Dunkle Achseln: Ursachen und Maßnahmen

· 30 September, 2017
Dunkle Flecken, Hautverfärbungen oder Schattierungen unter den Achseln sind nicht nur unschön, die können auch auf ein Gesundheitsproblem hinweisen. Schau genau hin!

Manche Menschen haben von Natur aus dunkle Achseln. Tauchen jedoch bei hellhäutigen Personen Flecken, Verfärbungen oder sonstige Hautveränderungen unter den Achseln auf, so könnte eine Erkrankung dahinter stecken.

Woher kommen dunkle Achseln?

Im Winter machen wir uns wenig Gedanken um die Haut unter unseren Achseln. Wir verstecken sie unter mehreren Bekleidungsschichten, Pullovern, Mänteln und Jacken.

Doch mit steigenden Temperaturen und dem Wunsch, trägerlose Oberteile oder Bademode zu tragen, landet der Blick dann doch mal auf der Achselhaut.

Manchmal stellen wir dann mit Schrecken fest: die Haut ist verfärbt. Aber warum?

Das könnten mögliche Ursachen sein:

dunkle Achseln behandelnDeodorants

In Deodorants sind manchmal Inhaltstoffe enthalten, die helle Haut verfärben können. Dass das Deodorant an Hautverfärbungen schuld ist, lässt sich leider nur durch Ausprobieren feststellen.

Liegt der Verdacht nahe, dass das Deodorant dafür verantwortlich ist, entferne zunächst die Hautverfärbung und benutze konsequent ein anderes Deodorant, um eine Besserung feststellen zu können.

Ein als Naturkosmetik zertifiziertes Deodorant könnte helfen.

Allergie

Eine allergische Reaktion kann die Pigmentierung der Haut stören und dafür sorgen, dass Bereiche deiner Haut stärker pigmentiert / gefärbt werden als andere.

Als auslösende Allergene kommen nur Dinge in Frage, die dort mit deiner Haut in Berührung kommen, also Duschgels, Cremes und Deodorants.

Hautfleck und dunkle AchselnPilzinfektion

Eine Pilzinfektion kann dunkle Achseln zur Folge haben. Meist ist die Haut dabei gerötet, selten bräunlich verfärbt. Charakteristisch sind Hautschuppen.

Solltest du so etwas bei dir beobachten, kannst du mit Hausmitteln wenig ausrichten. Du musst zum Arzt, der dir eine Creme verschreibt, die den Hautpilz abtötet.

Pigmentstörung

Eine abgeheilte Pilzerkrankung, Verletzungen oder Allergien können die Haut geschädigt haben, sodass sie unter deinen Achseln (oder anderen Körperstellen) mehr Hautpigmente produziert als vorher.

Hausmittel, um dunkle Achseln zu bleichen

Handelt es sich bei der Verfärbung deiner Haut unter den Achseln um eine Verfärbung, die durch Kosmetika oder Deodorant entstanden ist, so kannst du die Verfärbung relativ leicht wieder los werden.

Bei einer Allergie oder Pilzinfektion solltest du keines dieser Mittel anwenden, sondern umgehend den Hautarzt aufsuchen!

Folgende Maßnahmen helfen gegen verfärbte Haut unter den Achseln:

Peelings

Durch Peelings wird die oberste Hautschicht entfernt und eine darunter liegende, hellere Hautschicht tritt an die Oberfläche. Ein wöchentliches Peeling ist also geeignet, um deine ungeliebten Hautflecken hell zu halten.

Ein günstiges und einfaches Peeling erhältst du, wenn du viel Haushaltszucker oder Salz mit etwas Zitronen– oder Orangensaft zu einem körnigen Brei vermengst und diesen als Peeling nutzt.

Die in den Zitrusfrüchten enthaltene Fruchtsäure hilft zusätzlich, das Peeling zu verstärken.

Zitrone gegen dunkle Achseln verwendenZitrone

Die Zitrone ist der absolute Klassiker unter den natürlichen Aufhellern. Presse die Zitronen aus und gieße den Saft durch ein Sieb, zum Beispiel ein Teesieb, um im Saft enthaltenes Fruchtfleisch herauszufiltern.

Alternativ kannst du auch Saft in der Flasche kaufen, du solltest aber drauf achten, dass es sich dabei um 100% Fruchtsaft handelt und nicht um Fruchtnektar, denn der Saftgehalt ist bei letzterem verschwindend gering.

Zitronensaft enthält Zitronensäure, die deine Haut reizen kann. Wende daher diese Methode niemals an, wenn du dir gerade die Achseln rasiert hast!

Trage nun den Zitronensaft auf. Benutze dazu zum Beispiel Wattepads. Sprühflaschen würden durch die natürliche Trübung des Saftes sehr schnell verkleben und funktionsuntüchtig werden. Eine längere Einwirkzeit erreichst du, wenn du eine Maske mit Zitrone herstellst.

Vermische dazu Instant-Haferflocken mit Zitronensaft zu einem streichfähigen Brei, den du als Maske aufträgst und 20 Minuten einwirken lässt. Danach gründlich abwaschen.

Joghurt

Joghurt enthält Milchsäure, die ähnlich wie die zuvor beschriebene Fruchtsäure hilft, die obersten Hautschichten aufzuweichen und beim anschließenden Peeling oder Abfrottieren zu entfernen.

Milchsäure ist in vielen Milchprodukten enthalten, besonders aber in Joghurt, saurer Sahne, Sauermilch, Schmand, Dickmilch, Kefir und Buttermilch.

Trage jeden Abend ein Sauermilchprodukt deiner Wahl messerückendick auf die von unerwünschten Flecken betroffenen Stellen auf und lasse die Maske mindestens 30 Minuten einwirken, bevor du sie abwäschst.