7 Schönheitsmittel mit Zitrone

· 3 Februar, 2015
Um zu verhindern, dass Hautflecken entstehen, wird dieses Hausmittel vor dem Schlafengehen angewendet. Wenn du die Haare aufhellen möchtest, kann die Sonne dabei jedoch helfen.

Die Zitrone ist nicht nur in der Küche sehr beliebt, sie kann auch für verschiedene Heil- und Schönheitsmittel verwendet werden. Welche Schönheitsmittel mit Zitrone gibt es?

Diese Zitrusfrucht wirkt adstringierend sowie desinfizierend und kann auch als natürliches Bleichmittel eingesetzt werden.

Außerdem ist die Zitrone bekannt für den hohen Vitamin-C-Gehalt. Sie wirkt stark antioxidativ und hilft überdies bei der Regulierung des Säure-Basen-Haushalts und dem Fettabbau.

In diesem Beitrag erfährst du, welche natürlichen Schönheitsmittel mit Zitrone es gibt. 

Schönheitsmittel mit Zitrone für die Haut

Die Zitrone ist insbesondere für fettige Haut sehr empfehlenswert. Sie fördert den Abbau von überschüssigem Fett und verbessert überdies das Erscheinungsbild der Haut deutlich. 

Die Anwendung sollte immer vor der Nachtruhe erfolgen, da Zitrone an der Sonne zu Hautflecken führen kann. Am nächsten Morgen Sonnenschutz auftragen, bevor du aus dem Haus gehst.

Einfach eine Zitrone pressen und den Saft täglich direkt mit Watte oder einem Tuch auf die Gesichtshaut auftragen.

Lesetipp: Knoblauch-Zitronensalbe gegen Krampfadern

Peeling für die Lippen

trockene-lippen

Die empfindlichen Lippen können aus verschiedensten Gründen trocknen sowie rissig werden. Einfach vor dem Schlafengehen etwas Zitronensaft auf die Lippen auftragen. So wird die zarte Haut mit Flüssigkeit versorgt und die abgestorbenen Hautzellen werden dann beseitigt.

Du wirst den Unterschied mit diesem Schönheitsmittel mit Zitrone schnell merken.

Haare aufhellen

Dieses Mittel ist sehr bekannt und beliebt, da es schnell sichtbare Resultate bringt. Nach dem Haarewaschen mit Zitronensaft spülen und danach eine Weile an die Sonne gehen. So werden die Haare aufgehellt und bekommen einen schönen Glanz.

Es wird empfohlen, dieses Schönheitsmittel mit Zitrone mindestens einmal pro Woche anzuwenden, um die gewünschten Lichteffekte zu erzielen.

Gegen Mitesser

schwarze-poren

Zitronen wirken, wie bereits erwähnt, adstringierend und antibakteriell und helfen deshalb, überschüssiges Hautfett zu entfernen. Auch bei schwarzen Mitessern ist die Zitrone ausgezeichnet, sie sorgt für die Ausscheidung von Schadstoffen und reinigt die Haut gründlich.

Vor dem Schlafengehen eine Zitrone sanft auf der Haut reiben und dann ungefähr 10 Minuten lang wirken lassen. Danach mit reichlich kaltem Wasser abspülen. Vergiss nicht, dass du nach dieser Behandlung nicht an die Sonne gehen darfst!

Gegen Hautflecken

Akne, Sonnenbestrahlung, Krankheiten, Nahrungsmittel und vieles mehr kann dann zu Flecken auf der Haut führen. Eine gute Möglichkeit, diese zu reduzieren ist, Zitronensaft auf die betroffene Stelle aufzutragen. Nach 15 Minuten Wirkzeit dann mit kaltem Wasser abspülen.

Auch diese Behandlung solltest du abends ausführen, wenn du nicht mehr aus dem Haus musst.

Stärkere, hellere Fingernägel

gesunde-nägel

Chemikalien, Hausarbeiten oder schlechte Gewohnheiten können die Fingernägel schwächen oder auch zu Flecken führen. Die Zitrone ist auch hier ein guter Helfer. Einfach etwas Zitronensaft mit zwei Löffeln Olvienöl mischen und mit einer sanften Massage auf die Fingernägel auftragen.

Lesetipp: So stellst du Zitronenöl her

Für die Achseln

Die Zitrone dient auch zur Pflege der Achselhöhlen, da sie wie ein natürliches Deodorant wirkt und gleichzeitig dunklere Hautstellen, die in diesem Bereich oft entstehen, aufhellt.

Die Zitronensäure tötet Bakterien, die für schlechte Gerüche verantwortlich sind, und kann so zur Not auch einmal ein Deo ersetzen.

Um die Haut unter den Achseln aufzuhellen, wird einfach Zitronensaft mit Haferflocken und etwas Honig vermischt. Diese Paste auf die Haut auftragen und eine Stunde wirken lassen.

  • González-Molina, E., Domínguez-Perles, R., Moreno, D. A., & García-Viguera, C. (2010). Natural bioactive compounds of Citrus limon for food and health. Journal of Pharmaceutical and Biomedical Analysis. https://doi.org/10.1016/j.jpba.2009.07.027
  • Turhan, H. (2006). Lemon balm. In Handbook of Herbs and Spices. https://doi.org/10.1533/9781845691717.3.390