6 Anwendungsmöglichkeiten für Kaffee im Haushalt und für die Schönheit

· 7 Januar, 2019
Ein Peeling mit Kaffee und Öl kann helfen, abgestorbene Hautschüppchen zu enfernen und spendet der Haut gleichzeitig Feuchtigkeit.

Für viele ist Kaffee im Haus zu haben ein absolutes Muss, um den Körper am Morgen in Schwung zu bringen und physisch sowie mental fit in den Tag zu starten.

Kaffee ist das weltweit meistkonsumierte Getränk nach Wasser und wir wissen jetzt, dass dieser Muntermacher auch ausgezeichnete gesundheitsfördernde Wirkstoffe enthält.

Er schmeckt nicht nur lecker und sehr aromatisch, Kaffee kann auch für die Schönheit oder im Haushalt verwendet werden.

Es gibt verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten für Kaffee beziehungsweise Kaffeesatz. In diesem Beitrag findest du 6 verschiedene Tipps, um diesen im Haushalt und für die Schönheit zu nutzen. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Natürliches Peeling mit Kaffee

Peeling

Kaffee hat auf der Haut eine peelende und adstringierende Wirkung und hilft so, abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Gleichzeitig wird dadurch die Regenerierung der Haut gefördert.

Dieses Peeling kann für jeden Hauttyp verwendet werden, da dadurch die natürlichen Öle und auch die Talgproduktion nicht beeinträchtigt werden.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Kaffeesatz (10 g)
  • 1 Esslöffel Olivenöl (4,6 g)

Wir empfehlen auch dieses Peeling für strahlende Haut

Herstellung

  • Den Kaffee mit dem Olivenöl mischen, bis du dann eine dickflüssige Paste erhälst.
  • Die Mischung auf die gewünschten Hautzonen auftragen und diese dann mit einer sanften, kreisförmigen Massage reiben.
  • Nach 3 bis 5 Minuten Wirkzeit wird das Peeling dann abgewaschen.
  • Einmal pro Woche durchführen.

2. Anti-Cellulite-Creme

Das im Kaffeesatz enthaltene Koffein kann auch für die Herstellung einer Anti-Cellulite-Creme verwendet werden.

Das Koffein fördert die Durchblutung, was auch gegen die gefürchtete Orangenhaut hilft.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Kaffeesatz (40 g)
  • 2 Esslöffel flüssiges Kokosöl (30 g)
  • 1 Handvoll zerkleinerte Salbeiblätter

Herstellung

  • Alle Zutaten in einer Schüssel mischen bis du dann eine dickflüssige Paste erhälst.
  • Das Produkt auf die betroffenen Körperteile auftragen und dann 5 Minuten einmassieren.
  • Danach abspülen. Zweimal in der Woche wiederholen.

3. Dunklere Haare

 

Haare

Da Kaffee leicht dunkel färbt, kann er auch für Haarbehandlungen bestens verwendet werden, um den natürlichen, dunklen Ton zu intensivieren.

Die regelmäßige Anwendung hilft, dunkelbraune sowie schwarze Haare intensiver zum Glänzen zu bringen. Für helle Haare ist dieses Hausmittel allerdings nicht geeignet.

Zutaten

  • 2 Tassen Kaffeesatz (500 g)
  • 2 Liter Wasser

Anwendung

  • Bringe das Wasser zum Kochen und gibt dann den Kaffee dazu.
  • Danach vom Herd nehmen und dann ziehen lassen.
  • Sobald das Kaffeewasser etwas kühler ist wird es dann durch ein Tuch gefiltert und anschließend als Haarspülung verwendet.
  • Drei Mal in der Woche anwenden, um dann die gewünschten Resultate zu erzielen.

4. Natürlicher Geruchsneutralisierer

Das köstliche und intensive Aroma des Kaffees hilft, schlechte Gerüchte zu neutralisieren, die sich im Kühlschrank sowie anderen geschlossenen Räumen ansammeln.

Zutaten

  • 1 Tasse Kaffeesatz (250 g)
  • 5 Tropfen Vanilleextrakt

Herstellung

  • Gib den Kaffee zusammen mit dem Vanilleextrakt in kleine Behälter und stelle diese dann an den gewünschten Orten auf.

5. Organischer Dünger

Düngemittel

Auch wenn der Kaffeesatz nicht mehr alle Nährstoffe enthält, bewahrt dieser ausgezeichnete Eigenschaften, die die Pflanzen nähren und düngen. 

Zutaten

  • 6 Tassen Kaffeesatz
  • 1 Schüssel Wasser

Wie wird der organische Dünger hergestellt?

  • Den Kaffee mit dem Wasser mischen und dann über Nacht ziehen lassen.
  • Am nächsten Tag dann rund um die Pflanzen auf die Erde geben.

Auch diese 5 ökologische Düngemittel, sind sehr zu empfehlen.

6. Allzweckreiniger

Manche Haushaltsobjekte sind nicht einfach zu reinigen und benötigen dann spezielle Reiniger, um wieder zu glänzen.

Kaffee kann hier sehr hilfreich sein. Er dient zur Reinigung von Aschenbechern, fettigen Pfannen sowie anderen stark verschmutzten Gegenständen.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Kaffeesatz (20 g)
  • 1 Bürste

Verwendung

  • Den Kaffee falls nötig etwas befeuchten und dann mit der Bürste auf den zu reinigenden Gegenstand auftragen.
  • Gut reiben bis der Schmutz dann entfernt ist und danach abspülen.

All diese Verwendungsmöglichkeiten sind bestens dazu geeignet, die Kaffeereste noch einmal zu verwenden bevor sie im Müll landen.

Beginne noch heute damit, auch den Kaffeesatz zu nutzen und berichte uns über deine Erfahrungen und deine eigenen Ideen.

  • Esquivel, P., & Jiménez, V. M. (2012). Functional properties of coffee and coffee by-products. Food Research International. https://doi.org/10.1016/j.foodres.2011.05.028
  • Santana, N., Rojas-Herrera, R., Galaz-Ávalos, R. M., Ku-Cauich, J. R., Mijangos, J., & Loyola-Vargas, V. M. (2007). Coffee. In Biotechnology in Agriculture and Forestry. https://doi.org/10.1007/978-3-540-49161-3_20