Avocadokern gegen Cellulite

· 1 Dezember, 2016
Nicht nur die Avocado selbst, auch ihr Kern enthält wertvolle Nährstoffe, die unter anderem gegen Cellulite eingesetzt werden können.

Der Sommer ist zwar vorbei, doch du hast in letzter Zeit vielleicht etwas mehr gegessen und deinem Körper nicht die notwendige Pflege geschenkt.

Du entdeckst Cellulite an deinen Beinen und am Gesäß und möchtest rechtzeitig etwas unternehmen.

Es gibt zahlreiche Produkte, die Cellulite lindern können, viele davon sind jedoch teuer und bringen nicht immer die versprochenen Resultate.

Du möchtest auch nicht unbedingt Produkte mit Chemikalen verwenden, die schädlich sein können und entscheidest dich für eine natürliche Behandlung.

Der Avocadokern und eine ausgeglichene Ernährung können dir helfen, Cellulite zu reduzieren.

Darüber hinaus ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sehr wichtig. Doch vergiss nicht, dass es sich um ein sehr schwieriges Unterfangen handelt.

Wie kann der Avocadokern gegen Cellulite helfen?

avocadokern-gegen-cellulite

Orangenhaut entsteht durch die Einlagerung von Wasser und eine schlechte Durchblutung. 

Viele Lotionen wirken nicht gegen Flüssigkeitsretention und verbessern auch nicht die Durchblutung, sie bewirken nur, dass die Haut anschwillt und deshalb straffer aussieht, was natürlich keine Lösung des Problems ist.

Der Avocadokern stimuliert jedoch die Lipolyse und die Durchblutung. 

Unter Lipolyse versteht man den Verdauungsprozess, bei dem Fette gespalten werden. Die Mikrozirkulation ist für den Stoffaustausch wichtig, wobei schädliche Zellen unterdrückt werden.

Der Avocadokern behandelt also direkt die Wurzel des Problems.

Du kannst damit ein Peeling herstellen, das rein natürliche Zutaten beinhaltet. Dieses hat deshalb keine Nebenwirkungen und ist darüber hinaus sehr preiswert.

Lesetipp: 7 Gründe, warum du auch den Avocadokern nutzen solltest

Wie wird das Peeling mit Avocadokern hergestellt?

avocado-mit-kern

Die Herstellung dieses Naturmittels ist ganz einfach:

Zutaten

  • 4 große Avocadokerne
  • 4 Esslöffel Oliven-, Mandel- oder Sonnenblumenöl (64 g)

Herstellung

  • Den Avocadokern ganz klein schneiden oder reiben.
  • Den geriebenen Kern in ein trockenes, verschließbares Glasgefäß füllen.
  • Danach mit dem Öl vermischen bis eine zähflüssige Paste entsteht.
  • Diese Mischung jetzt drei Tage lang verschlossen an einem dunklen Ort aufbewahren.
  • Anschließend im Kühlschrank aufbewahren, ansonsten bildet sich Schimmel.

Anwendung

  • Dieses Mittel wird nach der Dusche verwendet.
  • Das heiße Wasser öffnet die Poren und so kann das Peeling besser wirken.
  • Trage es mit einer kreisförmigen Massage im Uhrzeigersinn auf.
  • Massiere die Haut damit 10 Minuten lang.

Andere Verwendungsmöglichkeiten der Avocado

Diese Frucht ist sehr vielseitig und kann auch für viele andere Zwecke verwendet werden:

Maske für schöne Haut

Die Avocado enthält wertvolle Fettsäuren, Vitamine und Minderalstoffe, die die Haut zum Strahlen bringen. Du kannst die Wirkung mit etwas Honig, Bierhefe oder Joghurt noch zusätzlich verbessern.

Entzündungshemmende Creme für Nacken und Rücken

Die in der Avocado enthaltenen Fettsäuren sowie das Vitamin E wirken schmerzlindernd und haben keine schädlichen Nebenwirkungen wie Paracetamol, Ibuprofen oder die dabei empfohlenen Magenschutzmittel.

Lesetipp: 3 Avocadohakes zur Senkung von Cholesterin

Das beste Mittel gegen erhöhte Cholesterinwerte

avocadokern-verwenden

Die Avocado kann in verschiedensten Rezepten verwendet werden, schmeckt köstlich und ist sehr gesund. Sie ist ausgezeichnet, um die Cholesterinwerte zu regulieren.

Baue die Avocado zusätzlich zur Behandlung gegen Cellulite in deine Ernährung ein.

Wusstest du, dass diese grüne Frucht so viele Vorzüge hat? Probiere das Hausmittel gegen Cellulite selbst aus, es ist sehr nützlich und auch das Fruchtfleisch wird deine Gesundheit fördern.