7 Wege um Schmerzen durch Hammerzehen zu lindern

· 1 Juli, 2017
Auch wenn es äußerst schwierig erscheint, die Beschwerden zu lindern, sobald sie einmal da sind, gibt es verschiedene Naturheilmittel, die helfen können.

Bevor man sich darum kümmert, wie man den Schmerz, der durch Hammerzehen verursacht wird, lindern kann, sollte man zunächst einmal verstehen, wie sie entstehen.

Es handelt sich dabei um eine Deformierung der Großzehe des Fußes. Dadurch werden nicht nur Schmerzen verursacht, sondern die Erkrankung hat auch ein unästhetisches Erscheinungsbild.

Der wissenschaftliche Name des bekannten Hammerzehs ist Hallux valgus. Dabei handelt es sich um eine exzessive Knochenwucherung an der Großzehe mit einer flüssigkeitsgefüllten Tasche darunter.

Es wurde herausgefunden, dass Hammerzehen im Großteil der Fälle aufgrund einer genetischen Neigung entstehen. 

In diesem Fall erbt man nicht direkt die Deformierung der Großzehe. Aber die spezielle Art des Gangbilds wird vererbt.

Wenn du auch unter diesem bekannten Problem leidest, wende einige der folgenden Heilmittel an.

7 hausgemachte Hilfsmittel um Schmerzen bei Hammerzehen zu lindern

Wenn du bereits an Schmerzen leides, die durch deine Hammerzehen verursacht werden, lass dir gesagt sein, dass du etwas dagegen tun kannst. Dennoch ist es leider nicht möglich, die Hammerzehe vollständig zu entfernen.

1. Eine entsprechende Ernährungsform

Auch wenn du es nicht glauben kannst. Man kann den Schmerz durch Hammerzehen verringern indem man folgende entzündungshemmende Nahrungsmittel zu sich nimmt:

  • Oliven
  • Ingwer
  • Blaubeeren
  • Knoblauch
  • Erdbeeren
  • Zwiebeln

Es ist nicht nötig, alle auf einmal zu essen. Aber man sollte eine Diät anstreben, in der alle diese Nahrungsmittel enthalten sind.

Willst du mehr erfahren? Lies: Entzündungshemmendes Getränk mit Kurkuma, Pfeffer und Honig

2. Kamille

Kamille für die Hammerzehen

Wenn du ein Liebhaber von leckeren Tees bist, solltest du wissen, dass Kamillentee geradezu perfekt dafür geeignet ist, entzündete Hammerzehen zu lindern.

Dafür musst du lediglich eine Tasse Kamillentee zubereiten und sie vor dem Schlafen gehen einnehmen.

Wenn du den ganzen Tag auf den Beinen warst und den Schmerz kaum noch aushalten kannst, kann dieser heilende Tee dir helfen, einen erholenden Schlaf zu finden. 

3. Aspirin

Bedenke immer, dass Aspirin auch zu allergischen Reaktionen bei sehr sensiblen Füßen führen kann. Wenn du solch sensible Füße hast, ist es besser, dieses Medikament zu meiden.

Wenn du damit keine Probleme hast, zerstampfe 3 Aspirin-Tabletten. Mische sie mit einem Löffel warmen Olivenöl und massiere sie auf die Hammerzehen.

4. Gezielte Übungen

Um den Schmerz in den Hammerzehen zu lindern können gezielte Übungen im Bereich der Großzehe von großer Hilfe sein. Bewege dafür die Zehen nach oben und unten wie nachfolgend erklärt:

  • Nimm eine gemütliche Position ein und bewege mit beiden Händen die Fußzehen nach vorne und hinten. Wiederhole die Bewegungen für 5 Minuten.
  • Bewege anschließend einen kleinen Ball mit beiden Füßen für weitere 10 Minuten.

5. Fußbad mit Magnesiumsulfat

In speziellen Apotheken oder Naturläden kann man Magnesiumsulfat finden.

  • Löse ein oder zwei Löffel des Pulvers in heißem oder warmem Wasser auf und lasse deine Füße mindestens 20 Minuten in dem warmen Bad, um die Schmerzen zu lindern.
  • Es ist sehr wahrscheinlich, dass du schon in wenigen Tagen, Erleichterung für deine Füße spüren wirst.
  • Wenn du schon an diesem Punkt angekommen bist, kannst du das Bad nur noch alle drei Tage wiederholen. Obwohl wir dir empfehlen, das Bad regelmäßig durchzuführen.

6. Ätherische Öle

ätherische Öle für die Hammerzehen

Hammerzehen treten häufig gepaart mit Schwielen auf. Diese Kombination ist in der Regel besonders schmerzhaft und lästig, wenn der Schuh an der Stelle reibt.

  • Um die Verhärtung der Schwielen zu vermeiden, reibe sie am besten mit etwas Öl ein. So reduzierst du Verhärtungen und Rötungen.
  • Die besten Optionen bei den Ölen sind Kokosöl, Kamillenöl, Lavendelöl und Olivenöl.

7. Kurkuma

Die Eigenschaften von Kurkuma helfen dabei den Schmerz durch Hammerzehen zu reduzieren. Sie helfen nicht nur die Schmerzen zu lindern sondern auch die Entzündung.

Du kannst Kurkuma entweder als Tee zu dir nehmen oder das Gewürz direkt auf die Hammerzehen geben. So kann man den Effekt sogar noch verstärken. 

Zutaten

  • 1 Teelöffel Kurkuma in Pulverform (5 g)
  • 1 Teelöffel Öl (wähle dabei eines der vorhin genannten Öle) (5 g)

Vorgehen

  • Mische die beiden Zutaten miteinander und trage sie mit einer Massage auf die Zehen auf.
  • Um die Behandlung abzuschließen, entferne die Reste mit einem Handtuch oder warmem Wasser.

Wie kann man Hammerzehen vermeiden?

Hammerzehen vermeiden

Du hast den Verdacht, dass sich bei dir ein Hammerzeh bildet?

Die erste Maßnahme ist, das Fortschreiten zu verlangsamen, indem man dem Fuß mehr Freiheit gibt.

Zusätzlich sollte man einen Spezialisten zu Rate ziehen. Dieser kann besser einschätzen, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten.

Der Podologe ist der Experte für die Behandlung von Hammerzehen. Er kann dir weiterhelfen, wenn es um die korrekte Behandlung deines Problems geht.

Für mehr Hilfe, folge am besten den folgenden Ratschlägen und verhindere so ein Fortschreiten der Hammerzehen:

  • Wähle bequemes Schuhwerk. Vielleicht verlieren Frauen dadurch etwas an Sexappeal. Aber es ist das beste für die Gesundheit. Sowohl Männer als auch Frauen sollten flache Schuhe wählen, in dem die Füße ausreichend Platz haben.
  • Mach einen Termin bei einem Orthopäden. Er wird dir sagen, welche Art der Schuhe du wählen solltest. So wird der Schmerz gelindert und das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamt.
  • Nutze orthopädische Produkte. Kleine Kissen aus Silikon oder andere weiche Materialien, wie zum Beispiel spezielle Einlagen, Schienen oder Korrektoren für den Tag oder die Nacht.
    Sie sind ideal um den Schmerz durch die Hammerzehen zu lindern. Außerdem verhindern sie eine Verschlechterung der Erkrankung und man kann dem Prozess in aller Ruhe entgegenwirken.
  • Nutze heiße und kalte Kompressen. Es führt zu großer Erleichterung Wärme– und Kältetherapien mit den Hammerzehen durchzuführen. Dies führt nicht nur zu einer großen Entlastung der Zehen sondern aktiviert auch die Durchblutung der betroffenen Stellen.

Besuche auch diesen Artikel: 4 Anzeichen für eine schlechte Durchblutung

Bedenke immer, dass vor allem Prävention wichtig ist. Wenn du bereits von Fällen von Hammerzehen in der Familie weißt, ist es sehr wahrscheinlich, dass du sie auch bekommen wirst.

Ideal ist es, jegliche Art von Veränderung in diesem Bereich der Füße zu beobachten. Sei es Schmerz, Taubheitsgefühle oder Rötungen. Jede Veränderung sollte vom Podologen abgeklärt werden.

Hammerzehen Linderung zu verschaffen ist nicht unmöglich. Aber die Behandlung benötigt Geduld und klare Entscheidungen.

Leider können sich Hammerzehen in eine wahre Tortur im Alltag jedes Betroffenen verwandeln, sobald sie einmal entstanden sind.