweist. Er macht unser heutiges Rezept auch etwas fester, so ist dieses einfacher zu verzehren.

Verwende am besten biologischen Bienenhonig, den du direkt vom Imker beziehst.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? 8 alternative Verwendungsmöglichkeiten von Honig

Energiegeladenes, gesundes Frühstück ohne Milch, Mehl und Zucker

Zutaten

Für die Zubereitung dieses Frühstücks für ein paar Tage benötigst du folgende Zutaten:

  • 3 Tassen gehackte Trockenfrüchte (Mandeln, Haselnüsse, Nüsse…) (300 g)
  • 1 Tasse getrocknetes Obst  (Rosinen, Dörrpflaumen, Datteln… (160 g)
  • 1 Tasse Samen (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, Chiasamen…) (160 g)
  • ½ Tasse extra natives Kokosöl (100 g)
  • ½ Tasse Kakaopulver (120 g)
  • ½ Tasse Bienenhonig (170 g)

Zubereitung

  • Die Trockenfrüchte, das geschnittene Trockenobst und die Samen in einer Schüssel vermischen.
  • In einer anderen Schüssel Honig und Kokosöl vermischen. Wenn das Öl hart ist, wird es zuerst im Wasserbad leicht erwärmt. Dann das Kakaopulver dazugeben.
  • Anschließend den Inhalt beider Schüsseln vermischen.
  • Sobald alles gut verrührt ist, breitest du diese Masse auf einem Schneidebrett oder einem Backblech aus und bewahrst sie im Kühlschrank auf.
  • In einer Stunde ist die Masse gehärtet und kann in kleinere Riegel geschnitten werden.
  • Bewahre die Riegel im Kühlschrank auf, denn das Kokosöl schmilzt ab 23º C.