2 Rezepte für leckere Paella

Heute zeigen wir dir zwei köstliche Paella-Rezepte. So bringst du das spanische Nationalgericht bei dir zu Hause auf den Tisch!

Sie ist eines der bekanntesten Gerichte der spanischen Küche und außerdem lecker und nahrhaft: Die Paella. Hier haben wir 2 köstliche Rezepte für dich, mit denen du das gesunde Gericht nachkochen und ein Stück Spanien zu dir nach Hause holen kannst.

Diese Delikatesse besteht aus Reis, gebratenem Gemüse, Meeresfrüchten und Geflügel oder rotem Fleisch. Sie enthält viel Eiweiß, Vitamin A und Mineralstoffe wie Zink, Selen und Eisen. Außerdem sind Meeresfrüchte eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Sie beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs vor.

2 köstliche Rezepte

1. Paella Valenciana

Paella ist lecker

Die Königin aller Paella-Sorten und eines der bekanntesten spanischen Gerichte weltweit ist die Valenciana.

Das traditionelle Gericht enthält Kaninchen, Hühnchen und Bohnen. Sie unterscheidet sich von der Meeresfrüchte-Paella, die eine Mischung aus Meeresfrüchten und Hühnchen enthält.

Lies hier weiter:

3 leckere Rezepte mit Champignons

Zutaten (für 4-6 Portionen)

  • 400 g Reis
  • 1/2 rote Paprika
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Liter Geflügelbrühe
  • 1 Tomate
  • Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 500 g Hühnchen, in Stücke geschnitten
  • 500 g Kaninchen, in Stücke geschnitten
  • 100 g grüne Bohnen
  • 100 g weiße Bohnen
  • 1 Teelöffel Paprika-Gewürz
  • Safran

Auch interessant:

Mit Kurkuma und Ingwer auf Kurs für deine Gesundheit

Zubereitung

  • Brate das Fleisch in einer Paella-Pfanne (große, tiefe Pfanne) in etwas Olivenöl an.
  • Wenn das Fleisch leicht gebräunt ist, gib die grünen Bohnen hinzu und brate für einige Minuten weiter, ohne dass sie anbrennen.
  • Schneide die Tomate klein und füge sie zusammen mit den weißen Bohnen in die Pfanne. Streue das Paprikapulver darüber und rühre gut um. Brate anschließend alles für einige Minuten.
  • Fülle dann die Brühe in die Pfanne und gib Safran, Rosmarin, Salz und Pfeffer hinzu. Bringe alles zum Kochen.
  • Gib den Reis in das kochende Wasser, rühre gut um und lasse ihn kochen. Du kannst die Hitze etwas herunterschalten.
  • Schneide die Paprika in Streifen und füge sie hinzu.
  • Rühre noch einmal gut um und schließe den Deckel (oder bedecke die Pfanne mit einem großen Teller). Lasse die Paella bei kleiner Hitze für 10 Minuten köcheln.
  • Wenn der Reis gar ist, nimm die Pfanne vom Herd und lasse alles noch einmal 10 Minuten ziehen. Fertig!

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen:

Rezept für hausgemachte Empanadas mit Fleisch oder Huhn

2. Meeresfrüchte-Paella

Paella ist vielseitig

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Tintenfisch
  • 500 g frische Shrimps
  • 1 Tomate
  • 1/2 rote Paprika
  • 400 g Reis
  • 1 Liter Fischbrühe
  • 100 g Erbsen
  • 1 Bund frische Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Safran
  • 150 g gemischte Muscheln

Hier ist ein interessanter Artikel für dich:

10 Lebensmittel, die glücklich machen

Zubereitung

  • Putze zunächst die Shrimps. Bewahre Kopf und Schwanz auf und koche daraus mit 1 Liter Wasser und etwas Salz eine Fischbrühe. Lasse 3 Stück zur Dekoration übrig.
  • Putze anschließend den Tintenfisch. Schneide ihn in kleine Stücke. Wasche auch die Muscheln und befreie sie vom Sand.
  • Gib Olivenöl in eine große Pfanne. Schneide die Paprika, Tomate und Zwiebel in kleine Würfel und brate sie an. Füge Salz und Pfeffer hinzu. Lasse einige Streifen Paprika für die Dekoration übrig.
  • Gib dann den Tintenfisch und die Muscheln hinzu. Brate alles solange, bis sich etwas Flüssigkeit in der Pfanne bildet.
  • Dann fügst du den Reis hinzu und rührst gut um. Gieße anschließend die Fischbrühe in die Pfanne und bringe alles zum Kochen. Füge den Safran hinzu.
  • Nach 3 Minuten gibst du die Erbsen, Shrimps und die gehackte Petersilie dazu. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  • Wenn die Flüssigkeit fast verdunstet ist, lege die übrigen Shrimps und Paprikastreifen oben auf den Reis.
  • Decke die Pfanne mit einem Deckel oder einem großen Teller ab und lasse den Reis bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten köcheln. 
  • Träufle ein wenig Olivenöl über die Paella und serviere sie heiß!

Guten Appetit!

Kategorien: Rezepte Tags:
Auch interessant