5 Naturheilmittel gegen Bronchitis

8 Mai, 2018
Oregano ist eine Heilpflanze, die ausgezeichnete anti-mikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. Sie ist somit bestens zur Bekämpfung von Viren und Bakterien geeignet. Da Oregano auch sehr wirksam bei der Linderung von Atembeschwerden ist, ist er ein wunderbares Naturheilmittel gegen Bronchitis.

Bronchitis ist eine Erkrankung der Atemwege. Sie wird durch eine Entzündung der größeren verzweigten Atemwege und der Schleimhaut in den Bronchien verursacht. Wir stellen dir heute verschiedene Naturheilmittel gegen Bronchitis vor.

Diese Krankheit beginnt durch eine virale oder auch bakterielle Infektion in den Atemwegen. Im Verlaufe der Infektion können sich diverse Komplikationen ergeben, die die Atemwege beeinträchtigen.

Außerdem ist Bronchitis unter Rauchern eine weit verbreitete Erkrankung. Gefährdet sind ebenfalls Menschen, die häufig reizenden und aggressiven chemischen Substanzen ausgesetzt sind.

Eines der Hauptsymptome von Bronchitis ist ein sehr unangenehmer Druck auf der Brust, ein hartnäckiger Husten, Atembeschwerden und eine Verschleimung der Atemwege.

Zudem fühlst du dich bei Bronchitis allgemein sehr geschwächt und krank, Fieber und andere Symptome können ebenfalls auftreten. Daher solltest du eine Bronchitis möglichst schnell behandeln.

Neben den zahlreichen klassischen Medikamenten, die du in der Apotheke kaufen kannst, gibt es glücklicherweise einige sehr wirksame Naturheilmittel gegen Bronchitis. Sie unterstützen deine schnelle Genesung und dies ganz ohne unerwünschte Nebenwirkungen.

In unserem heutigen Artikel wollen wir die 5 großartige alternative Naturheilmittel gegen Bronchitis vorstellen, die du ab sofort jederzeit zubereiten kannst, falls dies notwendig ist.

Lies einfach weiter!

1. Malve

Malve - Naturheilmittel gegen Bronchitis

Dank seiner schleimlösenden und entzündungshemmenden Eigenschaften ist Malven-Tee ein klassisches Naturheilmittel gegen Bronchitis und die damit verbundenen Beschwerden.

Malven-Tee eignet sich sehr gut dafür, die Entzündung der Schleimhäute in den Bronchien abzumildern. Darüber hinaus kannst du mit diesem Tee auch chronischen Husten behandeln.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Malve (10 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Gib einen Teelöffel Malven-Blätter in eine Tasse Wasser und lasse die Mischung auf kleiner Flamme für 5 Minuten köcheln.
  • Anschließend schaltest du den Herd ab und lässt den Tee noch für weitere 10 Minuten ziehen. Danach gießt du ihn durch ein Sieb.

Anwendung

  • Trinke diesen Tee 2 bis 3 Mal pro Tag.

Lies auch: Natürlicher Hustensaft aus Thymian und Süßholz

2. Zwiebel, Nelke und Thymian

Die Zutaten, die wir für dieses Naturheilmittel gegen Bronchitis benutzen, sind besonders für die Behandlung der Infektionen geeignet, die bei einer Bronchitis auftreten.

Die entzündungshemmenden und schleimlösenden Wirkstoffe unterstützen deinen Körper dabei, deine verstopften und verengten Atemwege wieder frei zu bekommen.  

Zutaten

  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Teelöffel Thymian (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Viertele die Zwiebel und gib sie zusammen mit einer Tasse Wasser in einen Topf.
  • Erhitze das Wasser und füge die Nelken und den Thymian hinzu, sobald das Wasser zu kochen beginnt.
  • Bedecke den Tee mit einem Deckel und lasse ihn bei milder Hitze für 3 Minuten leicht köcheln.
  • Schalte nun den Herd aus und lasse den Tee für weitere 10 Minuten ziehen.

Anwendung

  • Trinke diesen Tee, solange er noch warm ist, 2 bis 3 Mal pro Tag.

3. Oregano

Oregano - Naturheilmittel gegen Bronchitis

Oregano ist ein entzündungshemmendes und anti-mikrobisch wirksames Naturheilmittel. Er kann deinen Körper sehr gut bei der Bekämpfung von Viren und Bakterien unterstützen, die deine Atemwege angreifen.

Durch seine beruhigenden und die Bronchien erweiternden (bronchodilatorischen) Eigenschaften ist Oregano bestens dafür geeignet, deinen Atemwegen Erleichterung zu verschaffen und sie zu erweitern, wenn diese durch eine Bronchitis verengt werden.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Oregano (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Gib einen Teelöffel Oregano in eine Tasse heißes Wasser.
  • Lasse den Tee zugedeckt für 10 Minuten ziehen.

Anwendung

  • Gieße den Tee durch ein Sieb und trinke ihn langsam und in kleinen Schlückchen.
  • Am besten trinkst du ihn zweimal täglich für zwei Wochen.

4. Knoblauch und Honig – ein altbewährtes Naturheilmittel gegen Bronchitis

Die Mischung von Knoblauch und Honig ist ein sehr altes Naturheilmittel gegen Bronchitis und andere Erkrankungen der Lungen.

Diese beiden Zutaten enthalten antibiotische und auch antivirale Substanzen, die schnell gegen schädliche Mikroorganismen wirksam sind, die Infektionen der Atemwege verursachen können.

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Bio-Honig (50 g)

Zubereitung

  • Schneide den Knoblauch in sehr feine Würfel. Sobald diese klein genug sind und sich daraus eine Paste bildet, vermische das Ganze mit dem Honig.

Anwendung

  • Nimm diese Mischung auf nüchternen Magen ein. Wenn du möchtest, kannst du die Paste auch mit ein wenig warmem Wasser verdünnen, damit du sie besser schlucken kannst.
  • Wenn du unter schweren Symptomen leidest, kannst du diese Medizin bis zu 3 Mal täglich einnehmen.

Lies auch diesen Artikel:  Entgiftung der Lunge

5. Zimt und Honig

Zimt und Honig - Naturheilmittel gegen Bronchitis

Eine weitere Möglichkeit, von den antibiotischen Eigenschaften des Honigs zu profitieren, ist die Kombination mit Zimt.

Dieses entzündungshemmende Gewürz hilft dir dabei, deine Atemwege zu befreien. Darüber hinaus lindern die Inhaltsstoffe des Zimtes Reizungen der Atemwege, Brust- und auch Halsschmerzen.

Neben weiteren Vorzügen enthält Zimt auch Antioxidantien und essentielle Mineralien. Diese stärken deine körpereigene Immunabwehr und verbessern dadurch die Fähigkeit deines Körpers, sich gegen Viren und Bakterien zur Wehr zu setzen.

Zutaten

  • ½ Esslöffel Zimt (5 g)
  • 1 Esslöffel Bio-Honig (25 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Zuerst vermischst du den Zimt mit dem Honig. Danach gibst du die Mischung in eine Tasse heißes Wasser.
  • Jetzt rührst du den Tee solange um, bis sich alle Zutaten aufgelöst haben. Nun kannst du ihn trinken.

Anwendung

  • Am besten trinkst du die erste Tasse Zimt-Honig-Tee auf nüchternen Magen. Im Laufe des Tages kannst du noch weitere Tassen trinken.
  • Idealerweise trinkst du bis zu 3 Tassen pro Tag.

Wenn du diese Naturheilmittel anwendest, dann kannst du damit schnell den Husten und auch die Verschleimung, die üblicherweise bei einer Bronchitis auftreten, lindern. Dennoch solltest du bei einer Bronchitis auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wenn eine Bronchitis nicht richtig oder zu spät behandelt wird, kann es in manchen Fällen zu Komplikationen kommen. Um dies zu verhindern, wird der Arzt dich gründlich untersuchen und so sicherstellen, dass weitere Komplikationen vermieden werden.

Auch interessant