5 natürliche Heilmittel gegen Allergien

8 April, 2018
Es gibt sowohl innere als auch äußere natürliche Anwendungen, mit denen man Allergien bekämpfen kann, eine Kombination kann noch bessere Ergebnisse bringen.

Eine Allergie ist eine überempfindliche Reaktion des Körpers auf einen Fremdstoff, der eingentlich harmlos ist. In unserem heutigne Beitrag findest du natürliche Heilmittel gegen Allergien, mit denen du die unangenehmen Symptome lindern kannst.

Dein Immunsystem beschützt deinen Körper mit der Überreaktion vor Fremdstoffen, die sich in der Luft oder in der Nahrung befinden können. Es produziert Antikörpern (Immunglobulin), welche die Fremdkörper angreifen.

Die genauen Ursachen sind noch nicht ausreichend erforscht, doch man weiß, dass oft genetische Faktoren eine Rolle spielen. 

Welche Allergene verursachen die unangenehmen Symptome?

Um die ursächlichen Allergene herauszufinden, wird ein Haut- oder Bluttest durchgeführt. Damit kann auch die mögliche Behandlung bestimmt werden. Dein Arzt wird dir je nach Art und Ausmaß Medikamente verschreiben oder eine spezifische Immuntherapie empfehlen. 

Wenn die Symptome jedoch nur mild sind und ab und zu auftreten, können auch natürliche Heilmittel gegen Allergien nützlich sein, um Erleichterung zu finden.

1. Heilmittel gegen Allergien: Bittersalzbad

Heilmittel gegen Allergien Bittersalz

Bittersalz wirkt entzündungshemmend und antibakteriell, darüber hinaus reinigt es tiefgehend. Daher ist es eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Allergien.

Das darin enthaltene Magnesium vermindert Entzündungen und nimmt extra Feuchtigkeit auf. Im Allgemeinen entgiftet es den Körper, was gegen Hautallergien hilft.

Zutaten

  • 1 Tasse Bittersalz (150 g)
  • 1 Badewanne mit warmem Wasser

Vorbereitung

  • Gib das Bittersalz in die mit warmem Wasser gefüllte Badewanne.
  • Bade darin 30 Minuten lang.
  • Dusche dich danach kurz ab.

Du kannst damit Schwellungen und Juckreiz lindern.

2. Traubenkernöl

Traubenkernöl wirkt nicht nur gut gegen Hautallergien, es verbessert auch die Durchblutung in den Kapillargefäßen.

  • Trauben enthalten wichtige Antioxidantien und Vitamine, die das Immunsystem stärken.
  • Außerdem bekämpfen diese Nährstoffe Bakterien, verringern Entzündungen und spenden Feuchtigkeit. Ein perfektes Mittel gegen Allergien.

Zutaten

Zubereitung

  • Gib 10 Tropfen Traubenkernöl in ein Glas Wasser und trinke diese Mischung zweimal täglich.

Du kannst auch eine halbe Tasse Trauben essen (ungefähr 80 g).

3. Eukalyptus-Wasser

Heilmittel gegen Allergien Eukalyptus

Damit kannst du Milben loswerden, die sich in deinen Kleidern, in der Bettwäsche oder in der Matratze befinden.

Eukalyptusöl wirkt darüber hinaus schleimlösend und lindert deshalb auch unangenehme Symptome, die durch eine Allergie entstehen. Außerdem hat Eukalyptusöl eine antiseptische Wirkung, die der Haut zugute kommt.

Zutataten

  • 2 Tassen Wasser (1/2 Liter)
  • 10 Tropfen Eukalyptusöl

Zubereitung

  • Benutze ein Verhältnis von 10 Tropfen Eukalyptusöl auf 1/2 Liter Wasser.
  • Bereite so viel Eukalyptus-Wasser zu, wie du für die Reinigung bestimmter Objekte, Kleider, Matratzen usw. benötigst.
  • Benutze kein Waschmittel und keinen Weichspüler.
  • Für Möbel kannst du ein Tuch mit der Mischung befeuchten, um sie kurz abzuwischen.

4. Kamillentee

Allergien werden meist von Juckreiz und Hautrötungen begleitet. Durch Kratzen kann es in der Folge auch zu Entzündungen kommen. In diesem Fall empfehlen wir dir Kamillentee!

Zutaten

  • 1 Esslöffel Kamille (10 g) oder ein Teebeutel
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Den Tee mit kochendem Wasser überbrühen und ein paar Minuten lang ziehen lassen.
  • Stelle ihn 24 Stunden lang in den Kühlschrank.
  • Trage den Tee mit einem Wattebällchen auf die betroffene Stelle auf, lasse ihn ein paar Minuten einwirken, und spüle ihn dann ab.

5. Ernähre dich gesünder

Heilmittel gegen Allergien ErnährungEine ausgewogene Ernährung unterstützt dein Immunsystem, vor allem, wenn sie viel Obst und Gemüse beinhaltet, die wichtige Vitamine und Mineralien liefern.

Außerdem ist es wichtig, gesättigte Fettsäuren durch gesundes Fett zu ersetzen, das beispielsweise in folgenden Nahrungsmitteln zu finden ist:

  • Nüsse
  • Fisch
  • Leinsamen
  • Soja
  • Walnüsse
  • Getreide

Empfehlungen

  • Achte auf ausreichend Schlaf und eine gute Schlafqualität.
  • Bleibe drinnen, wenn es draußen sehr windig ist.
  • Lüfte dein Haus gut.
  • Benutze keine Teppiche.
  • Wechsle die Bettwäsche oft.
  • Vermeide die Ansammlung von Staub.

Bist du bereit, dich von deinen Allergien zu verabschieden? Probiere diese natürlichen Heilmittel gegen Allergien aus und überzeuge dich selbst davon!

Auch interessant