Nahrungsmittel und natürliche Produkte

Mein Körper

9 Nahrungsmittel, um abends einen flachen Bauch zu erreichen

Um einen flachen Bauch zu erreichen ist Geduld gefordert. Diese muss mit natürlichen, diuretischen Nahrungsmitteln und ausreichend Bewegung kombiniert werden, denn nur so kann man erreichen, Fett zu verbrennen.

Du möchtest einen flachen Bauch? Dann weißt du sicher auch, dass drei Schlüsselfaktoren dabei eine wichtige Rolle spielen: Konstanz, Bewegung und die richtige Ernährung.

Du wirst dein Ziel nicht von heute auf morgen und auch nicht in einem Monat erreichen, doch Konstanz und Durchhaltevermögen bringen mit der Zeit die gewünschten Resultate.

Du kannst damit an Gewicht abnehmen, die Haut straffen und die Kleidergröße reduzieren!

Doch nicht nur der physische Aspekt ist wichtig, Fetteinlagerungen im Bauchbereich sind ungesund und können ernste Folgen haben!

Ein größerer Bauchumfang erhöht das Risiko für Herz-Gefäß-Krankheiten, es lohnt sich deshalb, etwas dagegen zu tun, um die Gesundheit zu pflegen. 
In unserem heutigen Beitrag erfährst du, welche Nahrungsmittel insbesondere abends zu empfehlen sind, um die unbeliebten Fettröllchen am Bauch wieder loszuwerden.

1. Grünes Blattgemüse für einen flachen Bauch

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Ein Shake aus Honigmelone, Spinat und Trauben gegen müde Muskeln

Wenn du am Abend jeden Tag grünes Blattgemüse isst, wirst du dein Ziel eines flacheren Bauches schneller erreichen.

Du weißt, dass es gerade am Abend wichtig ist, Gemüse zu wählen, das leicht verdaulich ist, um die Nachtruhe nicht negativ zu beeinflussen. 

  • Am besten eignen sich Grünkohl, Spinat und Römersalat.
  • Die Wirkung ist jedoch bei jedem unterschiedlich. Wenn du diese Gemüsesorten in rohem Zustand nicht gut verträgst, kannst du sie auch dämpfen.
  • So bleiben die wichtigsten Nährstoffe weiterhin großteils erhalten und fördern gleichzeitig einen guten Schlaf. Salat ist dafür besonders gut geeignet.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Salat mit Kichererbsen, Mango und Granatapfel: Profitiere auch du davon!

2. Olivenöl

Auf Olivenöl solltest du auf keinen Fall verzichten, wenn du dir einen flacheren Bauch zum Ziel gesetzt hast.

Die darin enthaltenen Fettsäuren, beispielsweise Ölsäure, unterstützen die Fettverdauung und helfen, Fettpölsterchen am Bauch zu reduzieren.

  • Verwende extra natives Olivenöl für deine Salate, deine Gesundheit und deine Linie werden dir dafür dankbar sein.

3. Pfefferminztee

Bevor du schlafen gehst, trinkst du am besten eine Tasse Pfefferminztee.

Dieser wirkt nicht nur entspannend auf die Muskeln, er hilft auch bei der Reinigung des Organismus, wirkt entzündungshemmend und ist ausgezeichnet für die Gesundheit der Leber.

  • Du kannst jeden Tag bis zu zwei Tassen Pfefferminztee trinken.

Vergiss nicht, dass dieser am Abend besonders wirksam ist, um das Wunschgewicht zu erreichen (Pfefferminztee unterstützt die Leberfunktionen).

4. Kelp-Algen

Kelp-Algen für einen flachen Bauch

Wenn du von Kelp-Algen noch nichts gehört hast, ist es an der Zeit, dass du diese entdeckst.

Sie sind sehr beliebt, da sie viel Jod enthalten und die Stoffwechselrate regulieren (Umfang des Energiestoffwechsels im Körper).

Kelp-Algen sind auch reich an Vitaminen und ideal, um Fett im Bauchbereich abzubauen und im Gewebe eingelagerte Flüssigkeiten auszuleiten.

Du findest Kelp-Algen in gut sortierten Lebensmittelgeschäften oder im Reformhaus.

5. Spargel

Grüner oder weißer Spargel schmeckt nicht nur sehr lecker, er ist auch sehr gesund!

Dieses Gemüse enthält viele Vitamine (A, B-Komplex, C und E) und Mineralstoffe wie Zink und Kalium, die für die Ausleitung von überschüssigen Flüssigkeiten aus dem Körper sehr wichtig sind.

Entdecke auch diesen Artikel: Flüssigkeitsretention: Auf welche Nahrungsmittel sollte ich verzichten?

6. Tomaten

Tomaten gegen Fett am Bauch

Tomaten sind nicht nur vielseitig und lecker, sie sind auch perfekt für ein Abendessen, insbesondere wenn man sie mit proteinhaltigen Nahrungsmitteln kombiniert.

  • Tomaten enthalten wichtige Antioxidantien, die beim Abnehmen helfen: Sie wirken gegen Schwellungen und Flüssigkeitsretention im Körper.
  • Das darin enthaltene Leptin reguliert zusätzlich den Stoffwechsel und sorgt für ein angenehmes Sättegefühl.

7. Wassermelone

Die Wassermelone enthält nicht nur Wasser, sondern auch Kalium, ein essentielles Mineral, das hilft, Flüssigkeiten aus dem Organismus auszuleiten.

Darüber hinaus ist die leckere Wassermelone reich an Vitamin C und schützt deshalb unser Immunsystem und hilft gegen Entzündungen.

Bereite dir damit abends einen frischen Salat zu! Wunderbar.

8. Gurke

Die Gurke gehört auch in die Familie der Melonen- und Kürbisgewächse. Sie zeichnet sich deshalb durch ähnliche Vorzüge aus.

Die Gurke wirkt sättigend, diuretisch und liefert wichtige Vitamine. Du kannst eine Gurke für das Abendessen in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Apfelessig marinieren.

Mehr darüber erfährst du hier: Warum du öfter Gurken kaufen solltest

9. Artischocke

Artischocken für einen flacheren Bauch

Artischocken sind insbesondere für das Abendessen perfekt. Sie sind reich an Ballaststoffen, helfen gegen einen geblähten Bauch, enthalten nur wenige Kalorien, sind jedoch nährstoffreich, einfach verdaulich und sehr schmackhaft.

  • Vergiss nicht, dass Artischocken ausgezeichnet sind, um die Leber bei guter Laune zu halten.
  • Alle Nahrungsmittel, die die Leber pflegen, eignen sich abends besonders gut, denn der Entgiftungsprozess wird von diesem Organ in der Nacht durchgeführt.

Lesetipp: Blutzucker, Cholesterin und Harnsäure mit Artischocken senken

Vergiss nicht, dass du konstant sein musst, wenn du dein Ziel, am Bauch abnzunehmen, erreichen möchtest. Kombiniere gesunde, vielfältige Nahrungsmittel und bewege dich ausreichend.

Beginne noch heute damit, dich zu pflegen!