Bessere Verdauung: verzichte auf diese Lebensmittel!

9 Juli, 2018
Verdauungsprobleme wie zum Beispiel Verstopfung können durch die falsche Ernährung hervorgerufen werden. Eine gesunde Ernährung und reichlich Wasser können diesen Problemen vorbeugen.

Jeder hat schon einmal an Verstopfung gelitten. Um dies zu vermeiden, empfehlen sich ballaststoffreiche Nahrungsmittel. Darüber hinaus solltest du auf bestimmte Lebensmittel verzichten, um eine bessere Verdauung zu fördern.

Du solltest langfristig deine Ernährung umstellen, immer auf ausreichend Ballaststoffe achten und die in diesem Artikel genannten Lebensmittel so gut wie möglich meiden, um Verdauungsbeschwerden und Folgeprobleme zu verhindern. 

Bessere Verdauung: verzichte auf diese Lebensmittel!

meide Hamburger für bessere Verdauung

Schwer verdauliche Lebensmittel führen häufig zu Verstopfung. Meist enthalten diese folgende Zutaten:

  • gesättigte Fette
  • Zucker
  • Kohlenhydrate
  • wenig Wasser

Wir listen anschließend 11 Lebensmittel auf, die du besser meiden solltest, um eine bessere Verdauung zu fördern!

1. Milch

Milch enthält verhältnismäßig viel Fett und außerdem Milchsäure und Laktose. Der häufige Milchkonsum könnte deshalb zu Verstopfung führen. 

Darüber hinaus kommt es oft auch zu

  • Magenbeschwerden,
  • Blähungen und
  • Bauchschmerzen.

Hier ist ein interessanter Artikel für dich:

Die gesundheitlichen Vorteile von Hafermilch

2. Rotes Fleisch

Meide Fleisch für bessere Verdauung

Rotes Fleisch enthält sehr wenig Ballaststoffe und verhältnismäßig viel Fett. Diese Kombination macht es schwer verdaulich.

Darüber hinaus sind in Fleisch bestimmte Proteine enthalten, die der Körper ebenfalls nur schwer verdauen kann.

3. Käse

Genau wie Milch enthält auch Käse viel Fett, Laktose und Milchsäure. Personen, die zu Verstopfung neigen, ist er nicht zu empfehlen.

4. Koffein

Meide Kaffee für bessere Verdauung

Wenn du gern und viel Kaffee trinkst, ist es nicht verwunderlich, wenn du oft an Verstopfung leidest. Denn Kaffee entwässert den Körper stark und beeinträchtigt so die Verdauung. 

Ein hoher Kaffeekonsum kann außerdem Blasenentzündungen begünstigen.

Lies hier weiter:

Wie viel Kaffee solltest du pro Tag trinken?

5. Gebratenes

Meide Gebratenes für bessere Verdauung

Gebratene oder frittierte Speisen haben nicht nur sehr wenig Nährstoffe, sie enthalten auch jede Menge gesättigte Fette.

Gesättigte Fettsäuren sorgen dafür, dass sich die Nahrung nur sehr langsam durch den Verdauungstrakt bewegt. Das führt wiederum zu Verstopfung.

6. Zucker

Meide Zucker für bessere Verdauung

Zucker ist in vielen Lebensmitteln versteckt, auch wenn wir ihn  nicht sehen können, z.B. in:

  • Kuchen
  • Keksen
  • Limonaden und Säften usw.

Außerdem enthalten diese süßen Versuchungen oft auch viel Fett und wenig Ballaststoffe. Daher ist es wichtig, dass wir im Alltag möglichst darauf verzichten.

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag:

Positive Auswirkungen von Zuckerverzicht

7. Eier

Meide Eier für bessere Verdauung

Eier enthalten viele gesunde Nährstoffe, die der Körper braucht, zum Beispiel Vitamin C, Folsäure und Vitamin B12. Allerdings können sie im Übermaß zu Verstopfung führen. 

Achte darauf, innerhalb einer Woche nicht mehr als 7 Eier zu dir zu nehmen.

8. Schokolade

Meide Schokolade für bessere Verdauung

Menschen, die zu Verstopfung neigen, sollten Schokolade auf jeden Fall vermeiden. Denn sie enthält nicht nur viel Fett, sondern manchmal auch Koffein. Dadurch kann die Verdauung beeinträchtigt werden.

9. Bananen

Meide Bananen für bessere Verdauung

Wenn du Bananen isst, die noch grün sind, kommt es häufig zur Gasbildung. Dadurch können wiederum Reizungen oder Entzündungen entstehen. Zusätzlich kann Verstopfung folgen.

10. Alkohol

Meide Alkohol für bessere Verdauung

Viele trinken regelmäßig Alkohol. Dadurch wird dem Körper Flüssigkeit entzogen, was wiederum dazu führt, dass sich der Organismus Wasser aus dem Darm holt, um die Organe zu schützen. Wenn bei der Verdauung zu wenig Wasser zur Verfügung steht, kann es zu Verstopfung kommen.

Auch interessant:

Die Wirkung von Alkohol auf den Organismus

11. Maisstärke

Meide Stärke für bessere Verdauung

Maisstärke ist ein weiteres Produkt, das zu Verstopfung führen kann, denn der Darm hält erhitzte Stärke zurück.

Um eine bessere Verdauung zu begünstigen, solltest du dich ausgewogen und vielseitig ernähren. Baue viele ballaststoffreiche Lebensmittel in deine Ernährung ein. Vergiss nicht, ausreichend Wasser zu trinken und auch Nahrungsmittel mit ungesättigten Fettsäuren aufzunehmen.

Auch interessant