7 unglaubliche Vorteile von Löwenzahn!

Dieses Wiesenkraut hat verschiedenste heilende Wirkungen, von denen auch du profitieren kannst.

Dieses Wiesenkraut gehört zu den Korbblütlern und hat viele unglaubliche Eigenschaften. Wir zeigen dir hier viele Vorteile von Löwenzahn! Betrachte diese Pflanze nicht als Unkraut, denn sie enthält wichtige Nährstoffe, die viel für deine Gesundheit tun können!

Löwenzahn wächst fast überall: in Gärten, auf Wegen und Feldern. Doch dieses Kraut wird auch als Heilpflanze angebaut, denn es wirkt entzündungshemmend, harntreibend und antioxidativ. Du kannst damit bestimmten Krankheiten vorbeugen und deine Körper pflegen.

Erfahre anschließend mehr über die Vorteile von Löwenzahn!

1. Löwenzahn gegen Wasseransammlungen

Vorteile von Löwenzahn: bekämpft Wasseransammlungen!

Dank seiner harntreibenden und entzündungshemmenden Wirkung wird diese Pflanze oft genutzt, um überschüssige Flüssigkeit über den Harn auszuleiten.

Seine natürlichen Wirkstoffe verbessern die Nierenfunktionen und entwässern durch ausreichende Urinproduktion.

  • Um dies zu bewirken, kannst du täglich ein bis zwei Tassen Löwenzahntee trinken.

Schau dir auch diesen Artikel an: 6 Wichtige Vorteile von grünem Tee

2. Löwenzahn für die Lebergesundheit

Die Wurzeln des Löwenzahns sind bekannt für ihre leberschützenden Eigenschaften. Sie optimieren die Leberfunktionen, verhindern außerdem Entzündungskrankheiten und regulieren die Gallenflüssigkeit.

Die darin enthaltenen Antioxidantien leiten Giftstoffe aus dem Gewebe aus. Außerdem wirken sie Funktionsstörungen, wie der Fettleber, entgegen.

  • Trinke am besten drei Tassen Löwenzahntee täglich.

3. Vorteile von Löwenzahn: bessere Verdauung

Vorteile von Löwenzahn: Regt die Verdauung an!

Diese Pflanze hat eine leichte abführende Wirkung, welche die Darmbewegung anregt und somit die Ausscheidung der im Darm angesammelten Abfälle beschleunigt.

Löwenzahn enthält einen hohen Anteil an Ballaststoffen und Antioxidantien. Gemeinsam stellen sie eine optimale Unterstützung der Verdauung dar.

Das Kraut wird auch bei Verdauungsstörungen und Blähungen empfohlen, da es Säuren neutralisiert, ohne dabei die gesunden Bakterien zu beeinflussen. 

  • Trink eine Tasse Löwenzahntee zwei Stunden bevor du ins Bett gehst.

4. Löwenzahn wirkt gegen Anämie

Dank seines hohen Eisen-, Magnesium- und Kalziumanteils hilft Löwenzahn auch gegen Anämie und Müdigkeit.

Diese Pflanze stimuliert die Produktion roter und weißer Blutkörperchen und stärkt so auch das Immunsystem.

  • Bereite einen Liter des Tees vor und trink ihn in drei oder vier Portionen über den Tag verteilt.

Schau dir auch diesen Artikel dazu an: 5 gesunde Getränke zur Behandlung von Anämie

5. Löwenzahn für deine Augen

Löwenzahn fördert auch die Gesundheit deiner Augen. Das Kraut enthält sowohl Lutein, als auch Zeaxanthin. Beide senken das Risiko für grauem Star, Makuladegeneration und andere altersbedingte Beschwerden.

  • Trinke mindestens dreimal pro Woche eine Tasse des Tees.

6. Löwenzahn verbessert das Hautbild

Löwenzahn hilft bei Hautproblemen sowohl äußerlich als auch innerlich. Die darin enthaltenen Antioxidantien unterstützen die Blutreinigung, leiten Giftstoffe aus und wirken so auch gegen Akne und andere Hautbeschwerden.

Zusätzlich hat diese Pflanze eine entzündungshemmende und heilende Wirkung, welche zur Heilung von Wunden und Allergien beiträgt.

  • Nimm Löwenzahn zwei- oder dreimal täglich in Form von Tee zu dir, um dein Hautbild zu verbessern.
  • Äußerlich kann Löwenzahn in Form von Kompressen oder als Zusatz in Salben aufgetragen werden.

7. Entzündungen mit Löwenzahn bekämpfen

Vorteile von Löwenzahn: bekämpft Entzündungen!

Löwenzahn enthält Fettsäuren, Beta-Carotin und wichtige Mineralien. Diese lindern Entzündungsprozesse.

Die Aufnahme dieser Substanzen wirkt allgemeinen Beschwerden, wie starken Kopfschmerzen, entgegen. Zusätzlich dazu lindern sie chronische Krankheiten, wie Arthritis oder Arthrose.

  • Nutze Löwenzahntee gegen nächtliche Krämpfe oder Gelenkschmerzen.
  • Nimm täglich 3 Tassen des Tees zu dir. Sowohl zu Vorbeugung, als auch zu Behandlung.
  • Optional kannst du den Tee auch mit Hilfe eines warmen Wickels auf die schmerzende Stelle auftragen.
  • Lass den Tee 10 Minuten lang wirken und wiederhole den Vorgang täglich.

Bedenke jedoch, dass trotz der vielen Vorteile von Löwenzahn, die Pflanze für schwangere und stillende Frauen ungeeignet ist. Dies liegt an seinem Farbstoff, welcher einen hohen Anteil an Alkohol enthält und somit schädlich sein könnte.

Auch Patienten mit Gallensteinen oder anderen Gallenproblemen sollten auf Löwenzahn verzichten.

Kategorien: Natürliche Heilmittel Tags:
Auch interessant