Gesichtswasser zur Glättung von Fältchen und zur Verfeinerung des Hautbildes

· 11 August, 2015
Mit der Hilfe von Rosenwasser können wir nicht nur das Auftreten von Anzeichen des Alterns hinauszögern, sondern auch unschönen Augenringe loswerden, die uns so müde aussehen lassen.

Wahrscheinlich hast du schon des Öfteren gehört, dass zur routinemäßigen Schönheitspflege die Anwendung eines Gesichtswassers gehört. Viele Frauen denken aber einfach nicht daran und lassen sich daher all die Vorteile entgehen, die die Verwendung eines hautstraffenden Gesichtswassers mit sich bringt. Die Reinigung der Haut und ihre Versorgung mit Feuchtigkeit sind sicher unverzichtbare Schritte auf dem Weg zu einer jung aussehenden, strahlenden Haut, aber die zusätzliche Anwendung von Gesichtswasser sollte in ihrer Wirkung auch nicht unterschätzt werden: Dieses kann die Haut straffen und dem frühen Auftreten von Fältchen entgegenwirken.

Was ist ein Gesichtswasser?

Beim Gesichtswasser handelt es sich um ein Kosmetikprodukt, das zur Reinigung der Haut verwendet werden kann, offene Poren schließt und die Haut strafft. Es gibt eine ganze Reihe verschiedener, kommerziell erhältlicher Produkte, aber aus natürlichen Zutaten lässt sich auch daheim ein Gesichtswasser herstellen, mit dem dieselbe Wirkung auf die Haut erzielt werden kann.

Warum ist die Anwendung von Gesichtswasser für die Schönheitspflege so wichtig?

Gesichtsreinigung_Gesichtswasser

Die routinemäßige Schönheitspflege besteht aus drei Schritten: Gesichtsreinigung, Anwendung von Gesichtswasser, Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit. Bei der Reinigung der Haut mit Wasser und Seife geht der natürliche, leicht ölige Schutzfilm der Haut verloren. Die Poren werden geöffnet und in ihnen kann sich nun leichter Schmutz ansammeln. Um zu vermeiden, dass die Haut austrocknet und dass sich Unreinheiten bilden, sollten die Poren im Anschluss an die Reinigung mit Hilfe eines Gesichtswassers geschlossen werden.

Wie bereite ich mir selbst ein Gesichtswasser zu?

Gesichtswasser_Zubereitung

Auf dein selbst zubereitetes Gesichtswasser wirst du bei der täglichen Schönheitspflege schon bald nicht mehr verzichten wollen, denn es hilft, Fältchen zu glätten und verfeinert das Hautbild. So wirkt die Haut frischer und straffer. Die im Folgenden genannten natürlichen Zutaten ermöglichen eine Tiefenreinigung der Haut und beugen dem vorzeitigen Altern vor. So bleibt deine Haut gesund und schön.

Zutaten

Zubereitung

  • Die möglichst saftigen Zitronen müssen ausgepresst werden, um eine gewisse Menge Saft zu erhalten.
  • Dem Zitronensaft werden das Bier und das Rosenwasser hinzugefügt und alles wird gut vermischt.
  • Tauche nun einen Wattebausch in das fertige Gesichtswasser und trage es sanft auf dein Gesicht auf. Lass es 15 Minuten einwirken und spüle dein Gesicht dann mit lauwarmem Wasser ab.

Vorteile der Anwendung dieses natürlichen Gesichtswassers

Gesichtswasser_vorher_nachher

  • Es schließt die Poren: Eine gründliche Reinigung der Haut mit Verschluss der Poren gehört zu den wichtigsten Eigenschaften, die dieses Gesichtswasser hat. So schützt es die Haut vor dem Austrocknen und erlaubt ihr, angemessen hydriert zu bleiben.
  • Es gleicht den pH-Wert aus: Dieses Gesichtswasser bringt den pH-Wert der Haut zurück ins Gleichgewicht und beugt so Hautproblemen vor, die durch überschüssiges Fett und Infektionen verursacht sind. Wenn es regelmäßig angewendet wird, bleibt die Haut angenehm sanft.
  • Entgiftung: Die Luftverschmutzung, der Rauch und die chemischen Produkte, denen unsere Haut ausgesetzt ist, beeinträchtigen die Gesundheit der Haut und beschleunigen den Alterungsprozess. Das hier beschriebene Gesichtswasser hilft, die sich ansammelnden Gifte zu eliminieren und trägt so zu einem gesunden, strahlenden Hautbild bei.
  • Es wirkt gegen Akne: Akne ist ein Hautproblem, das Schmerzen verursachen und Narben im Gesicht zurücklassen kann. Bei Akne ist der pH-Wert der Haut oft verändert, die Haut selbst sieht fettig und ungesund aus.
  • Es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und Nährstoffen: Das Gesichtswasser versorgt deine Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit und hilft, sie elastisch zu halten. Ein guter Hydrierungszustand ist sehr wichtig, wenn es um die Reduktion von Anzeichen des Alterns und von Hautveränderungen geht.

Wie das Gesichtswasser angewendet wird

Nachdem du nun alle Vorteile dieses natürlichen Gesichtswassers kennst, ist es wichtig, dass du es täglich anwendest, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Du solltest deine Haut allerdings nicht öfter als zweimal täglich mit diesem Produkt reinigen, da ein Übermaß an Gesichtswasser deine Haut austrocknen lassen kann. Falls du aber sehr fettige Haut hast, kannst du es bis zu dreimal täglich einsetzen, um ein frischeres, weniger glänzendes Hautbild zu erreichen.

Die Verwendung des hier beschriebenen Gesichtswassers kann dir zu einer gesunden, glatten, sanften und strahlenden Haut verhelfen. Dazu muss es allerdings ergänzend zu weiteren Mitteln eingesetzt werden, mit denen du routinemäßig deine Schönheit pflegst. Es kann die Wirkung weiterer Produkte nicht ersetzen. Für beste Ergebnisse richtest du dich am besten nach den oben genannten drei Schritten der Schönheitspflege, trinkst viel Wasser und ernährst dich gesund.