6 natürliche Hausmittel gegen Halsschmerzen

Bienenhonig ist ein ausgezeichnetes natürliches Antibiotikum und deshalb bei Halsschmerzen wunderbar, um die Reizung zu lindern und Infektionen zu heilen.

Diese natürlichen Hausmittel gegen Halsschmerzen können sehr nützlich sein, wenn eine Mandel- oder Rachenentzündung zu unangenehmen Beschwerden führt.

Kratzen, Schwellungen oder ein brennendes Gefühl im Hals sind Symptome, die das Schlucken und oft auch das Sprechen erschweren.

Es handelt sich zwar nicht um ein gravierendes Gesundheitsproblem, doch trotzdem ist die richtige Behandlung wichtig, um Komplikationen zu verhindern.

Verschiedene natürliche Mittel mit feuchtigkeitsspendenden und entzündungshemmenden Eigenschaften können helfen, die Beschwerden zu reduzieren und die Reizungen zu lindern.

In unserem heutigen Beitrag findest du die 6 besten Hausmittel gegen Halsschmerzen, die sehr wirksam sind. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Hausmittel gegen Halsschmerzen: Pfefferminze

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Pfefferminze 

Die Pfefferminze wirkt antimikrobiell und entzündungshemmend. Damit kann die Verbreitung von schädlichen Bakterien oder Viren im Halsbereich gestoppt werden.

Am besten trinkst du Pfefferminztee, um damit gleichzeitig dein Immunsystem zu stärken und die Atemwege zu befreien. 

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel Minzblätter (10 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit die Minzblätter überbrühen.
  • Lasse das Kraut 10 Minuten ziehen, danach kannst du den Aufguss durch ein Sieb gießen und trinken.

Einnahme

  • Trinke davon schluckweise zwei- bis dreimal täglich eine Tasse.
  • Nach Wunsch kannst du etwas Zitronensaft dazugeben und damit gurgeln.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: 6 einfache Strategien für einen straffen, jungen Hals

2. Hausmittel gegen Halsschmerzen: Bienenhonig

Bienenhonig ist ein ausgezeichnetes natürliches Antibiotikum und deshalb bei Halsschmerzen wunderbar, um die Reizung zu lindern und Infektionen zu heilen.

Die im Honig enthaltenen Zuckerstoffe und Enzyme bringen Erleichterung für das entzündete Gewebe und bauen eine Schutzbarriere gegen schädliche Mikroorganismen auf.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Bienenhonig (50 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Den Honig in dem lauwarmen Wasser auflösen.

Einnahme

  • Trinke davon täglich zwei Gläser bis sich die Schmerzen lindern.

3. Hausmittel gegen Halsschmerzen: Ingwer

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Ingwer

Der Wirkstoff Gingerol, der in dieser Wurzel zu finden ist, wirkt entzündungshemmend und antimikrobiell. Deshalb ist Ingwer ausgezeichnet, um Schmerzen zu lindern und die Reizung im Hals zu reduzieren.

Durch die Wärme entsteht im betroffenen Bereich ein angenehmes Gefühl. Du kannst damit auch die Atemwege befreien und die Schleimbildung reduzieren. 

Zutaten

  • 1 Teelöffel geriebener Ingwer (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und den geriebenen Ingwer damit überbrühen.
  • Lasse den Ingwer 10 Minuten ziehen, gieße den Aufguss dann durch ein Sieb und trinke ihn.

Einnahme

  • Trinke von diesem Hausmittel eine Tasse bei den ersten Symptomen.
  • Falls notwendig kannst du davon 2 bis 3 Tassen täglich trinken.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Drink aus Kokosnuss, Ananas und Ingwer um Gewicht zu verlieren und Flüssigkeit auszuscheiden

4. Hausmittel gegen Halsschmerzen: Kurkumamilch

Kurkuma ist ein wunderbares Heilmittel, das nicht nur entzündungshemmend wirkt, sondern auch wichtige Nährstoffe liefert. Du kannst damit unter anderem  Halsentzündungen oder Atemwegbeschwerden lindern.

Der wichtigste Wirkstoff der Kurkumawurzel, das Curcumin, wirkt gegen Juckreiz und bildet einen Schutzmantel, der Keime und Krankheitserreger abhält. 

Zutaten

  • 1 Teelöffel Kurkumapulver (5 g)
  • 1 Tasse Milch (250 ml)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung

  • Kurkuma in einer Tasse lauwarmer Milch verrühren und den Honig dazugeben.

Einnahme

  • Trinke dieses Getränk einmal täglich bis du Erleichterung verspürst.

Entdecke auch diesen Artikel: Gelatine mit Honig und Kurkuma: perfekt gegen Entzündungen

5. Hausmittel gegen Halsschmerzen: Salbei

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Salbeitee

Die adstringierende und schleimlösende Wirkung des Salbeis ist sehr vorteilhaft, um Halsschmerzen zu lindern und den Juckreiz zu reduzieren.

Diese Pflanze wirkt antibakteriell und ist deshalb bei Infektionen sehr hilfreich. Darüber hinaus kannst du dir die entzündungshemmende Wirkung des Salbeis zunutze machen, um die Halsschmerzen zu lindern.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Salbei (10 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und den Salbei damit übergießen. Lasse das Kraut 10 Minuten ziehen.

Einnahme

  • Nimm einen großen Schluck des Salbeitees, um damit rund 30 Sekunden lang zu gurgeln. Schlucke den Tee nicht.
  • Spucke die Flüssigkeit wieder aus.
  • Wiederhole diesen Vorgang dreimal täglich.

6. Hausmittel gegen Halsschmerzen: Apfelessig

Die Säuren des Apfelessigs helfen, den pH-Wert im Halsbereich zu neutralisieren und das brennende Gefühl und Reizungen zu lindern.

Apfelessig wirkt gleichzeitig schleimlösend und antimikrobiell. Du kannst damit deine Atemwege entspannen und Entzündungen lindern. 

Zutaten

  • 1 Esslöffel biologischer Apfelessig (10 ml)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung

  • Den Apfelessig in einer Tasse lauwarmem Essig verrühren und den Honig dazugeben.

Einnahme

  • Trinke diese Mischung morgens auf nüchternen Magen und tagsüber ein weiteres Glas falls nötig.

Lesetipp: Helfen Aloe Vera, Apfelessig und Karotte gegen Besenreiser?

Du leidest an Halsschmerzen? Du hast Probleme beim Essen oder Sprechen? In diesem Fall sind diese Hausmittel gegen Halsschmerzen ausgezeichnet, um die Beschwerden zu lindern. In nur kurzer Zeit wirst du dich viel besser fühlen.

Auch interessant