8 Tipps zur Reinigung des Körpers

· 25 Juli, 2017
Am besten ist es, den Körper Schritt für Schritt mit einfachen Mitteln zu reinigen. Restriktive Kuren können für den Organismus schädlich sein und zu Kraftlosigkeit führen. 

Mit der Reinigung des Organismus kann die Gesundheit gefördert und das Gewicht kontrolliert werden. Wir empfehlen einfache tägliche Tipps umzusetzen, anstatt restriktive Kuren durchzuführen.

In unserem heutigen Artikel findest du 8 Empfehlungen, um den Körper jeden Tag auf einfache und natürliche Art zu entgiften. Du kannst diese ganz einfach und ohne große Anstrengungen in die Praxis umsetzen.

Den Organismus jeden Tag reinigen

Wie bereits erwähnt, ist es weitaus effizienter, kleine, einfache Gewohnheiten in den Alltag einzubauen, als einmal im Jahr eine extreme Reinigungskur durchzuführen.

Du kannst so deinen Organismus allmählich entgiften, ohne an Energie zu verlieren oder andere negative Konsequenzen zu erleiden.
Folgende Tipps sind sehr einfach, du kannst sie dir zur Gewohnheit machen, um Giftstoffe, die sich im Körper ansammeln, auszuleiten. 
Du wirst so mehr Energie und Vitalität haben, besser gelaunt sein und auch einfacher abnehmen können. 

1. Zitronenwasser auf nüchternen Magen

Zitronenwasser auf nüchternen Magen zur Reinigung des Körpers

Gleich nach dem Aufstehen empfiehlt es sich, ein bis zwei Gläser Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone zu trinken. Danach solltest du eine halbe Stunde bis zum Frühstück warten.

Diese einfache Gewohnheit aktiviert das Verdauungssystem, verbessert die Leber- und Darmfunktionen, leitet die Schadstoffe vom Vortag aus und aktiviert den Stoffwechsel.

Wenn du an Verstopfung leidest, kannst du heißes Wasser trinken, um die Darmentleerung zu erleichtern.

2. Olivenöl auf nüchternen Magen

Dieses Hausmittel ist nicht ganz so bekannt, vielen fällt es schwer, das Öl einzunehmen, doch es handelt sich um eine ausgezeichnete Alternative oder Ergänzung zum Zitronenwasser.

Wenn du einen Esslöffel extra natives Olivenöl auf nüchternen Magen einnimmst, kannst du die Leber und die Gallenblase aktivieren, denn die ganze Energie des Verdauungssystems wird sich auf die Verdauung dieses gesunden Öls konzentrieren.

Darüber hinaus kannst du mit diesem einfachen Hausmittel Durchfall bekämpfen.

3. Essig und Natron

Wenn du dir ein Glas Wasser mit einem Esslöffel Apfelessig und einem Esslöffel Natron zubereitest, erhältst du ein ausgezeichnetes, stärkendes und reinigendes Getränk. 

Es ist jedoch grundlegend, dieses immer auf nüchternen Magen zu trinken, um die gewünschten Effekte zu erreichen. Danach solltest du mindestens eine halbe Stunde bis zum Frühstück warten.

Die Säure des Essigs bildet einen Ausgleich zu dem alkalisch wirkenden Natronpulver. Damit wird der pH-Wert im Organismus ausgeglichen. 

4. Zwei Liter Wasser täglich

Wasser zur Reinigung des Körpers

Zu dein einfachsten und bekanntesten Arten, den Organismus zu entgiften, gehört Wasser. Du solltest davon ungefähr 2 Liter täglich trinken.

Die meisten trinken weniger als einen Liter Wasser täglich, wodurch der Organismus austrocknet und seine reinigenden Funktionen nicht mehr korrekt durchführen kann.

Das Wasser sollte immer außerhalb der Mahlzeiten getrunken werden, um so Giftstoffe besser ausleiten zu können.

Wenn du reines Wasser nicht gerne hast, kannst du etwas Zitronensaft, Stevia oder frische aromatische Pflanzen dazugeben. 

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Das passiert mit deinem Körper wenn du regelmäßig Kokoswasser trinkst

5. Frühes Abendessen

Diese so einfache Gewohnheit kann deine Lebensqualität stark verbessern, denn das Abendessen wirkt sich direkt auf die Leber aus. 

  • Während der Nachtruhe regeneriert sich dieses Organ, was es möglich macht, die Blutreinigung gründlicher durchzuführen.
  • Wenn man jedoch zu spät oder zu viel isst, kann die Leber ihre nächtlichen Aufgaben nicht korrekt durchführen, da zuerst die Nahrungsmittel verdaut werden müssen.
  • Deshalb empfiehlt es sich, immer drei Stunden vor der Nachtruhe die letzten Speisen einzunehmen. Diese sollten leicht verdaulich sein.

6. Mit Kurkuma und Cayennepfeffer würzen

Kurkuma zur Reinigung des Körpers

Um von den außergewöhnlichen Eigenschaften dieser Gewürze zu profitieren, solltest du diese regelmäßig für deine Gerichte verwenden.

Du kannst damit nicht nur den Geschmack verschiedenster Speisen verstärken, sondern auch deine Gesundheit fördern!

Wir empfehlen dir Kurkuma, da diese intensiv gelbe Wurzel unter anderem die Leberfunktion verbessert. Cayennepfeffer unterstützt die Blutreinigung.

Ein sehr gesundes Rezept: Golden Latte: die goldene Milch gegen Entzündungen

7. Grüne Smoothies

Grüne Smoothies sind in Mode, da sie köstlich schmecken und sehr gesund sind. Wenn man frisches Obst und grünes Blattgemüse kombiniert, erhält man ein reinigendes, revitalisierendes Getränk, das auch beim Abnehmen hilft. 

Rohes Gemüse wie Spinat, Sellerie, Rote-Beete-Blätter oder Rucola eignen sich dafür ausgezeichnet.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 3 antioxidative Smoothies gegen frühzeitige Alterung

8. Chiasamen

Chiasamen helfen bei der Darmreinigung und regulieren Verstopfung und andere Verdauungsbeschwerden.

Du musst sie nur über Nacht in Wasser einweichen und dann am nächsten Morgen alleine oder in Kombination mit einem Saft oder Smoothie einnehmen.