9 Dinge im Haushalt, die du täglich reinigen solltest

· 21 Januar, 2018
Bakterien fühlen sich in einem feucht-warmen Milieu besonders wohl. Du solltest dies verhindern!

Den Haushalt reinigen und aufräumen ist nicht nur wichtig, um gesundheitliche Beschwerden zu vermeiden, sondern auch, weil man sich nur so wohl fühlt und positive Energie tanken kann.

Tagtäglich sammeln sich Staub, Schmutz und Bakterien an, die Krankheiten verursachen Können. Deshalb müssen bestimmte Dinge im Haushalt täglich gereinigt werden.

Wir nennen dir heute 9 Dinge im Haushalt, die du jeden Tag reiigen solltest! 

1. Küchenhandtücher reinigen

Du solltest Küchenhandtücher jeden Tag reinigen, denn darin sammeln sich sehr schnell schädliche Bakterien an. 

  • Auch wenn sie nicht unbedingt schmutzig aussehen, enthalten sie zahlreiche Mikroorganismen, die sich darin sehr wohl fühlen. Insbeseondere dann, wenn die Handtücher feucht sind!
  • Damit können Oberflächen oder Gegenstände infiziert werden. Durch Körperkontakt könnten auch Krankheiten entstehen.

Lies auch: Wie kann sich eine Frau vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützen?

2. Schlüssel

Schlüssel werden nur selten regelmäßig gesäubert, doch sie sind meist durch zahlreiche Viren und Bakterien verschmutzt.

  • Wir nehmen die Schlüssel in die Hand, legen sie auf verschiedene Oberflächen oder stecken sie in die Handtasche. So sammeln sich darauf häufig Krankheitserreger an.
  • Du kannst deine Schlüssel ganz einfach mit desinfizierender Seife reinigen oder ein antiseptisches Feuchtetuch verwenden.

3. Küchenschwamm

schwamm täglich reinigen

Schwämme werden zwar zur Reinigung verwendet, doch sie sind sofort stark verschmutzt und mit vielen Krankheitserregern belastet.

  • Sie enthalten Speisereste, Schmutz und Wasser. Alles zusammen bildet ein ideales Ambiente für das Wachstum von Pilzen und Bakterien.
  • Wenn man Küchenschwämme nutzt, ohne sie zu reinigen, geht man das Risiko für virale Erkrankungen oder Verdauungsstörungen ein.

4. Waschbecken

Auch im Waschbecken sammeln sich häufig Bakterien und Pilze an.

  • Auf der feuchten Oberfläche fühlen sie sich ganz besonders wohl!
  • Abgestorbene Hautzellen, Schmutz und andere Rückstände bieten den idealen Nährboden für diese Mikroorganismen.

Lies auch diesen Artikel: Warum du Schuhe ausziehen solltest, wenn du dein Zuhause betrittst

5. Kaffeemaschine

kaffeemaschine täglich reinigen

Auch in der Kaffeemaschine fühlen sich Bakterien, Pilze und andere Mikroorganismen wie zu Hause. 

  • Deshalb ist es wichtig, regelmäßig das Innere der Kaffeemaschine gründlich zu reinigen.

6. Schneidbrett

Vor allem Holzbretter, die in der Küche zum Schneiden von Lebensmitteln verwendet werden, sind perfekt für Mikroben und Pilzen, die die Gesundheit angreifen können.

  • Dadurch, dass sie ständig mit Speiseresten und Feuchtigkeit in Kontakt sind, siedeln sich hier gerne verschiedenste Mikroorganismen an.
  • Du kannst das Schneidbrett natürlich desinfizieren, zum Beispiel mit Zitrone oder Essig.

7. Make-Up Pinsel

schminkpinsel täglich reinigen

Bei kontinuierlichem Gebrauch von Pinseln und Schwämmen für Make-Up sollte man die Utensilien am besten täglich waschen. Denn sie kommen in ständigen Kontakt mit der Haut.

Auch wenn man es nicht sieht, sammeln sich darin abgestorbene Hautzellen und Bakterien an, die der Gesundheit der Haut schaden können.

8. Toilette

Natürlich muss auch die Toilette regelmäßig gereinigt werden, denn logischerweise sammeln sich hier besonders viele Bakterien und Pilze an.

  • Eine feuchte Oberfläche fördert das Überleben von Mikroorganismen. Vor allem dann, wenn die Toilette nicht ausreichend oft gereinigt wird.
  • Dabei wird bei Kontakt nicht nur das Risiko für Krankheiten erhöht, es bilden sich auch unangenehme Gerüche!

Willst du mehr erfahren? 6 Tipps für die Reinigung des Badezimmers mit weißem Essig

9. Fliesen im Bad

badetücher täglich reinigen

Die Fliesen im Bad sind oft feucht und bilden ein perfektes Milieu für Bakterien und Schimmelpilze.

  • Nur wenige Menschen reinigen ihre Fliesen im Bad täglich. Daher kommt es häufig vor, dass Schimmel oder schwarze Flecken entstehen, die nur schwer zu entfernen sind.
  • Am besten reinigst du die Fliesen nach jeder Dusche mit Essig oder Natron.

Wie oft reinigst du die genannten Gegenstände? Jetzt wo du weißt, wie wichtig es ist, sie täglich zu putzen, nimm dir kurz Zeit dafür!