Erste Hilfe bei versehentlicher Fingeramputation

Die unfallbedingte Fingeramputation ist eine der häufigsten Ursachen für eine Notoperation an der Hand. Es gibt bestimmte Maßnahmen, die helfen können, die Gliedmaße zu retten. Wir erklären sie dir.
Erste Hilfe bei versehentlicher Fingeramputation

Letzte Aktualisierung: 27. April 2021

Eine versehentliche Zehen- oder Fingeramputation ist eine häufige Situation in der Notaufnahme. Die meisten Fälle treten an der Hand auf. Es gibt viele Ursachen, die zu dieser Situation führen können.

Zum Beispiel Verkehrsunfälle oder Arbeitsunfälle in Fabriken oder landwirtschaftlichen Betrieben. Es kann auch zu einer versehentlichen Amputation eines Fingers durch Stromschlag, Verbrennungen oder Gefrierprozesse kommen. Es gibt sogar Kulturen, in denen man dies als Strafe für Verbrecher oder auch als Ritual anwendet.

Nur wenige Menschen wissen, wie man sich richtig verhält, wenn man mit der versehentlichen Amputation eines Fingers konfrontiert wird. Deshalb erklären wir in diesem Artikel die grundlegendsten Erste-Hilfe-Maßnahmen. Auf diese Weise kannst du das Risiko eines Verlusts minimieren.

Erste Hilfe bei versehentlicher Fingeramputation

Laut einer Studie, die am Hospital de San José in Kolumbien durchgeführt wurde, ist die versehentliche Amputation eines Fingers eine der wichtigsten Ursachen für die Notfallversorgung. Tatsächlich handelt es sich um einen der häufigsten Notfälle in der Handchirurgie.

Es ist eine Verletzung, die schnell behandelt werden muss. Je früher und effizienter die Versorgung, desto wahrscheinlicher ist es, dass der amputierte Teil wieder angenäht werden kann. Daher ist der erste Schritt, den Notruf zu wählen.

Beim Anruf ist es wichtig, den Unfallhergang und die Merkmale der Verletzung zu erklären. Ein sauberer Schnitt ist nicht dasselbe wie eine Quetschung. Außerdem informiert dich der medizinische Dienst, welche Erste-Hilfe-Maßnahmen du als Nächstes ergreifen solltest.

1. Die Blutung stoppen

Nachdem du den Notruf gewählt hast, besteht der erste Schritt (der auch gleichzeitig mit dem Anruf erfolgen kann) darin, die Blutung zu stoppen. Nach einer versehentlichen Amputation eines Fingers kommt es in der Regel zu erheblichen Blutungen.

Versuche, sie zu stoppen, indem du Druck auf die Wunde ausübst. Gleichzeitig sollte der verletzte Arm ein Stück über dem Herzen angehoben werden. Dadurch wird der Blutfluss in diese Richtung erschwert. Es wird jedoch nicht empfohlen, den Bereich zu stark zu quetschen oder zu bandagieren.

Die Anwendung von zu viel Kraft auf einen Teil der Gliedmaßen kann zu einer Unterbrechung des Blutflusses führen. Dies ist schädlich für den Finger, da er dadurch ischämisch wird und dann für eine Rekonstruktion nicht mehr in Frage kommt.

Fingeramputationen am Arbeitsplatz sind aus versicherungstechnischer Sicht und im Hinblick auf die Lebensqualität des Patienten im Nachhinein problematisch.

2. Die verletzte Person beruhigen

Ein Artikel von Dr. Leopoldo Cagigal erklärt, dass die Beruhigung der verletzten Person ein weiterer grundlegender Schritt ist. Eine versehentliche Fingeramputation verursacht große Schmerzen und kann sogar zu einem Schock führen.

Deshalb ist es empfehlenswert, die Person hinzulegen. Idealerweise sollten die Füße hochgelagert werden, um Schwindel zu vermeiden. Es ist auch ratsam, die Person mit einer Decke oder Kleidung warmzuhalten. Du solltest versuchen mit ihr zu reden, um Ruhe und Sicherheit zu vermitteln.

Manche Menschen glauben, dass die Gabe von alkoholischen Getränken oder Nahrungsmitteln in dieser Situation vorteilhaft ist. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Tatsächlich ist es ratsam, nichts zu essen oder zu trinken, wenn in den nächsten Stunden ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden könnte.

3. Den amputierten Finger pflegen

Es gibt viele Mythen darüber, was zu tun ist, wenn dein Finger versehentlich amputiert wurde. In Filmen und Serien ist diese Szene immer wieder zu sehen, aber viele der gezeigten Aktionen sind nicht realistisch.

Ein Artikel der American Academy of Orthopaedic Surgeons erklärt kurz, was man tun muss. Als Erstes muss man die Verletzung säubern, am besten mit einem sterilen Verband. Man sollte keine Ringe entfernen, ebenso wenig wie die Kleidung des Patienten. Auch Reibung in diesem Bereich wird nicht empfohlen.

Nachdem man den amputierten Finger gesäubert hat, sollte man ihn mit einem feuchten Verband abdecken. Darüber hinaus muss jedes Stück erhalten bleiben, ohne dass ein noch so kleines Teil weggeworfen wird. Lege alle Teile anschließend in einen sauberen, wasserdichten Beutel und verschließe ihn luftdicht.

Bei mehreren amputierten Fingern sollten man diese in separaten Beuteln aufbewahren und Eis hinzugeben. Idealerweise sollte man den Finger bei einer Temperatur von etwa 4 Grad Celsius halten.

Krankenhausversorgung bei unfallbedingter Fingeramputation

Wie wir gesehen haben, ist der Notruf bei einer versehentlichen Fingeramputation erst einmal der wichtigste Schritt. Sobald du im Krankenhaus angekommen bist, besteht die Hauptaufgabe darin, den Patienten zu stabilisieren. Der Arzt wird dann den Stumpf und den Finger untersuchen. Dadurch stellt er fest, ob er den Finger wieder annähen kann.

In jedem Fall wird in der Regel eine Narkose verabreicht, damit die Wunde heilen kann. Sie muss gründlich debridiert werden, um verbleibendes beschädigtes Gewebe zu entfernen.

Der letzte Weg ist in der Regel eine Operation, entweder um den Finger zu rekonstruieren oder um die Wunde zu schließen. Eine Studie, die im Journal of the Andalusian Society of Traumatology and Orthopedics veröffentlicht wurde, besagt, dass die Verwendung von semipermeablen Verbänden eine schnelle Regeneration unterstützt.

Das könnte dich auch interessieren: Ein Tampon führt zur Beinamputation bei einem Model

Wann ist es ratsam, den amputierten Finger nicht zu verbinden?

Es gibt viele Gründe, warum es nicht empfehlenswert ist, den amputierten Finger wieder anzunähen. Einer davon ist, dass die Verletzung sehr komplex und die Hand in einem schlechten Zustand ist. Zum Beispiel nach einer Quetschung. Ein anderer Grund ist, dass die abgetrennten Teile nicht gut erhalten sind.

Man muss jedoch auch die Gesundheit der individuellen Person berücksichtigen. Es gibt bestimmte Aspekte, wie z.B. Alter, Rauchen oder Diabetes, die einen negativen Einfluss auf die Wiederanbringung des Fingers haben.

Fingeramputation
Die Notfallbehandlung ist der Schlüssel zur Vermeidung von Komplikationen am amputierten Finger. Die letzte Option ist eine Operation.

Wiederanbringung nach versehentlicher Fingeramputation

Nach der versehentlichen Amputation eines Fingers gibt es eine Reihe von Aspekten, um zu beurteilen, ob man den Finger wieder annähen kann. Laut dem Gesundheitsdienst von Navarra hätte der Finger nicht länger als 6 Stunden in Ischämie sein dürfen.

Es wird empfohlen, wann immer möglich, zu versuchen, den Daumen zu verbinden. Besonders bei Kindern. Andererseits ist eine Wiederanbringung wahrscheinlicher, wenn es sich um einen sauberen Schnitt handelt.

Genesung nach versehentlicher Fingeramputation

Nach einer versehentlichen Fingeramputation kann der Genesungsprozess langwierig sein. Die meisten Menschen benötigen eine Reha, um ihre Hand beweglich zu halten. Es hängt alles davon ab, wie die Verletzung zustande kam.

Regelmäßige Bewegung ist jedoch immer notwendig. Strecke zum Beispiel den Finger langsam aus. Dazu empfiehlt es sich, die Hand auf einen Tisch zu legen und jeden Finger vorsichtig anzuheben. Man sollte sie zusätzlich schrittweise biegen.

Es ist wichtig, schnell zu handeln

Im Falle einer versehentlichen Amputation eines Fingers ist schnelles Handeln erforderlich. Was wir im Auge behalten müssen, ist, die Blutung zu stoppen, ohne dabei den Blutfluss zu unterbrechen.

Wir müssen auch versuchen, alle Teile, die amputiert wurden, zu erhalten. Hierfür werden saubere Beutel und Eis verwendet. Das Wichtigste ist jedoch immer, Hilfe zu rufen und so schnell wie möglich ins Krankenhaus zu fahren.

Es könnte dich interessieren ...
Oberflächliche Verbrennungen: Erste Hilfe
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Oberflächliche Verbrennungen: Erste Hilfe

Schneller als man glaubt, können zu Hause oberflächliche Verbrennungen auftreten. Wir zeigen dir, wie du diese selbst behandeln kannst. Lies weiter...