Dinge, die starke Frauen gemeinsam haben

26 Januar, 2017
Starke Frauen, waren nicht immer so, sie haben gelitten, um stark zu werden. Sie wissen, dass Stärke auch in Freunden zu finden ist und schätzen gesellschaftliche Beziehungen.

Starke Frauen sind fähig, ihr Glück selbst zu finden. Sie haben ausreichend Selbstvertrauen, um glücklich zu sein, ohne dafür die Anerkennung anderer zu benötigen.

Sie sind emotional unabhängig und genießen gesunde Beziehungen, ohne von ihrem Partner abzuhängen. 

Dies sind nur einige der Eigenschaften, die starke Frauen gemeinsam haben. Wenn du es schaffst, deine Gewohnheiten zu verändern, wirst auch du stark sein.

Sie suchen stets Chancen, um zu wachsen

Starke Frauen wissen, dass sich nur ihre eigenen Handlungen zwischen sie und ihren Erfolg stellen können. Deshalb unternehmen sie die notwendigen Schritte, um ihre Ziele zu erreichen, auch wenn die Bewegungen langsam sind.

Was auch immer sie tun, sie stehen nicht still um zu hoffen, dass der Erfolg auf sie zukommt. Sie schreiten voran und entwickeln sich persönlich, um jeden Tag besser zu sein.

Lesetipp: All das, was ich erlebt habe, macht mich zu der Frau, die ich heute bin

Sie behandeln sich selbst gut

starke-frau-in-einer-wiese

Oft werden Frauen mit Nachrichten bombardiert, die sie unzureichend fühlen lassen, wenn sie sich nicht an gewisse Stereotypen anpassen. Doch starke Frauen wissen genau, wer sie sind.

Auch wenn es oft schwer sein kann, sich von Anfang an zu lieben, kann man dies lernen, indem man sich selbst gut kennt. 

Sobald du deine Stärken entdeckst kannst du ein Potential erreichen, von dem du nie zu träumen gewagt hättest.

Vertraue in dein eigenes Urteil und deine Beziehung zu dir selbst wird mit der Zeit stärker werden.

Sie geben sich nicht mit weniger als sie verdient haben zufrieden 

Starke Frauen geben sich nicht mit Resten zufrieden. Viele brauchen viel Zeit, um dies zu lernen.

Sobald sie jedoch die Wichtigkeit dieser Lektion gelernt haben, werden sie sich darüber klar, dass sich mit weniger abzugeben verlorene Zeit ist, die man nie wieder wettmachen kann.

Setze dir hohe Ziele, um schmerzende Lasten und unnötigen Zeitverlust zu vermeiden, denn dies wären die Folgen davon, wenn du dich mit dem zufrieden geben würdest, was du als viel zu gering einschätzt.

Sie distanzieren sich in ihrem Leben von toxischen Menschen

zwei-starke-frauen

Dies betrifft nicht nur aggressive Personen, sondern auch jene, die Klatsch verbreiten, ständig kritisieren und in die Opferrolle verfallen.

Es ist wichtig zu lernen, gesunde Grenzen zu setzen, um frei und ohne zusätzlichen emotionalen Rucksack zu leben. So wird es dir einfacher fallen, deine Träume und Ziele zu verwirklichen.

Sie verzeihen, vergessen jedoch nicht

Verzeihen ist wichtig, du musst lernen, dies ständig zu tun. Es handelt sich nicht um ein Geschenk für jene, die dir Schmerzen bereiteten, sondern für dich selbst.

Starke Frauen wissen, dass Verzeihen der Schlüssel ist, den sie benötigen, um sich von Zorn zu befreien. Ohne diesen Schritt verbleibt man in ständiger Bitterkeit und im Gewirr von Gefühlen, die nur ins Unglück führen.

Doch auch wenn sie verzeihen, vergessen sie nicht, wer ihnen weh getan hat. So können sie aus ihren Fehlern lernen und vorsichtig sein, wenn dies notwendig ist. 

Sie kümmern sich nicht darum, was andere denken

Für starke Frauen ist es wichtig, nicht in das Spiel der Vergleiche zu verfallen, denn ihr Glück hängt nur von ihnen selbst ab. Sie beachten pessimistische Gedanken nicht, die andere über sie verbreiten.

Denn sie wissen ganz genau, dass Erfolg oder Scheitern nur von ihren eigenen Entscheidungen abhängt. 

Die Meinungen derer, die nicht ausreichend Erfahrung haben, sind meist zwecklos, deshalb ist es nur wichtig, das Gedankengut jener Menschen zu berücksichtigen, die du dazu einlädst.

Sie wissen, dass sie nicht perfekt sind, doch sie sind zufrieden 

frau-mit-vogel

Niemand ist perfekt, am wenigsten jene, die es glauben zu sein. Aus diesem Grund haben starke Frauen die Macht und Fähigkeit, sich selbst zu akzeptieren, mit all ihren Stärken und Schwächen.

So werden sie zu anpassungsfähigen Personen, was ihnen erstaunlicherweise ermöglicht, ein erfülltes Leben zu führen.

Zeit durch Selbstmitleid zu verlieren, ist für sie absurd. Das Leben ist viel zu kurz, um sich darauf zu konzentrieren.

Ein perfektes Beispiel für eine starke Frau: Lizzie Velázquez, eine wunderbare Frau

Sie respektieren sich selbst und machen nichts, was ihnen sich selbst gegenüber unfair erscheint 

Starke Frauen sind sich ihres eigenen Wertes viel bewusster als jene, die nicht stark sind. Der Weg zur Entdeckung des realen Wertes ist für jede Frau sehr unterschiedlich.

Für manche kommt der Augenblick erst, sobald sie mit dem Rücken zur Wand stehen.

Viele starke Frauen waren nicht immer so, sondern haben ihre wahrhafte Stärke erst nach schwierigen Situationen entdeckt. 

Manchmal muss man zu dem Punkt gelangen, an dem es keine Tränen mehr gibt, damit Veränderungen stattfinden können.

Lesetipp: Reue bedeutet nicht nur Tränen, sondern eine Veränderung

Sie bauen ein starkes persönliches Hilfsnetz auf

Starke Frauen legen normalerweise großen Wert auf starke zwischenmenschliche Beziehungen. Das bedeutet, dass die meisten komplizierten Probleme mit einem einzigen Telefonanruf gelöst werden können.

Sie wissen genau, dass die stärkste Kraft im tiefen Verständnis darüber liegt, dass niemand die absolute Fähigkeit hat, die eigenen Probleme zu lösen. 

Lesetipp: Marieke Vervoort: Athletin will Sterbehilfe

Auch interessant