5 Schlüssel, um emotionales Leid zu überwinden

Das Erste, was wir tun müssen, um emotionales Leid zu überwinden, ist zu wissen, wie wir es erkennen und akzeptieren können.

Um emotionales Leid zu überwinden und wieder mit Zuversicht in die Zukunft schauen zu können, müssen wir zunächst erkennen, was unser Problem ist und was wir dagegen tun können. Erst dann können wir Hilfe suchen, um aus dieser Situation herauszukommen.

Emotionales Leid kennt jeder!

Jeder hat irgendwann schon einmal Erfahrungen gemacht, die uns großes emotionales Leid verursacht haben. Aber gibt es einen Weg, das emotionale Leid zu überwinden, das unsere Gefühle vergraut und die Zukunft verdunkelt?

Jedes Mal, wenn wir leiden, hören wir nur Sätze wie „Du wirst sehen, dass alles vorbei geht“, „Es wird dir wieder gut gehen“, „Komm, weine nicht“. Dies hilft jedoch nicht.

Heute geben wir dir 5 Schlüssel, um emotionales Leid zu überwinden. Diese 5 Schlüssel bestehen nicht darin, dem Leid zu entkommen oder es zu ignorieren, sondern es bestmöglich zu betrachten, anzunehmen und zu lösen.

Das sind die 5 Schlüssel:

emotionales Leid überwindenSage, wenn es dir schlecht geht!

Was passiert, wenn wir leiden, aber jemand uns fragt, wie es uns geht? Normalerweise lügen wir, sagen, dass alles in Ordnung ist, und manchmal fügen wir sogar „wie immer“ hinzu. Um den emotionalen Schmerz zu überwinden, müssen wir jedoch aufrichtig sein.

Nichts passiert, wenn wir bestätigen, dass wir eine schlechte Zeit haben, dass wir nicht im besten Lebensabschnitt sind und dass wir Schmerz empfinden. Man könnte ja denken, dass man mit einer solchen Aussage nur Mitleid heischen will und daher geben wir unser emotionales Leid ungerne zu.

Wenn wir jedoch ehrlich zu anderen sind und sagen, wie wir uns wirklich fühlen, können wir unser Leid auch selbst erkennen, es nicht leugnen und es viel weniger ignorieren. Anstatt Emotionen zu vermeiden, sollen wir sie also annehmen.

Der Ursache auf den Grund gehen

Unser Leiden kann einen Ursprung haben, der sich uns zunächst nicht zeigt. Was war der Reiz, der diese Emotion ausgelöst hat? Wie haben wir uns gefühlt? Welche Antwort hatten wir?

Nehmen wir uns doch die Zeit, die wir brauchen, um zu analysieren, was mit uns geschieht, um Schicht für Schicht von unserem Leid zu entfernen, wenn wir den Ursprung davon finden. Vielleicht ist es das Ergebnis eines Traumas aus der Kindheit oder eines Verlustes, der nicht überwunden wurde?

Frau hat emotionales Leid und siehts sich im Spiegel anSprich dir selbst Mut zu

Wenn wir emotionales Leid überwinden und zurückblicken, erkennen wir, wie schlecht wir uns selbst behandelt haben. Wir sagen zu uns selbst Dinge wie „Du bist nichts wert“, „Ein anderer ist schlimmer dran als du“, „Hör auf, dich zu beschweren“, „Du bist dumm“.

Diese Sätze helfen nicht, aber in diesem Moment sind wir sehr selbstkritisch. Anstatt uns zu ermutigen, vorwärts zu gehen, versetzt uns dies in einen Kreislauf von Verzweiflung, Angst und größerem Leid.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir auf uns aufpassen und uns selbst mit Zuneigung behandeln. Was sagen wir anderen, wenn sie eine schlechte Zeit haben? Wir bieten ermutigende Worte, oder? Nun, das sollten wir auch mit uns machen.

emotionales Leid einer FrauVernachlässige nicht deine Mitmenschen!

Wenn wir eine schlechte Zeit haben, wollen wir manchmal alleine sein oder in Ruhe gelassen werden. Auch wenn wir uns zu sehr auf unser Leiden konzentrieren, ist es wichtig, dass wir uns derjenigen bewusst sind, die uns nicht im Stich lassen.

Menschen, die an unserer Seite sind, die mit ihrer Anwesenheit bereits viel tun, die, wenn wir fallen, da sind, um ihre Hand zu strecken, damit wir sie ergreifen und aufstehen können. Wir schätzen diese Menschen, die, auch wenn sie uns überhaupt nicht verstehen, da sind.

Frau auf Sofa hat seelisches LeidGeh zum Psychologen

Viele Menschen zögern, zum Psychologen zu gehen. Sie glauben, dass sie, um emotionales Leid zu überwinden, nur das brauchen, was sie selbst wissen oder selbst lernen können. Vielleicht haben sie in ihrem Inneren eine negative Meinung darüber, was es heißt, zum Psychologen zu gehen.

Ein Psychologe ist ein Lehrer, der uns in diesem Fall die notwendigen Werkzeuge gibt, um emotionales Leid zu überwinden. Wir fühlen uns begleitet, verstanden und können die Situation aus anderen Perspektiven sehen.

Wenn wir zum Psychologen gehen, können wir spüren, dass wir frische Luft atmen, dass wir wieder raus kommen und dass alles wieder gut wird, auch wenn es sich um einen relativ langen Prozess handelt.

Emotionales Leid muss also nicht zu einer Last werden, die uns so sehr anhaftet, dass wir uns damit identifizieren. Du kannst dieses Leiden durchmachen, es überwinden und weitergehen. Hast du jemals versucht, emotionales Leid für dich selbst zu überwinden? Hat dir einer dieser 5 Schlüssel geholfen?

Kategorien: Sex und Beziehungen Tags:
Auch interessant