Gesichtspflege mit Aloe Vera

· 28 Dezember, 2017
Mit nur wenigen Zutaten kannst du dir deine Gesichtspflege mit Aloe Vera selbst herstellen. Ganz ohne synthetische Zusatzstoffe!

In der Naturkosmetik ist die Gesichtspflege mit Aloe Vera ein Klassiker. Obwohl es mittlerweile gute Produkte zur Gesichtspflege mit Aloe Vera gibt, lohnt es sich, diese selbst herzustellen. Ideal ist es, wenn du bereits eine Pflanze hast, von der du Blätter für die Gesichtspflege mit Aloe Vera entnehmen kannst.

Vorzüge der Gesichtspflege mit Aloe Vera

Es müssen keine teuren Gesichtsmasken aus der Parfümerie sein, um deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, denn mit einer einfachen Gesichtspflege mit Aloe Vera kannst du deine Haut ganz natürlich pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen.

Je besser deine Haut mit Feuchtigkeit versorgt ist, desto praller und faltenfreier wirkt sie. Es gibt natürlich viele Cremes, Tinkturen uns Seren, die deine Haut mit Feuchtigkeit versorgen, aber auch mit pflanzlichen Mitteln kannst du deine Haut pflegen.

Die Haut verliert an Feuchtigkeit und kann diese mit steigendem Lebensalter nur noch schlecht speichern. Sie fühlt sich trocken an, spannt und es entstehen – zusätzlich zu den sich tiefer einkerbenden Falten – auch kleine Trockenheitsfältchen.

Die Haut hat Durst. Die Kosmetikindustrie hat natürlich einige Mittelchen und Helferlein dafür parat, aber auch Mutter Natur hat für diesen Fall gesorgt und hat einige Pflanzen für dich, wie zum Beispiel die Aloe Vera zur Gesichtspflege.

Gesichtspflege mit Aloe VeraVorzüge der Aloe Vera

Aloe Vera ist bekannt für herausragende Pflegewirkungen und heilende Eigenschaften auf der Haut. Man sollte entweder eine Aloe Vera Pflanze auf der Fensterbank, oder ein reines (!) Aloe Vera Gel immer zur Hand haben, denn die Aloe Vera ist vielseitig in der Hautpflege einzusetzen:

Grundsätzlich spendet sie unglaublich viel Feuchtigkeit. Ihre pflegenden Wirkstoffe sorgen außerdem dafür, dass Wunden oder andere Hautverletzungen oder Hautirritationen wie Sonnenbrand schneller heilen. Auch als Feuchtigkeitsspender dient die Aloe Vera.

Wer eine Aloe Vera im Garten, Wintergarten oder auf dem Balkon sein eigen nennt, kann sich eine tolle Feuchtigkeitsmaske selbst herstellen. Dazu schneidest du ein Stück des dickfleischigen Blattes ab und schälst vorsichtig die harte, grüne Außenhaut ab. Der dann entstandene hellgrüne geleeartige Kern ist der Teil der Aloe Vera, in dem die Wirkstoffe stecken, auf die deine Haut wartet.

Rezepte für Gesichtspflege mit Aloe Vera

Soll deine Gesichtspflege mit Aloe Vera reichhaltiger ausfallen und nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch Fett spenden, so gibt es diverse Pflegemasken, die deine Gesichtspflege mit Aloe Vera verwöhnend ergänzen. Probiere aus, welches Rezept dir besonders zusagt!

Gesichtspflege mit Aloe Vera und HonigHonig-Öl-Maske mit Aloe Vera

Für diese pflegende Gesichtsmaske brauchst du nur drei Zutaten: das reine Gel der Aloe Vera Pflanze (bitte ohne Alkohol und direkt aus dem Blatt), etwas Honig und ein hautpflegendes Öl deiner Wahl. Wir empfehlen Sesam- oder Jojobaöl:

  • 1 Teelöffel Aloe Vera Gel
  • 1 Teelöffel Öl
  • 1 Teelöffel Honig

Die Zutaten lassen sich recht schwer mischen, weswegen das Beste ist, wenn du einen Blender zur Verfügung hast oder einen Mixer, der mit hoher Geschwindigkeit aus den drei Zutaten eine milchige Emulsion herstellt.

Trage die Mischung zur Gesichtspflege mit Aloe Vera dick auf die Haut auf und weite dein Gesicht bis zum Dekolletee aus, um auch die Haut dort von der Pflege profitieren zu lassen. Nach etwa 30 Minuten Einwirkzeit mit klarem Wasser abwaschen. Bitte ohne Seife oder andere entfettende Substanzen!

Wenn du die Haut zusätzlich zur Gesichtspflege mit Aloe Vera noch etwas beruhigen möchtest, kannst du noch einige Tropfen Kamillenauszug hinzufügen.

Gesichtspflege mit Aloe VeraTageslotion mit Aloe Vera

Mit nur zwei Zutaten kannst du eine leichte Tageslotion zur Gesichtspflege mit Aloe Vera herstellen. Bitte stelle diese Gesichtslotion in den Kühlschrank oder stelle sie in kleinen Portionen her, die du gleich verbrauchst, zum Beispiel um auch dein Dekolletee mit Fett und Feuchtigkeit zu versorgen. Du brauchst jeweils zu gleichen Teilen

  • reines Aloe Vera Gel
  • Mandelöl

Emulgiere die beiden Zutaten durch kräftiges Rühren mit Gabel oder Schneebesen, sodass eine weißlich milchige Lotion entsteht. Trage diese dünn auf deine Gesichtshaut auf. Sie eignet sich sehr gut als tägliche Gesichtspflege mit Aloe Vera anstelle deiner üblichen Gesichtscreme.

Auch zum Abschminken eignet sich diese Mischung sehr gut: einfach auf ein Wattepad oder einen Wattebausch geben und damit sanft das Make-Up entfernen.

Wie du siehst, brauchst du keine teuren Produkte mit synthetischen Bestandteilen oder solchen aus Mineralöl. Es ist ganz einfach, Gesichtspflege mit Aloe Vera aus nur wenigen Zutaten zu realisieren!