Entdecke, was deine Schlafposition über dich aussagt!

Auch wenn wir uns auf eine bestimmte Weise ins Bett legen, verändert sich unsere Schlafposition unbewusst und kann einiges über unsere Persönlichkeit verraten

Welche Position nimmst du ein, wenn du dich in Morpheus‘ Arme begibst?

Es geht nicht um die Stellung, die du bewusst beim Einschlafen wählst, sondern um jene, die du dann automatisch im Schlaf annimmst.

Die Frage ist von Belang, denn deine Schlafposition sagt viel über dich aus. Hier erfährst du mehr darüber.

Sag mir, wie du schläfst, und ich sage dir, wer du bist

Die Schlafposition verrät viel über deine Persönlichkeit

Es gibt viele Forschungen über den Menschen und darüber, was in seinem Körper und Geist während des Schlafens vor sich geht.

Professor Chris Idzikowski hat beispielsweise den größten Teil seiner Zeit dem Studium der Verbindung zwischen der Schlafposition und der Persönlichkeit gewidmet.

Idzikowski analysierte sechs übliche Positionen, die Personen während der Nachtruhe einnehmen. Er ist davon überzeugt, dass die Schlafstellung vorbestimmt ist.

Tagsüber sind wir uns der Körpersprache bewusst, doch während des Schlafens nehmen wir ganz unbewusst und automatisch eine bestimmte Position ein. 

Lies auch: Für alle, die weniger als 7 Stunden schlafen: wertvolle Tipps, um dies zu ändern

Fötalposition 

Die Fötalposition als Schlafposition sagt viel über dich aus

In Übereinstimmung mit den Nachforschungen von Idzikowski, schlafen 41 Prozent der Personen so, als wären sie ein Baby im Bauch ihrer Mutter. Diese Fötalposition nehmen mehr als die Hälfte der Frauen ein.

Wer zusammengezogen auf einer Seite liegt, sucht unbewusst SchutzIn dieser Position fühlt man sich auch beim Aufwachen sicher, auch wenn man in Wirklichkeit sensibel und verletzlich ist.

Dabei ist die angebliche Charakterstärke, die man demonstriert, nichts weiter als eine Art Schutzschild.

Baumstamm-Position

Ungefähr 15 Prozent der Menschen schlafen, als wären sie ein Baumstamm. Bei dieser Position liegt man seitlich mit ausgestreckten Beinen und seitlich anliegenden Armen im Bett.

Offene, sehr gesellige Menschen mit Führungsqualitäten sollen häufig in dieser Stellung schlafen. Diese können allerdings auch leichtgläubig sein. 

Seitenstellung mit ausgebreiteten Armen

Die Schlafposition sagt viel über die Persönlichkeit aus

Rund 13 Prozent der Menschen schlafen seitlich mit rechtwinklig angezogenen Armen, die zum Gesicht zeigen.

Position und Charakter sind ähnlich wie in der Baumstamm-Position, dazu kommt jedoch Verschmitztheit und Argwohn.

Es handelt sich hierbei um Personen, die die Dinge kritisch und misstrauisch betrachten.

Rückenlage mit gestreckten Beinen

Die Rückenlage ist eine Schlafposition, die viel über die Persönlichkeit verrät

Die sogenannte Soldatenhaltung ist die, bei der man auf dem Rücken mit ausgestrecktem Körper und anliegenden Armen schläft.

Hier soll es sich um schüchterne, introvertierte Persönlichkeiten handeln.

„Soldaten“ sind also sehr reserviert und müssen vor schwierigen Situationen fliehen. Sie lieben die regelmäßige Routine und feste Regeln und stellen meist hohe Anforderungen.

Bauchlage mit einem Kopfkissen zwischen den Armen

Rund 7% der Bevölkerung schlafen in Bauchlage und umarmen dabei das Kopfkissen. Der Kopf befindet sich dabei in Seitenlage.

Hier handelt es sich um unruhige, nervöse Menschen mit viel Energie, denen es sehr schwer fällt, Kritik zu akzeptieren.

Seestern-Position

Die Schlafposition Seestern sagt viel über dich aus

Erlesene 5 Prozent legen sich zum Schlafen auf den Rücken und winkeln die Arme nach oben an. Meist sind auch die Beine gebeugt.

Diese Position wird auch als „Seestern“ bezeichnet. Menschen in dieser Schlafstellung sollen selbstlos sein und gut zuhören können. Es handelt sich um Personen, die sehr hilfsbereit sind.

Sie schließen schnell neue Freundschaften, stehen jedoch nicht gerne im Mittelpunkt.

Wir empfehlen dir auch diesen Artikel: 8 Tipps für eine bessere Haltung

Es ist sehr schwierig, die Schlafposition zu verändern

Erkennst du dich in einer dieser Positionen wieder? Sei nicht enttäuscht, wenn das nicht der Fall ist.

Vergiss nicht, dass jeder Mensch anders ist und seine Besonderheiten beim Schlafen hat. Wer zum Beispiel ein Bein beim Schlafen hochlegt, scheint eine äußerst unberechenbare Persönlichkeit zu haben.

Die Stellung kann sich auch öfters ändern, dies ist jedoch nur bei rund 5% der Personen der Fall, wie uns Idzikowski belehrt.

Beitragsbild mit freundlicher Genehmigung von © wikiHow.com

Kategorien: Kuriositäten Schlagwörter:
Auch interessant