8 Anzeichen für Krebs, die viele ignorieren

Verschiedene Anzeichen müssen zwar nicht unbedingt auf eine schlimme Krankheit hinweisen, sollten jedoch trotzdem beachtet und fachärztlich untersucht werden, da sie frühzeitig auf eine Krebserkrankung hinweisen könnten. 

Wenn bestimmte Anzeichen für Krebs rechtzeitig beachtet werden, kann eine frühe Diagnose gestellt werden und folglich sind die Heilungschancen deutlich größer.

Prävention und die Erkennung frühzeitiger Anzeichen sind grundlegend, um eine erfolgreiche Behandlung zu ermöglichen. Denn wenn sich die Krankheit bereits in einem fortgeschrittenen Stadium befindet, sind die Chancen einer Heilung weitaus geringer.

Verschiedene Anzeichen für Krebs bleiben oft unbeachtet, da sie mit anderen, allgemeinen Beschwerden assoziiert werden, denen meist nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Wenn du auf die Signale deines Körpers hörst, kannst du oft großes Leid verhindern.

Anzeichen für Krebs: anhaltender Husten oder Heiserkeit

Wenn du ständig Husten hast oder heiser bist, denkst du vielleicht, dass dies die Symptome einer langanhaltenden Erkältung sind. Du solltest den Ursachen jedoch auf den Grund gehen, denn es könnte sich um ein Anzeichen für Krebs handeln.

  • Wenn du anhaltenden Husten hast oder immer heiser bist, solltest du einen Arzt aufsuchen, um dir eine Diagnose stellen zu lassen.
  • Wahrscheinlich ist es nichts Schlimmes, doch du darfst nicht vergessen, dass diese Symptome auch auf Hals-, Kehlkopf- oder Lungenkrebs hinweisen könnten.
  • Unabhängig davon, ob du Raucher bist oder nicht, solltest du diese Anzeichen durch einen Facharzt klären lassen.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Die 5 besten hausgemachten Schleimlöser, um Husten auf natürliche Weise zu reduzieren

Anzeichen für Krebs: chronische Müdigkeit und Erschöpfung

Mann leidet an Anzeichen für Krebs: chronische Müdigkeit und Erschöpfung

Chronische Müdigkeit und Erschöpfung können zum Beispiel Symptome eines Eisenmangels sein, jedoch auch auf schwerwiegende Krankheiten hinweisen.

Wenn die Müdigkeit extrem und konstant ist, könnte es sich um ein Anzeichen für Krebs handeln. Du solltest auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, um dich untersuchen zu lassen.

Extreme Erschöpfung ist ein Symptom, das zum Beispiel auf Leukämie (Blutkrebs) hinweisen kann.

Lesetipp: Belebendes Mixgetränk zum Abnehmen und gegen Blutarmut

Anzeichen für Krebs: Blutungen außerhalb der Menstruation

Wenn es zu ungewöhnlichen Blutabgängen außerhalb der Menstruation kommt, solltest du schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen.

Auch dies könnte ein Anzeichen für eine Krebserkrankung sein, zum Beispiel für ein Gebärmutterhalskarzinom. Blutungen im Analbereich könnten auf Darmkrebs hinweisen.

Anzeichen für Krebs: Hautveränderungen und Hautflecken

Anzeichen für Krebs: Hautveränderungen und Hautflecken

Muttermale oder Hautflecken sollten regelmäßig beobachtet werden. Falls sich neue Muttermale bilden, oder sich bereits vorhandene in der Farbe oder der Form verändern, solltest du auf jeden Fall einen Hautarzt konsultieren.

Er kann dich genau untersuchen und einen möglichen Hautkrebs ausschließen.

Hier findest du mehr Information zum Thema: Anzeichen für Hautkrebs, die du kennen solltest!

Anzeichen für Krebs: veränderte Harngewohnheiten

Anhaltende veränderte Harngewohnheiten könnten auf einen Blasen- oder Nierenkrebs hinweisen. Du solltest in diesem Fall auf jeden Fall einen Facharzt aufsuchen, der dich genauer untersuchen kann.

Das Aussehen des Urins und die Harngewohnheiten können einiges über die Gesundheit des Gebärmutterhalses aussagen. Es könnte sich jedoch auch um ein Anzeichen für Blasenkrebs handeln.

Dein Arzt ist dafür zuständig, Klarheit zu schaffen!

Anzeichen für Krebs: Knoten in der Brust

Anzeichen für Krebs: Knoten in der Brust

Kleine Knoten können manchmal mit Pickel oder unwichtigen Schwellungen verwechselt werden. Du solltest die Entwicklung dieser Knoten jedoch genau beobachten und dich untersuchen lassen, um den genauen Ursachen auf den Grund zu gehen.

Bei verschiedenen Krebsarten können unter der Haut Knoten in folgenden Bereichen abgetastet werden:

  • Brust
  • Hoden
  • Lymphknoten
  • andere Bereiche mit Weichgewebe

Wenn man Knoten oder Verhärtungen spürt, könnte dies ein frühzeitiges oder auch ein spätes Anzeichen für Krebs sein. Natürlich kann es sich auch um eine gutartige Zyste handeln, dies kann jedoch nur der Arzt abklären.

Lasse dich untersuchen, um die genauen Ursachen herauszufinden.

Entdecke auch diesen Artikel: Krebs durch Talkumpuder? Johnson & Johnson muss Schadenersatz zahlen

Anzeichen für Krebs: plötzlicher unbegründeter Gewichtsverlust

Wenn du ganz plötzlich und ohne offensichtlichen Grund 7 kg oder mehr abnimmst, könnte dies das erste Anzeichen für eine Krebserkrankung sein.

Insbesondere bei Bauchspeichelkrebs, Magenkrebs, Speiseröhrenkrebs oder Lungenkrebs kommt es häufig zu großen Gewichtsverlusten.

Anzeichen für Krebs: Schmerzen im Beckenbereich

Anzeichen für Krebs: Schmerzen im Beckenbereich

Schmerzen im Beckenbereich können sehr unangenehm sein. Meist entstehen dabei auch Entzündungen und Schwellungen. Hinter diesen Symptomen können sich verschiedene Krankheiten verstecken, auch Krebs könnte dafür verantwortlich sein.

Vielleicht entstehen die Schmerzen aufgrund von Ovarialzysten oder einer Krebsart, die mit dem weiblichen Fortpflanzungssystem zusammenhängt. Du solltest schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen, um alle Zweifel zu beseitigen.

Kategorien: Kuriositäten Tags:
Auch interessant