Gemüsebrot-Rezepte, die du lieben wirst

· 12 August, 2018
Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Gemüsebrot-Rezepte herzustellen. Du kannst deine Lieblingszutaten verwenden und mit der Jahreszeit gehen - jedes Gemüse schmeckt so lecker.

Wenn du daran denkst, Gemüse zu essen, kommen dir wahrscheinlich sofort an Salate und Suppen in den Sinn. Es muss aber nicht so langweilig sein! Gemüsebrot ist eine ideale Möglichkeit, Nährstoffe zu bekommen – vor allem für Kinder.

Für eine appetitliche, nahrhafte Abwechslung gibt es nichts Besseres als ein Gemüsebrot. Wir zeigen dir, wie du dieses ganz einfach zubereiten kannst. Außerdem ist es ziemlich budgetfreundlich und eine gute Möglichkeit, all das Gemüse, das du noch in deinem Kühlschrank hast, zu verwerten.

Dreifarbiges Gemüsebrot

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Eier
  • 3 Tassen gekochte Kartoffel (360 g)
  • 3 Tassen gekochte Karotten (360 g)
  • 1 3/4 Tasse gekochter Spinat (500 g)
  • 1/2 Tasse Butter (100 g)
  • 2 Esslöffel gehackter Knoblauch (20 g)
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1/4 Teelöffel Muskat (2 g)
  • Olivenöl

Zubereitung

  • Zuerst Knoblauch und Spinat in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Danach vom Herd nehmen und zwei Eier hinzufügen. Gut vermischen und beiseite stellen.
  • Jetzt die Möhren pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen, dann vom Herd nehmen und ein Ei hinzufügen, bis es eine glatte Masse ist.
  • Nachdem du die Kartoffeln püriert hast, fügst du ein Ei zusammen mit der Hälfte der Butter und Muskatnuss dazu. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
  • Danach den Ofen auf mittlere Hitze vorheizen.
  • Eine Backform mit dem Rest der Butter einfetten.
  • Zuerst das Kartoffelpüree hineingeben und sicherstellen, dass die Oberfläche glatt ist. Danach den Spinat hinzufügen.
  • Abschließend das Karottenpüree dazugeben und die Oberfläche wieder glätten.
  • Wenn du möchtest, kannst du eine weitere Schicht Gemüse dazugeben.
  • Anschließend mit Alufolie abdecken und 20 Minuten backen.
  • Zum Schluss aus dem Ofen nehmen und eine Weile auskühlen lassen, bevor du es aus der Form nimmst.

Gemüsebrot-RezepteSchnelles und einfaches Gemüsebrot

Zutaten für 4 Personen

  • 1/2 rote Paprika
  • 1 Karotte
  • 1/2 Blumenkohlkopf
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Lauch
  • 3 Stangen Spargel
  • 2 Tassen frischer Spinat (100 g)
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss
  • Olivenöl
  • 1/2 Tasse Magermilch (100 ml)
  • 2 Scheiben Brot
  • 2 Eier

Zubereitung

  • Zuerst eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Die Zwiebel fein hacken und im Öl anbraten.
  • Die Paprika und den Spargel auf die gleiche Weise hacken und zu der Zwiebel geben. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Danach die Karotten, die auch in kleine Stückchen geschnitten sind, zusammen mit dem Lauch in kleinen Streifen hinzufügen. Lass es eine weitere Minute kochen, bis das Gemüse zart ist.
  • Anschließend den Blumenkohl 10 Minuten kochen lassen und dann in die Pfanne geben. Als nächstes fügst du den rohen Spinat hinzu (muss nicht gehackt werden).
  • Lass es noch eine Minute kochen, bis der Spinat geschrumpft ist.
  • Tränke das Brot separat in der Milch. Sobald das Brot beginnt auseinander zu brechen, kannst du es zu dem Gemüse hinzugeben. Gut mischen und vom Herd nehmen.
  • Den Ofen auf mittlere Hitze vorheizen und eine Backform mit Backpapier auslegen.
  • Jetzt die Eier aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Gib das Gemüse in die Form und dann oben drauf die geschlagenen Eier. Fülle auch die Ecken der Form gut aus.
  • Nun kannst du ein Wasserbad vorbereiten: Fülle in eine andere Pfanne etwas Wasser und stelle dann die Form hinein. Koche es im Wasserbad für ca. 20 Minuten oder bis ein Zahnstocher, den du in die Mitte stichst, sauber bleibt.
  • Zuletzt nimmst du die Form aus dem Ofen. Lass das Gemüsebrot ein bisschen abkühlen, bevor du es servierst.
Gemüsebrot-Rezepte: Soße

Weiße Soße zum Gemüsebrot

Gemüsebrot passt hervorragend zu Bechamelsauce oder weißer Soße, die auch sehr leicht zuzubereiten ist. Hier ist das Grundrezept.

Zutaten

  • 2 Tassen Milch (500 ml)
  • 2 1/2 Esslöffel Butter, Margarine oder Pflanzenöl (50 g)
  • 4 Esslöffel Mehl (50 g)
  • Prise Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung

  • Zuerst die Milch zum Kochen bringen.
  • Daraufhin in einer separaten, tiefen Pfanne die Butter oder Margarine schmelzen lassen (oder das Öl erhitzen). Du kannst auch eine Mischung aus den drei verwenden.
  • Anschließend das Mehl dazugeben und umrühren, bis es goldbraun wird.
  • Danach vom Herd nehmen und die kochende Milch hinzugeben.
  • Gut vermischen und wieder auf niedrige Hitze stellen, dabei ständig mit einem Holzlöffel umrühren, bis die Soße dickflüssig wird und sich auf der Oberfläche Blasen bilden.
  • Zum Schluss vom Herd nehmen und würzen. Serviere es mit einem Gemüsebrot deiner Wahl.