5 Natürliche Mittel gegen trockene Haut

10 Juli, 2018
Honig und Aloe vera sind reich an Vitamin C und Antioxidantien und haben fantastische Eigenschaften zur Reinigung und Befeuchtung trockener Haut.

Manche Leute sind sich gar nicht bewusst darüber, dass sie trockene Haut haben. Mit der richtigen Pflege kannst du den Unterschied jedoch sofort feststellen. Wir empfehlen dir deshalb heute verschiedene Naturmittel gegen trockene Haut. Probiere sie aus!

Feuchte Haut ist weich, hell und glatt. Das lässt uns jung, stark und strahlend aussehen. Sich von außen gut zu fühlen, hilft, das Selbstwertgefühl zu steigern und den Tag positiv zu betrachten.

Darüber hinaus ist trockene Haut eher anfällig für Wunden, da sie schwächer ist. Deshalb solltest du dir die tägliche Hautpflege zur Routine machen. In nur wenigen Tagen wirst du daran gewöhnt sein und wunderbare Haut vorzeigen können.

Natürliche Mittel gegen trockene Haut

1. Aloe vera

Aloe vera gegen trockene Haut

Aloe vera eines der besten Naturmittel für schöne Haut. Wir empfehlen dir, eine Pflanze zu Hause zu haben. Sie ist ganz einfach zu pflegen und du hast so immer reine Aloe vera zur Verwendung bereit.

Aloe vera spendet der Haut Feuchtigkeit und fördert die Wundheilung.

Ihre Eigenschaften erklären sich durch den hohen Vitamin C-Gehalt. Vitamin C verlangsamt in Verbindung mit anderen im Aloe-Gel enthaltenen  Antioxidantien die Zellalterung. Daher wirst du einen viel frischeren und glatteren Teint haben.

2. Honig gegen trockene Haut

Du kennst sicher die reparierende Kraft des Honigs. Auch Honig ist reich an Vitamin C und Antioxidantien. Daher kann man sich auf seine heilenden Fähigkeiten verlassen.

Du fragst dich vielleicht, ob Honig zu dick und klebrig ist, um ihn öfters anzuwenden.

Versuch es einfach!

Aufgrund seiner Beschaffenheit ist er ein großartiges Hautreinigungsmittel.

  • Durch die klebrigen Eigenschaften können Hautunreinheiten mit Honig ganz einfach entfernt werden.

Er liefert auch die Menge an Feuchtigkeit, die Deine Haut braucht, um wieder gesund zu werden.

3. Mandelöl gegen trockene Haut

Mandelöl gegen trockene Haut

Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren in Mandelöl sind die benötigten Grundstoffe für den Heilungsprozess.

Wenn du das Öl auf deinen Beinen anwendest, wird es helfen, Krampfadern und Cellulite zu bekämpfen, die unter anderem durch schlechte Durchblutung verursacht wurden.

Deshalb kannst du mit Mandelöl zwei Probleme bekämpfen, die dein Aussehen und deine Gesundheit beeinträchtigen.

4. Meersalz gegen trockene Haut

Natürliches Meersalz enthält weniger Natrium als herkömmliches Kochsalz, dafür jedoch mehr Mineralien und Wasser. 

Dadurch eignet es sich perfekt als Peeling, pflegt auch die Haut und verjüngt sie durch die darin enthaltenen Mineralien. Es hilft auch, Elektrolyte zuzuführen, die wir während des Tages verlieren. Das in Meersalz enthaltene Jod unterstützt die Regeneration geschädigter Haut.

5. Zitronensaft und Eier

Zitrone und Ei gegen trockene Haut

Die antibakteriellen und heilenden Eigenschaften von Zitrusfrüchten sind gut bekannt. Ihre Vitamine und Mineralien helfen auch, überschüssiges Fett zu entfernen. Mit diesem natürlichen Heilmittel kannst du gleichzeitig Pickeln oder Mitessern vorbeugen.

Eier liefern wichtige Fette und Wasser. Gleichzeitig kann damit die Durchblutung verbessert werden. Doch das ist noch nicht alles: Auch das in Hühnereiern enthaltene hochwertige Protein ist für die Haut sehr vorteilhaft.

Keines dieser natürlichen Heilmittel benötigt viel Vorbereitung. Du kannst diese Produkte ganz einfach auf die Haut auftragen und nach 10 Minuten Wirkzeit mit Wasser abspülen.

Also … du hast keine Entschuldigung sie nicht auszuprobieren! Wirst du mit der Community teilen, wie es dir damit erging?

Auch interessant