Dunkle Haut in den Achselhöhlen aufhellen

· 18 Dezember, 2017
Du findest hier einfache Naturmittel, mit denen man die Haut aufhellen und gleichzeitig pflegen kann.

Deodorants, Haarentfernung mit Wachs, übermäßiges Schwitzen und andere Faktoren können dunkle Haut in den Achselhöhlen verursachen, was nicht nur unschön aussieht, sondern auch die Hautporen verstopft.

Wir stellen dir heute selbstgemachte Hausmittel vor, mit denen du die dunkle Haut in den Achselhöhlen aufhellen kannst. 

Warum verfärbt sich die Haut in den Achselhöhlen?

Nicht nur hier, sondern auch an den Ellenbeugen, Knien und anderen Stellen kann sich die Haut durch ständige Reibung oder bestimmte Produkte dunkel verfärben.

Deodorants oder Wachs für die Haarentfernung können ebenfalls zu Verfärbungen führen. Darüber hinaus sind Cremes, fehlende Peelings, mangelnde Hygiene oder starkes Schwitzen mögliche Ursachen für dunkle Haut in den Achselhöhlen.

Wenn sich abgestorbene Hautzellen ansammeln, muss der Bereich als erstes mit einer Bürste und neutraler Seife gründlich gereinigt werden. Wir empfehlen dir die Pflege mit natürlichen Produkten.

Lesetipp: 4 effektive feuchtigkeitsspendende Hausmittel gegen trockene Haut

Hausmittel gegen dunkle Haut in den Achselhöhlen

Dunkle Hautstellen sehen nicht schön aus, doch du kannst sie ganz einfach mit folgenden Hausmitteln entfernen:

1. Zitrone und Natron

Die Zitrone wirkt aufhellend und Natron ist überdies perfekt für ein sanftes Peeling. In Kombination entsteht ein ausgezeichnetes Mittel, um dann dunkle Flecken in den Achselhöhlen aufzuhellen.

Gleichzeitig kannst du damit die Schweißbildung sowie schlechten Geruch reduzieren. Verwende dieses Hausmittel nicht direkt nach der Rasur! 

Zutaten

  • 2 Löffel Natron (20 g)
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

  • Natron sowie Zitronensaft vermischen bis eine homogene Paste entsteht.
  • Mit kreisenden Bewegungen dann nach dem Waschen in den Achselhöhlen auftragen.
  • Jeden Abend wiederholen. Vergiss nicht, dass du danach nicht mehr an die Sonne darfst, da Zitrone bei Sonnenexposition genau die gegenteilige Wirkung erzielen und zu Hautflecken führen kann!

2. Zitrone

Zitrone

Wer kein Natron zuhause hat kann auch einfach eine halbe Zitrone auf den dunklen Hautbereich reiben und kurz lang wirken lassen.

  • Lasse den Zitronensaft 15 Minuten auf der Haut wirken und spüle ihn dann mit lauwarmem Wasser ab.
  • Verwende diese Behandlung dann zweimal in der Woche am Abend.

3. Peeling mit Bimsstein

Du kannst unter der Dusche einen Bimsstein verwenden, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und eingewachsenen Haaren vorzubeugen.

  • Reibe die dunkle Haut in den Achselhöhlen sanft mit dem Bimsstein ab solange die Haut feucht ist, um dann Hautreizungen zu verhindern.
  • Nach dem Duschen dann eine pflegende Feuchtigkeitscreme auftragen.

4. Zitrone und Zucker

Zitrone-Zucker

Zucker hat ähnliche Eigenschaften wie Natron und ergibt ein perfektes Peeling. Du kannst damit dunkle Haut in den Achselhöhlen mehrmals wöchentlich behandeln.

Zutaten

  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Esslöffel Zucker (10 g)

Zubereitung

  • Die Zitrone auspressen und den Saft dann mit dem Zucker vermischen, bis eine körnige Paste entsteht.
  • Diese dann mit kreisenden Bewegungen auftragen.
  • 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit reichlich Wasser abspülen.
  • Danach mit einem Baumwollhandtuch trocken tupfen (nicht reiben!).
  • Anschließend eine feuchtigkeitsspendende Creme auftragen.

5. Süßkartoffel

Der Saft der Süßkartoffel hat viele Vorteile für die Gesundheit der Haut. Er wirkt sehr sanft und ist deshalb auch für empfindliche Haut geeignet.

Zubereitung

  • Es ist ganz leicht: Eine Süßkartoffel schälen und dann in Scheiben schneiden. Reibe damit dann die dunkle Haut in den Achselhöhlen ein.
  • Eine andere Möglichkeit ist, die Süßkartoffel zu reiben und anschließend wie eine Maske auf die betroffenen Hautstellen aufzutragen.
  • In beiden Fällen 15 Minuten wirken lassen und dann abspülen. Die Anwendung dann täglich wiederholen.

6. Joghurt

Joghurt

Verwende Naturjoghurt oder griechischen Joghurt für diese Behandlung.

  • Ein Löffel in jeder Achselhöhle ist ausreichend. Auftragen und dann 20 Minuten wirken lassen.
  • Der Joghurt macht die Haut weich und verringert dann mit der Zeit die Flecken.
  • Man kann die Anwendung dann täglich durchführen.

7. Haferflocken, Honig und Zitrone

In diesem Rezept werden zwei Zutaten mit peelenden Eigenschaften und eine mit aufhellender Wirkung verwendet, deshalb ist dieses Hausmittel sehr effektiv.

Man kann dieses Hausmittel am ganzen Körper verwenden, wir empfehlen es jedoch für die Achselhöhlen. Führe die Behandlung einmal in der Woche durch.

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Haferflocken (20 g)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)
  • Saft einer Zitrone

Zubereitung

  • In einem Gefäß Haferflocken und Honig miteinander vermischen.
  • Dann den Saft der Zitrone hinzufügen und gut vermischen.
  • Eine homogene Paste herstellen und dann mit einer leichten Massage auf die dunklen Hautbereiche auftragen.
  • 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit reichlich warmem Wasser abspülen.
  • Zum Abschluss etwas feuchtigkeitsspendende Creme auftragen.

Wir empfehlen auch folgenden Artikel: 7 Lebensmittel, mit denen du deinen Cholesterinspiegel regulieren kannst

8. Kokosöl

Kokosöl

Kokosöl eignet sich für verschiedenste Hautbehandlungen und kann auch gegen dunkel Flecken gute Dienste leisten. Es ist reich an Vitamin E und spendet der Haut Feuchtigkeit. Gleichzeitig wirkt es wie ein natürliches Deodorant.

  • Das Kokosöl einfach jeden Morgen mit Watte auf die betroffenen Stellen auftragen.

9. Gurke

Auch die Gurke darf in dieser Liste nicht fehlen. Dieses erfrischende Gemüse wird schon lange für verschiedene Schönheitsbehandlungen verwendet.

Zubereitung

  • Eine Gurke in Scheiben schneiden und diese dann auf die dunkle Haut auflegen.
  • Danach die Hautbereiche waschen.
  • Verwende diese Behandlung dann dreimal pro Woche.

10. Gurke, Zitrone und Kurkuma

Gurke

Zum Abschluss möchten wir noch ein besonders effektives Hausmittel vorstellen, um die dunkle Haut in den Achselhöhlen aufzuhellen. Diese Behandlung wirkt peelend und macht die Haut geschmeidig.

Zutaten

  • Saft einer ½ Zitrone.
  • ½ Gurke.
  • 1 Teelöffel gemahlene Kurkuma (5 g)

Zubereitung

  • Die Gurke schälen und reiben und danach mit Zitronensaft und Kurkuma vermischen.
  • Auf die dunklen Hautstellen auftragen und dann 20 Minuten wirken lassen, anschließend abspülen.
Hessam, S., & Bechara, F. G. (2014). Hyperhidrose schon wieder dunkle flecken unter den achseln! MMW-Fortschritte Der Medizin. https://doi.org/10.1007/s15006-014-3076-9