9 Entschlackungssäfte, die helfen können, deinen Körper zu verjüngen

Da diese entschlackenden Säfte aus Obst und Gemüse hergestellt werden, sind sie alle wichtige Quellen von Vitaminen und Mineralien, die dein Körper benötigt. Hier erfährst du mehr über sie und die Vorteile, die sie bieten.
9 Entschlackungssäfte, die helfen können, deinen Körper zu verjüngen

Geschrieben von Ekhiñe Graell

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Entschlackungssäfte sind eine gute Möglichkeit, deinen Körper zu pflegen. Sie können dir helfen, Giftstoffe auszuscheiden, die unter anderem durch falsche Ernährung, Alkohol- und Tabakmissbrauch und Stress entstehen. Außerdem sind diese Säfte sehr einfach herzustellen und schmecken köstlich.

Am besten trinkst du sie morgens, auch auf nüchternen Magen. Finde einfach heraus, was für dich am besten ist. Allerdings genügt es nicht, wenn du nur diese Säfte trinkst. Zudem solltest du auch regelmäßig Sport treiben und dich gesund ernähren. Neben dem Konsum dieser Säfte empfehlen wir, zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken. In diesem Artikel stellen wir dir 9 Entschlackungssäfte vor, die deinen Körper verjüngen und Giftstoffe ausleiten.

1. Zitrussaft

Zitrussaft ist entgiftend und reinigend. Er ist perfekt, um Wassereinlagerungen zu verhindern und deinen Taillen- und Bauchumfang zu reduzieren. Außerdem ist Zitrussaft harntreibend, enthält die Vitamine A, B und C und Mineralstoffe wie Kalium, Eisen, Kalzium und Magnesium. Du solltest ihn einen Monat lang jeden Tag trinken.

Dieser Saft ist sehr leicht zuzubereiten und besteht aus den folgenden Zutaten:

  • Saft von 1 Grapefruit
  • 2 Spinatblätter
  • Saft von 3 Orangen
  • 1 Tasse gewürfelte Papaya
  • 1 Scheibe Ananas

Zur Zubereitung einfach alle Zutaten miteinander vermischen und den Saft sofort trinken.

2. Saft gegen Cellulite

Dieser Saft eignet sich perfekt zur Bekämpfung von Cellulite, weil er die angesammelten Flüssigkeiten und Giftstoffe, die sie verursachen, aus dem Körper ausleitet. Darüber hinaus kann er auch das Fett beseitigen, das sich in deinen Muskeln ansammelt. Du solltest dieses Getränk einen Monat lang jeden Tag morgens trinken. Hier sind die Zutaten:

  • Der Saft von 2 Grapefruits
  • 1 Tasse gewürfelte Pfirsiche
  • 1 geschälte Salatgurke
  • 6 Erdbeeren
  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Ananassaft

Mixe alle Zutaten zusammen. Dann gießt du den Saft durch ein Sieb und trinkst ihn sofort nach der Zubereitung.

Lies auch diesen Artikel: Straffe Haut ohne Cellulite! 11 Tipps

3. Entschlackungssäfte: Grüner Saft

Dieser grüne Saft eignet sich hervorragend, um deinen Körper zu entgiften und zu reinigen. Außerdem ist er harntreibend. Er enthält die Vitamine A und C und viele Ballaststoffe, was sich positiv auf dein Verdauungssystem auswirkt. Genau wie die beiden anderen Entschlackungssäfte solltest du auch diesen einen Monat lang jeden Tag trinken, am besten morgens. Und diese Zutaten benötigst du:

  • 1 Tasse gewürfelte Ananas
  • 1 Salatgurke
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Esslöffel Honig

Um diesen Saft herzustellen, benötigst du eine Küchenmaschine. Gib alle Obst- und Gemüsesorten hinein und püriere sie, bis sich eine glatte Konsistenz ergibt. Dann mischst du den Honig unter. Wenn du keine Küchenmaschine hast, kannst du auch einen Mixer verwenden. Achte in diesem Fall darauf, dass die Zutaten gut vermischt sind. Gieße den Saft durch ein Sieb und trinke ihn sofort nach der Zubereitung.

4. Roter Beerensaft

Roter Beerensaft enthält viele Antioxidantien, die helfen, den Alterungsprozess zu verzögern. Außerdem enthält er Gerbstoffe, Kalium, Magnesium, Natrium und Kalzium. Das alles ist sehr wichtig für eine gute Gesundheit. Du solltest ihn jeden Tag am Morgen trinken. Hier sind die Zutaten für einen roten Beerensaft:

  • Saft von 2 Zitronen
  • 1 Esslöffel Honig
  • 6 Erdbeeren
  • 2 Scheiben Ananas
  • 1 Tasse gewürfelte Weintrauben

Gib die Früchte in eine Küchenmaschine oder einen Mixer, bis alle Zutaten gut vermischt sind. Dann fügst du den Zitronensaft und einen Esslöffel Honig dazu.

5. Entschlackungssäfte für die Verdauung

Der fünfte auf unserer Liste der Entschlackungssäfte ist gut für deinen Verdauungstrakt. Das heißt, er hilft dir, eine große Menge an Giftstoffen auszuscheiden. Außerdem enthält er Ballaststoffe, die deine Verdauung verbessern und den Stuhlgang erleichtern. Am besten trinkst du ihn morgens nach dem Frühstück oder wann immer du willst. Die Zutaten für diesen Saft sind folgende:

  • 1 Stange Staudensellerie
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 Ananasscheiben
  • 2 geschälte und halbierte Möhren
  • 1 gelber Apfel

Um diesen Saft herzustellen, solltest du alle Zutaten pürieren und sie dann mit dem Zitronensaft vermischen.

6. Entschlackungssäfte zum Abbau von Fett

Der folgende Saft ist wirklich hilfreich beim Fettabbau und hat eine stark harntreibende Wirkung. Er eignet sich also hervorragend zum Abnehmen, Entschlacken und Ausleiten von Giftstoffen. Du solltest ihn jeden Morgen auf nüchternen Magen trinken, und zwar so lange du willst. Diese Zutaten benötigst du:

  • 1 Glas Orangensaft
  • 1 Staudensellerie
  • 4 Zweige Petersilie
  • 1 Esslöffel kleingeschnittene Kaktusfeige
  • 1/4 einer Ananasscheibe

Mixe alle Zutaten, bis sie gut vermischt sind und der Saft keine Klümpchen mehr hat, und serviere ihn sofort. Wenn du möchtest, kannst du ihn vorher noch durch ein Sieb gießen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 4 gesunde Getränke zum Abnehmen

7. Kräutersaft

Ein Kräutersaft eignet sich hervorragend zur Ausscheidung von Giftstoffen und enthält viele Vitamine und Mineralien. Er ist auch eine gute Möglichkeit, dein Verdauungs- und Magensystem in Schwung zu halten. Du solltest ihn morgens auf nüchternen Magen so lange trinken, wie du möchtest. Hier sind die Zutaten für den Kräutersaft:

  • 2 große Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 2 Esslöffel Koriander
  • 2 Esslöffel Petersilie
  • 1 Esslöffel Rosmarin
  • 1 Esslöffel Basilikum
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer

Gib alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder einen Mixer und verarbeite sie, bis sich eine glatte Konsistenz ergibt. Dann streust du den Cayennepfeffer darüber.

8. Entschlackungssäfte: Cranberry-Saft

Entschlackungssäfte - Cranberry

Cranberry-Saft ist ein sehr wirksames natürliches Diuretikum. Außerdem enthält er viele Antioxidantien, die helfen, den Alterungsprozess zu verlangsamen und die Auswirkungen abzumildern. Für Frauen ist er besonders nützlich, weil er Harnwegsinfektionen vorbeugt. Am besten trinkst du ihn morgens und so lange du willst. Die Zutaten für die Herstellung dieses Saftes sind folgende:

  • 2 große rote Äpfel
  • 1 große grüne Birne
  • 1/2 Tasse rote Cranberries
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 große Salatgurke

Gib alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder einen Mixer, bis sie gut vermischt sind. Wir empfehlen, den Saft nicht abzuseihen und ihn sofort zu trinken.

9. Pflaumensaft

Pflaumensaft ist der letzte auf unserer Liste der Entschlackungssäfte. Genau wie Cranberries sind Pflaumen sehr gut für die Entgiftung und zur Verzögerung des Alterungsprozesses. Außerdem ist er ein hervorragendes Diuretikum. Wir empfehlen, ihn morgens auf nüchternen Magen zu trinken, und zwar so lange du willst. Hier sind die Zutaten:

  • 3/4 Tasse gewürfelte Pflaumen
  • 2 große grüne Birnen
  • 1 große Grapefruit
  • 1/4 einer kleinen Zitrone
  • 1 große Stange Staudensellerie

Gib alle Zutaten in eine Küchenmaschine oder einen Mixer, bis sie gut vermischt sind. Sofort servieren.

Hast du in unserer Liste der Entschlackungssäfte schon deinen Favoriten gefunden? Dann solltest du ihn am besten heute noch ausprobieren!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
14-tägige Entschlackungskur
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
14-tägige Entschlackungskur

Ab und zu ist es notwendig unseren Organismus von Giftstoffen zu reinigen. Eine 14-tägige Entschlackungskur kann dann dabei helfen.