Arterienverkalkung: 7 vorbeugende Nahrungsmittel

6 August, 2018
Mit diesen Nahrungsmitteln kannst du gute Vorsroge leisten!

Dauerhaft schlechte Gewohnheiten, insbesondere was das Essen betrifft, sind für einen Großteil der steigenden Anzahl von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und somit auch Arterienverkalkung verantwortlich.

Obwohl schon seit Jahrzehnten davor gewarnt wird, nehmen viele Menschen nach wie vor zu viele fett- und zuckerhaltige Nahrungsmittel zu sich, ohne sich über die körperlichen Auswirkungen Gedanken zu machen. Mit der Zeit wirken sich diese Angewohnheiten negativ auf dein Kreislaufsystem und Herz aus.

Deshalb ist es absolut notwendig, deine Ernährung in allen Bereichen zu verbessern und Nahrungsmittel zu wählen, die positiv auf deine Arterien und dein Herz wirken.

Nachfolgend findest du 7 Nahrungsmittel, die dir helfen, deinen Körper von Toxinen, Cholesterin und weiteren Abfallstoffen, die eine Arterienverkalkung begünstigen, zu befreien.

1. Haferflocken

Haferflocken gegen Arterienverkalkung.

Haferflocken sind leicht an Kalorien, enthalten viele Ballaststoffe und helfen dabei, die Gefäßwände deiner Arterien von Cholesterin- und Giftstoffablagerungen zu befreien.

Neben den vielen enthaltenen Antioxidantien, fördern Haferflocken außerdem deine Durchblutung und verringern das Risiko von chronischen Kreislauferkrankungen.

Empfehlungen

  • Nimm eine Schale (50 g) als Frühstück zu dir.
  • Füge Haferflocken deinen Smoothies hinzu.
  • Verwende Haferflocken beim Backen von Keksen oder anderen Backwaren.
  • Bereite dir Hafermilch zu und trinke sie mehrmals täglich.

2. Preiselbeeren

Bekannt durch ihren hohen Gehalt an Antioxidantien, sind Preiselbeeren zudem eine gesunde Option, um deine Arterien- und Herzgesundheit zu verbessern.

Die enthaltenen Nährstoffe helfen, Cholesterin und Triglycerid abzubauen und verringern somit das Risiko von Arterienverhärtung sowie Verkalkung.

Enthaltene Ballaststoffe helfen darüber hinaus, die Fettaufnahme in deinem Darm zu verhindern und erleichtern außerdem deine Blutzirkulation.

Empfehlungen

  • Genieße ein Glas (200 ml) Preiselbeersaft mindestens 3 Mal pro Woche.
  • Füge Preisbeeren deinen Salaten und Smoothies hinzu.

3. Chia-Samen

Chia-Samen gegen Arterienverkalkung.

Chia-Samen sind reich an Omega-3-Fettsäuren und daher eine sehr gesunde Option, wenn du für eine gute Arterien- und Kreislaufgesundheit sorgen möchtest.

Sie sind in letzter Zeit zu einem beliebten Nahrungsmittel zum Abnehmen geworden und helfen gleichzeitig auch hohen Cholesterin- und Triglyceridwerten vorzubeugen.

Empfehlungen

  • Streue einen Esslöffel Chia-Samen (10 g) auf deine Smoothies und Säfte oder über deine Salate.
  • Weiche sie in Wasser ein und nimm dieses Gel zwei oder dreimal täglich zu dir.

Auch interessant:

10 gesundheitsfördernde Vorteile von Chiasamen

4. Fettfisch

Fettfisch enthält viele Omega-3-Fettsäuren  und Antioxidantien, die angesammelte schädliche Beläge und Flüssigkeiten aus deinen Arterien entfernen.

Diese Fischsorten wirken außerdem positiv auf deine Kreislaufgesundheit und reduzieren zudem Entzündungen, die verantwortlich für Herzerkrankungen sind.

Wir empfehlen dir folgende Fischsorten:

  • Lachs
  • Makrelen
  • Dorsch
  • Thunfisch
  • Sardinen

Empfehlungen

  • Nimm pro Woche 2 bis 3 Portionen dieser Fischsorten zu dir.
  • Kombiniere Fisch außerdem mit deinen Gemüsegerichten.

Wir empfehlen:

Mixgetränke für gesunde Arterien

5. Avocados

Avocados gegen Arterienverkalkung.

Avocados besitzen entzündungshemmende Wirkungen und enthalten Antioxidantien, die in maßvollem Genuss wirksam Arterienverhärtungen und Blockaden verhindern.

Sie sind eine der besten Quellen für gesunde Fettsäuren und Vitamin E.  Diese Substanzen sind zudem wichtig, um Arterienverkalkung vorzubeugen.

Empfehlungen

  • Genieße mindestens eine kleine Portion Avocado täglich.
  • Füge sie deinem Frühstück, Smoothies oder Suppe hinzu.

6. Spargel

Spargel enthält mehr Ballaststoffe als die meisten Gemüsesorten und ist daher ein hervorragendes Mittel, um der Entstehung von Arterienverkalkung entgegenzuwirken.

Er enthält Vitamine, Mineralien und Antioxidantien die gemeinsam dabei helfen, deine Cholesterinwerte sowie deinen Blutdruck zu senken.

Aufgrund seiner harntreibenden Eigenschaften, unterstützt er zudem den Abbau von angesammelten Flüssigkeiten und hilft gegen Entzündungen.

Empfehlungen

  • Bereite dir gekochten Spargel als Mittagessen zu.
  • Wenn du möchtest, kannst du ihn auch zusammen mit etwas Olivenöl auf dem Grill zubereiten.

7. Tomaten

Tomaten gegen Arterienverkalkung.

Tomaten sind reich an Ballaststoffen und enthalten zudem viel Lycopin. Diese Substanz unterstützt die Ausleitung von Ablagerungen in den Arterien.

Mit nur wenigen Kalorien hilft diese leckere Frucht außerdem dabei, dein Blut zu reinigen und Entzündungen zu reduzieren.

Empfehlungen

  • Genieße mindestens dreimal pro Woche ein Glas Tomatensaft (200 ml) morgens auf leeren Magen.
  • Kombiniere Tomaten mit Suppen, Smoothies und Salaten.

Wie oft stehen diese Nahrungsmittel auf deinem Speiseplan? Da du jetzt weißt, wie gut sie für dich und deine Arteriengesundheit sind, genießt du sie hoffentlich öfter.

Auch interessant