5 Masken für glänzendes, seidiges Haar

· 21 März, 2018
Wir empfehlen dir heute 5 tolle Masken, mit denen du dein Haar pflegen kannst. Es wird in nur kurzer Zeit wieder seidig glänzen! 

Du kannst glänzendes, seidiges Haar auch ohne Friseurstudio erreichen. Verschiedene Haarmasken aus Naturprodukten pflegen deine Haarpracht und können ganz bequem zu Hause angewendet werden.

Diese Masken versorgen die Haarfollikel mit wichtigen Nährstoffen. Damit kannst du auch für eine gesunde, glatte Oberflächenstruktur sorgen, die dein Haar zum Glänzen bringt, wenn das Licht reflektiert wird.

Vergiss nicht, dass zusätzlich zur Pflege auch ungesunde Gewohnheiten, die den Haaren schaden, vermieden werden sollten.

Faktoren, welche der Haargesundheit schaden

  • Chemikalien
  • Dauerwellen
  • Bleichen oder Färben der Haare
  • Übermäßiges Bürsten
  • Schlechte Ernährung
  • Hitzebehandlungen

Wir empfehlen auch folgenden Artikel: 6 wichtige Vitamine für ein gesundes Haarwachstum

Wie kann geschädigtes Haar gepflegt werden?

Frau braucht Haarmasken für seidiges Haar

Wenn du glänzendes, seidiges Haar möchtest, das stark und gesund nachwächst, empfehlen wir dir, folgende Tipps in die Praxis umzusetzen:

  • Wasche dein Haar zweimal in der Woche.
  • Verwende rückfettende Shampoos, um die Haare und Haarfollikel vor verschiedenen Umwelteinflüssen zu schützen.
  • Massiere deine Kopfhaut beim Haarewaschen ein paar Minuten lang sanft, um die Durchblutung zu fördern.
  • Trockne das Haar mit dem Handtuch sehr vorsichtig, um es nicht zu schwächen und Bruchgefahr zu reduzieren.
  • Lasse dein Haar am besten an der Luft trocknen, ohne Hitzebehandlungen zu verwenden.
  • Achte auf eine gesunde Ernährung, in der Omega 3 und Omega 6 nicht fehlen darf, denn diese Fettsäuren verhelfen deinen Haaren zu neuem Glanz.
  • Pflege deine Haare nicht erst dann, wenn sie bereits geschädigt sind. Wende die empfohlenen Masken regelmäßig an, um deine Haare gesund zu halten.
  • Vermeide das Bleichen der Haare, verzichte auf Dauerwellen und andere chemische Behandlungen.
  • Bürste dein Haar nicht zu viel! 

Natürliche Masken für glänzendes, seidiges Haar

1. Haarkur mit Ei

Natürliche Maske mit Ei für glänzendes, seidiges Haar

Hühnereier enthalten wichtige Eiweißstoffe und versorgen die Haare mit Feuchtigkeit. Aus diesem Grund handelt es sich um ein ausgezeichnetes Naturmittel für glänzendes, seidiges Haar. Das Eigelb zeichnet sich auch durch Biotin aus, das das Haarwachstum fördert.

Zutaten

  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Olivenöl (30 g)

Zubereitung

  • Das Ei gut verquirlen.
  • Danach das Olivenöl dazugeben.
  • Trage diese Haarkur auf die Kopfhaut auf und lasse sie 5 Minuten lang wirken.
  • Danach die Haare wie gewohnt mit Shampoo waschen.

Anwendung

  • Wende diese Haarkur einen Monat lang jede Woche einmal an.

Entdecke auch diesen Beitrag: Warum werden Hühnereier mehrmals wöchentlich empfohlen?

2. Banane und Avocado

Beide Zutaten zeichnen sich durch ihren hohen Nährwert aus. Sie enthalten Vitamin A und E, wichtige Mineralstoffe und gesunde Kohlenhydrate. Du kannst damit deine Haarfollikel intensiv nähren und in nur kurzer Zeit seidiges Haar erreichen.

Wenn du an trockenen Haaren leidest, solltest du diese Maske regelmäßig verwenden, um schnell sehr positive Resultate zu erzielen.

Zutaten

  • 1 Banane mit Schale (am beste Bio-Qualität)
  • 1 Avocado ohne Schale
  • 15 g Olivenöl

Zubereitung

  • Die geschälte Banane mit einer Gabel zerdrücken, danach die Schale pürieren.
  • Das Fruchtfleisch der Avocado ebenfalls mit einer Gabel zerdrücken und danach alle Zutaten gut vermischen.
  • Trage diese Haarkur gleichmäßig vom Haaransatz bis in die Spitzen auf.

Anwendung

  • Trage die Maske auf und bedecke das Haar danach mit einer Plastikhaube.
  • Nach 20 Minuten Wirkzeit das Hausmittel mit reichlich Wasser abspülen.
  • Danach das Haar wie gewohnt mit Shampoo waschen.

3. Apfelessig für seidiges Haar

Apfelessig für seidiges Haar

Apfelessig wirkt stark antioxidativ, antiseptisch und entzündungshemmend. Darüber hinaus kann damit der pH-Wert der Haut und der Kopfhaut ausgeglichen werden. Deshalb eignet sich dieses Naturprodukt perfekt zur Pflege von Kopfhaut und Haar!

Zutaten

  • ½ Tasse Apfelessig  (75 ml)
  • ½ Tasse kaltes Wasser (75 mL)

Zubereitung

  • Apfelessig und Wasser vermischen.

Anwendung

  • Mit diesem Hausmittel die Kopfhaut befeuchten und das Haar spülen.
  • Lasse es 10 Minuten lang wirken und spüle es dann mit Wasser aus.
  • Verwende danach keinen Conditioner.
  • Wiederhole diese Prozedur zweimal im Monat.

Leseempfehlung: 5 Tipps zur Reinigung mit Natron und Essig

4. Mayonnaise und Olivenöl

Mayonnaise spendet nicht nur Feuchtigkeit, du kannst damit auch Frizz reduzieren und die Haare zum Glänzen bringen. In Kombination mit Olivenöl erhältst du eine sehr nährreiche Haarmaske für seidiges Haar.

Zutaten

  • Olivenöl (15 g)
  • 2 Esslöffel Mayonnaise (30 g)
  • 1 Ei

Zubereitung

  • Das Ei, das Olivenöl und die Mayonnaise gut verrühren, bis eine homogene Mischung entsteht.

Anwendung

  • Trage diese Mischung auf die Kopfhaut und auf die gesamte Haarlänge bis in die Spitzen auf.
  • Danach eine Plastikhaube aufsetzen und die Maske 20 Minuten lang wirken lassen.
  • Spüle die Haare anschließend mit Wasser und wasche sie wie gewohnt mit Shampoo.
  • Wiederhole die Behandlung dreimal im Monat, um gute Resultate zu erzielen.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? 5 Behandlungen mit Olivenöl für schöne Haut

5. Tomate und Maismehl für seidiges Haar

Tomate und Maismehl für seidiges Haar 

Die Tomate ist für ihren hohen Lycopinanteil bekannt. Diese Substanz verhindert unter anderem die Oxidation der Zellen. Darüber hinaus enthält dieses Gemüse wichtige Vitamine und Mineralstoffe, welche die Haare nähren.

Zutaten

  • 1 Tomate
  • 2 Esslöffel Maismehl (30 g)

Zubereitung

  • Die Tomate mit einer Gabel zerdrücken und danach mit dem Maismehl vermischen, bis eine homogene Paste entsteht.

Anwendung

  • Diese Maske auf die Haare auftragen und 30 Minuten lang wirken lassen.
  • Danach mit Wasser ausspülen und die Haare wie gewohnt mit Shampoo waschen.