6 Naturmittel gegen Zahnbelag

29 November, 2017
Diese natürlichen Hausmittel können sehr hilfreich sein, um Zahnbelag zu entfernen. Vergiss jedoch nicht, dass regelmäßige Besuche beim Zahnarzt grundlegend sind, um deine Mundgesundheit zu bewahren und Komplikationen zu verhindern! 

Die gelbliche Schicht auf den Zähnen besteht aus Nahrungsresten, Bakterien, Speichel und Stoffwechselprodukten und bildet einen ausgezeichneten Nährboden für schädliche Mikroorganismen. Doch es gibt verschiedene Naturmittel gegen Zahnbelag, die von großem Nutzen sein können.

Ungepflegte Zähne sehen nicht nur unschön aus, sondern können auch zu schmerzhaften Infektionen, Mundgeruch und anderen Beschwerdem im Mundraum führen. Natürliche Mittel und die entsprechenden Hygienemaßnahmen sind deshalb sehr hilfreich, um die Gesundheit zu erhalten.

In unserem heutigen Beitrag findest du 6 Naturmittel gegen Zahnbelag, von denen auch du zusätzlich zur regelmäßigen Zahnpflege profitieren kannst!

1. Nussbaumrindentee als Naturmittel gegen Zahnbelag

Nussbaumrindentee als Naturmittel gegen Zahnbelag

Die antimikrobielle und bleichende Wirkung der Nussbaumrinde kann sehr hilfreich sein, um Rückstände auf den Zähnen zu entfernen, die zu Plaque führen.

Die darin enthaltenen Wirkstoffe hemmen das Bakterienwachstum und reduzieren gleichzeitig unschöne gelbe Flecken auf den Zähnen, die durch bestimmte Nahrungsmittel entstehen.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Nussbaumrinde (5 g)
  • ½ Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung

  • Die Nussbaumrinde mit siedendem Wasser überbrühen und ziehen lassen.
  • Anschließend durch ein Sieb gießen, um die Feststoffe zu entfernen.

Verwendung

  • Spüle dir damit den Mund nach dem Zähneputzen.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: 10 Gründe, warum Kokosöl immer zur Hand sein sollte

2. Nussschalentee als Naturmittel gegen Zahnbelag

Die Eigenschaften der Nusschalen sind ausgezeichnet, um Zahnbelag und gelbe Flecken zu reduzieren.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • Schale einer Nuss

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und die Nussschale dazugeben.
  • Lasse die Schale bei niedriger Temperatur noch 5 Minuten lang köcheln.
  • Danach vom Herd nehmen, abkühlen lassen und die Nussschale entfernen.

Verwendung

  • Die Zahnbürste mit dieser Flüssigkeit befeuchten und damit 3 Minuten lang die Zähne putzen.
  • Wiederhole diese Behandlung jeden Tag zweimal.

Lesetipp: Natürliches Getränk gegen Mund- und Körpergeruch

3. Kokos- und Minzöl gegen Zahnbelag

Kokosöl als Naturmittel gegen Zahnbelag

Kokosöl eignet sich hervorragend zur Reinigung der Zähne. Damit können Bakterien und Rückstände entfernt werden, die dem Zahnschmelz schaden.

In Kombination mit ein bisschen Minzöl kannst du die antimikrobielle und aufhellende Wirkung zusätzlich verstärken.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Kokosöl (30 g)
  • ½ Teelöffel Minzöl (2 g)

Zubereitung

  • Beide Öle miteinander vermischen.

Verwendung

  • Eine kleine Menge dieser Mischung auf die Zahnbürste geben und damit die Zähne reinigen.
  • Verwende dieses Hausmittel bis zu zweimal täglich jeden Tag.

Lesetipp: Peeling aus Kokosöl und Salz gegen Hornhaut an den Füßen

4. Apfelessig

Apfelessig enthält organische Säuren und antimikrobielle Wirkstoffe und ist ausgezeichnet, um den pH-Wert im Mund zu regulieren. Damit kann auch Plaque vorgebeugt werden. 

Zutaten

  • ¼ Tasse Apfelessig (62 ml)
  • ½ Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung

  • Beide Zutaten vermischen.

Verwendung

  • Spüle dir mit diesem Hausmittel am Morgen und am Abend den Mund.
  • Wiederhole diese Behandlung jeden Tag.

5. Bierhefe und Salz gegen Zahnbelag

Bierhefe und Salz als Hausmittel gegen Zahnbelag

Die Kombination von Bierhefe und Salz ergibt eine natürliche Zahnpasta, mit der Bakterien und Rückstände von der Zahnoberfläche entfernt werden können. 

Zutaten

  • 1 Esslöffel Bierhefe (10 g)
  • ½ Teelöffel Salz (2 g)
  • Wasser (so viel wie notwendig)

Zubereitung

  • Die Bierhefe mit dem Salz vermischen.
  • Ein paar Tropfen Wasser dazugeben bis eine zähflüssige Paste entsteht.

Verwendung

  • Reinige dir damit wie gewohnt mit der Zahnbürste die Zähne.
  • Lasse dieses Naturmittel gegen Zahnbelag 3 Minuten wirken und spüle dir danach den Mund.
  • Verwende dieses Hausmittel jeden Tag zweimal.

Entdecke auch diesen Beitrag: Saisonal bedingter Haarausfall: Tipps zur Vorsorge

6. Sonnenblumenkerntee

Sonnenblumenkerne enthalten wichtige Antioxidantien und andere Nährstoffe, mit denen Plaque entfernt und gegen unangenehmen Mundgeruch vorgebeugt werden kann. 

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne (ungefähr 15)
  • ½ Esslöffel Limettenblüten (5 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und dann die Sonnenblumenkerne und die Limettenblüten dazugeben.
  • Reduziere die Temperatur und lasse alles 2 bis 3 Minuten lang köcheln.
  • Danach vom Herd nehmen, abkühlen lassen und dann die Feststoffe absieben.

Verwendung

  • Spüle dir den Mund mit diesem Naturmittel gegen Zahnbelag dreimal täglich.

Noch ein interessanter Artikel: 7 Lösungen gegen entzündetes Zahnfleisch

Deine Zähne fühlen sich rau und schmutzig an? Dies ist dann der Fall, wenn sich ein Belag auf den Zähnen bildet. Die genannten Naturmittel können in diesem Fall sehr hilfreich sein! Vergiss jedoch nicht, dass auch regelmäßige Besuche beim Zahnarzt grundlegend für die Zahn- und Mundgesundheit sind!

Auch interessant