Die Vorteile, ein Haustier in der Familie zu haben

· 30 April, 2019
Haustiere helfen uns, unser Verantwortungsbewusstsein ab einem jungen Alter zu entwickeln. Gleichzeitig fördern sie unsere psychische Gesundheit. Sie halten uns auch körperlich fit, da wir Spaziergänge mit ihnen unternehmen oder mit ihnen spielen.

Viele Menschen glauben, dass ein Haustier eine große Verantwortung darstellt. Und das stimmt auch. Dennoch bringt es viele Vorteile mit sich, ein Haustier in der Familie zu haben. Lies weiter, um mehr darüber erfahren.

Haustiere sind außergewöhnliche Wesen, die gepflegt werden müssen, da sie es verdienen. Viele von uns haben jedoch wahrscheinlich noch nie über die Vorteile eines Haustieres in der Familie nachgedacht.

Haustiere gelten als Familienmitglieder und treue Begleiter, die Dinge mit uns erleben und einen besonderen und großen Platz in unserem Herzen haben. Abgesehen davon helfen Haustiere aber auch, gesund zu bleiben und sich wohler zu fühlen.

Im Folgenden nennen wir dir die Vorteile, ein Haustier in der Familie zu haben.

Die Vorteile, ein Haustier in der Familie zu haben

Ein Haustier in der Familie zu haben, bringt viele Vorteile mit sich. Hier sind die wichtigsten:

1. Sie helfen dir, aktiv zu bleiben

Ein Tier zu haben ist gesund und sorgt dafür, dass du dich bewegst

Wenn du ein Haustier hast, verpflichtest du dich, sie für Spaziergänge auszuführen.

Du denkst nun vielleicht, dass dies nur auf Hunde zutrifft, aber es gibt viele Menschen, die mit ihren Katzen spazieren gehen. Und wieder andere unternehmen sogar Spaziergänge mit ihren Hasen, Frettchen usw.

Bedenke auch, dass Tiere mit der Welt interagieren müssen. Folglich ist dies also eine sehr gute Ausrede, um das Haus zu verlassen und sich zu bewegen.

Wie du siehst, helfen uns Haustiere daher, von der Couch aufzustehen und uns mehr zu bewegen.

2. Sie haben Vorteile für deine psychische Gesundheit

Ein Haustier ist stets ein treuer Begleiter

Der zweite Vorteil, ein Haustier in der Familie zu haben, ist der, dass ein Tier deiner psychischen Gesundheit zugute kommt. So hilft es dabei, Stress abzubauen, Emotionen auszudrücken und deine Anliegen zu priorisieren.

Haustiere geben uns bedingungslose Liebe. Wenn wir einen Fehler machen, sind sie immer an unserer Seite, kuscheln uns und bitten uns, sie zu streicheln. Selbst an den traurigsten Tagen werden sie uns mit ihren Spielen und ihrem Unfug zum Lachen bringen.

Denke daran, wie gut es sich anfühlt, wenn du nach Hause kommst und siehst, wie sie auf dich warten. Wir können nicht anders, als sie zu umarmen, zu küssen und zu lächeln. Egal wie schlecht dein Tag war, geliebte Haustiere lassen dich alles vergessen.

3. Ein Haustier in der Familie: Es hilft dir, als Person zu wachsen

Tiere können Kinder Verantwortung lehren

Haustiere helfen uns in unserem persönlichen Wachstum.

Wie?

Ein Haustier zu haben, ermöglicht es dir ein tiefes Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln. Dies ist sehr wichtig, da es dir helfen kann, in anderen Aspekten deines Lebens reifer zu werden und auch mehr Verantwortung zu übernehmen.

Haustiere helfen jedoch auch, dein Zeitmanagement zu verbessern. Wenn du mit ihnen spazieren gehst, dich um sie kümmerst und Zeit mit ihnen verbringst, kannst du gleichzeitig deine Zeit besser organisieren.

Dies ist besonders für Kinder von Vorteil.

4. Sie sind bei Problemen für dich da

Ein Haustier steht dir auch bei Problemen zur Seite

Abgesehen von dem, was wir zuvor erwähnt haben, unterstützen Haustiere Menschen ebenfalls, wenn sie an einer Krankheit leiden.

Wenn du beispielsweise unter Sehstörungen leidest oder blind bist, kann ein Blindenhund eine große Hilfe für dich sein. Gleichzeitig unterstützen diese Hunde dich auch emotional.

In ähnlicher Weise haben Haustiere einen sechsten Sinn. Sie können Dinge erkennen, die wir Menschen nicht wahrnehmen.

So kann zum Beispiel jemand, der kurz davor ist, einen Anfall zu bekommen, nichts davon wissen, bis der Anfall passiert. Ein Haustier kann jedoch schon lange zuvor Warnung geben, sodass die Person nach Hilfe rufen kann.

Das könnte dich auch interessieren: Krankenhaus, das Haustiere erlaubt

5. Ein Haustier in der Familie stärkt das Immunsystem von Kindern

Ein Haustier in der Familie stärkt das Immunsystem von Kindern

Wenn ein Baby geboren wird, denken viele, dass man es von Haustieren fernhalten sollte. Allerdings liegen die Menschen mit dieser Annahme falsch. Der Kontakt mit einem Haustier setzt das Baby Mikroorganismen aus, die seine Abwehrkräfte stärken.

Daher solltest du kleine Kinder nicht von Haustieren fernhalten. Dank der Tiere werden Babys stärker und sind bereit, Krankheiten zu bekämpfen.

Bevor du gehst, ist hier unser Lesetipp für dich: Welche Vorteile haben Haustiere für die Gesundheit?

Haustiere geben uns so viel

Wie wir gesehen haben, geben uns Haustiere so viel. Sie sind jedoch kein Spielzeug. Sie sind Lebewesen, die Liebe, Zuneigung, Zeit und Fürsorge brauchen, genau wie wir. Selbst wenn sie uns helfen, sind sie keine Objekte.

Du solltest dies berücksichtigen. Haustiere in der Familie bieten viele Vorteile, die wir ohne sie nicht kennen würden. Wir hoffen jedoch, dass unser Artikel auch dir geholfen hat, Haustiere in einem anderen Licht zu sehen und viel mehr zu schätzen.

  • Gómez G., L. F., Atehortua H., C. G., & Orozco Padilla, S. C. (2007). La influencia de las mascotas en la vida humana. Revista Colombiana de Ciencias Pecuarias, ISSN-e 0120-0690, Vol. 20, No. 3, 2007, Págs. 377-386.
  • Botero, T. (2013). Tenencia responsable de mascotas. Foro de Discucion “Tenencia Responsable de Mascotas.”
  • Zamarra, M. . (2002). Terapia asistida por animales de compañía. Bienestar para el ser humano. Centro de Salud.