Drei Tees, die deinen Lungen gut tun

· 5 Juli, 2015
Der Verzicht auf Tabak, das Vermeiden von Giftstoffen oder Umweltverschmutzung, etwas Sport und ein starkes Immunsystem sind zweifellos wichtige Aspekte, um die Lungen gesund zu erhalten.

Für eine gute Gesundheit der Lungen sind in erster Linie gute Lebensgewohnheiten erforderlich. Diese drei Tees können helfen dich gesund zu ernähren.

Der Verzicht auf Tabak, das Vermeiden von Giftstoffen oder Umweltverschmutzung, etwas Sport und ein starkes Immunsystem sind zweifellos wichtige Aspekte, um die Lungen gesund zu erhalten.

Wenn die Lungen an Bronchitis, Asthma oder Entzündungen erkranken, ist eine ärztliche Behandlung erforderlich. Zusätzlich können folgende drei Tees bei den Symptomen helfen. Genieße die Tees heiß und serviere sie in deiner Lieblingstasse!

Drei Tees zum wohlfühlen

1. Tee aus Thymian und Brenesseln

Brennesseln

Dieser der drei Tees ist perfekt, um deine Gesundheit zu unterstützen. Möchtest du wissen, warum?

Lesetipp: Die besten Kräutertees gegen Nervosität und Angst

  • Thymian ist möglicherweise die beste Pflanze zum Schutz der Lungen. Er wird normalerweise zur Linderung von Husten und zur Behandlung von Infektionen der Atemwege verwendet. Thymian fördert überdies den Auswurf und hat eine antiseptische Wirkung. Deshalb eignet er sich ausgezeichnet als Tee, aber auch als Dampfbad.
  • Brennnesseln werden schon seit langem für zahlreiche Anwendungen benutzt. Sie reinigen das Blut und die Lungen. Die Brennnessel enthält überdies wertvolle Vitamine und Mineralien, wie zum Beispiel Eisen, Kalzium, Magnesium, Silizium etc. Sie eignet sich perfekt für Personen mit Anämie, einer schwachen Konstitution oder während der Genesung.

Zutaten

  • 30 g Thymian
  • 30 g getrocknete Brennnesseln
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 1 TL Honig (30 g)

Zubereitung

  • Thymian und Brennnesseln können in Naturkostläden gekauft werden. Diese sind überdies auch als Beutel mit 300 – 500 Gramm erhältlich und relativ preiswert.
  • Nicht vergessen, dass die Teekanne aus Porzellan, Glas oder Steingut sein sollte, da Metall die medizinischen Eigenschaften der Pflanzen beeinträchtigen kann.
  • Das Wasser zum Kochen bringen und dann den Thymian und die Brennnesseln dazugeben. 15 bis 20 Minuten kochen und danach weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  • Mit einem Teelöffel Honig süßen und den Tee dann noch warm trinken. Atme dabei den entströmenden Dampf ein. Du kannst von diesem Tee dann zwei Tassen täglich trinken.

2. Tee aus Wegerich, Fenchel und Melisse

Tees

Wunderbar, köstlich und heilend. Dies ist einer der drei Tees die deinen Lungen gut tun. Er kommt Rauchern zugute und kann überdies bei Symptomen von Infektionen und Husten helfen. Wir erklären dir warum:

  • Großer Wegerich: Diese Pflanze hilft, Schleim abzuhusten, die die Atemwege zu befreien. Sie hat außerdem entzündungshemmende Wirkungen und eignet sich perfekt für Tees, Dampfbäder oder auch für heiße Umschläge auf der Brust.
  • Fenchel und Melisse: Die Kombination dieser beiden Pflanzen hilft ebenfalls, die Lungen zu reinigen und wirkt überdies entspannend. Bei Lungenbeschwerden kommt es auch häufig zu vermehrter Müdigkeit und einem lästigen Druck auf der Brust. Melisse fördert das Wohlbefinden.

Zutaten

  • 20 g Melisse
  • zwanzig Gram großer Wegereich
  • 20 g Fenchel
  • 1 Glas Wasser
  • 2 EL Honig (60 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und danach die Kräuter dazugeben. 20 Minuten kochen und danach weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  • Dieser Tee schmeckt aufgrund des Wegerichs sehr stark. Deshalb empfiehlt es sich, ihn gut mit Honig zu süßen. Es werden dann drei Tassen täglich empfohlen.

3. Tee aus Lindenblüten und grünem Tee

grüner-Tee

Dieser Tee schmeckt köstlich und stärkt die Funktioenen der LungenEr wird jeden Tag vorbeugend zum Frühstück empfohlen. Falls du jedoch bereits an einer Lungenkrankheit leidest, empfehlen sich die zuvor genannten Tees.

Lesetipp: 3 ausgezeichnete Tees für die Gesundheit der Nieren

  • Grüntee wirkt wie bekannt stark antioxidativ. In einer durch das „Medizinischen Zentrum der Universität von Maryland“ (USA) durchgeführten Studie hat sich gezeigt, dass grüner Tee vor Lungenkrebs schützen kann. Das heißt nicht, dass er 100% effektiv ist, das wäre zu schön. Doch eine Tasse Grüntee täglich kann hilfreich sein.
  • Lindenblüten wirken krampflösend und entspannend. Sie erleichtern die Atmung und stärken überdies die Gesundheit der Lungen. Dieses Kraut schmeckt angenehm, kann sehr gut kombiniert werden und ist einfach in Reformhäusern oder auch im Supermarkt erhältlich.

Zutaten

  • 20 g grüner Tee
  • 20 g Lindenblüten
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 1 EL Honig (30 g)

Zubereitung

  • Die Zubereitung ist sehr einfach. Einfach Wasser zum Kochen bringen und dann den Grüntee sowie die Lindenblüten dazugeben. Noch einmal kurz aufkochen und den Tee danach ungefähr 10 Minuten lang ziehen lassen. Serviere diesen Tee dann in deiner Lieblingstasse mit einem Löffel Honig. Er ist köstlich zum Frühstück.