10 Ursachen für rechtsseitige Flankenschmerzen

· 16 Februar, 2018
Flankenschmerzen auf der rechten Seite können durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden. Du solltest dich auf jeden Fall ärztlich untersuchen lassen, um ernsthafte Erkrankungen auszuschließen. Heute erfährst du, was zu diesen Schmerzen führen kann. 

Rechtsseitige Flankenschmerzen können aus verschiedensten Gründen verursacht werden: Probleme mit den Nieren, dem Blinddarm, der Bauchspeicheldrüse oder auch Knochen- oder Hüftbeschwerden könnten sich dahinter verstecken.

Ales Erstes solltest du in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, um den genauen Ursachen auf den Grund zu gehen. So kannst du sicherstellen, dass gegebenenfalls die richtige Behandlung eingeleitet werden kann.

Rechtsseitige Flankenschmerzen führen viele Betroffene in die Notaufnahme. Sehr oft zeigen sich dabei auch folgende Beschwerden:

  • Verwirrung
  • Übelkeit
  • Brechreiz
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Flatulenz, Gasbildung
  • Fieber

Lesetipp: Die 5 wirkungsvollsten Tees gegen Verstopfung

Mögliche Ursachen für rechtsseitige Flankenschmerzen

1. Knochenverletzung

Mögliche Ursachen für rechtsseitige Flankenschmerzen 

Wir sprechen von einer der häufigsten Ursachen für Schmerzen im Bereich des Brustkastens und der Rippen. Ein Schlag kann in diesem Bereich sehr schmerzhaft sein, da der Brustkorb bei jeder Atmung bewegt wird. Die Heilung ist sehr langsam.

Wir empfehlen dir auch diesen Artikel: Tiefe Atmung: 7 UNGLAUBLICHE Vorzüge

2. Lungenentzündung

Weniger oft kommt es zu einer Lungenentzündung, die stechenden Schmerz und Atembeschwerden in diesem Bereich auslösen kann. Dabei sind meist auch folgende Symptome zu verspüren: Husten, gelblicher Auswurf, Fieber, Schüttelfrost und Atemschwierigkeiten.

3. Beschwerden mit der Gallenblase

Flankenbeschwerden und mögliche Ursachen

Schmerzen auf der rechten Seite könnten auch auf Beschwerden mit der Gallenblase zurückzuführen sein. Es könnten beispielsweise Gallensteine vorhanden sein.

In diesem Fall ist die Haut oft gelblich gefärbt und Betroffene leiden an Fieber. Es kommt zu Schmerzen im mittleren oder oberen Bauchbereich.

Entdecke auch diesen Artikel: 6 Hinweise auf Probleme mit der Gallenblase

4. Gasbildung

Oft steckt hinter rechtsseitigen Flankenschmerzen kein ernsthaftes Problem. Diese können auch durch Gasbildung entstehen, wenn die Verdauung nicht richtig funktioniert oder auch bei Verstopfungen.

5. Blinddarmentzündung

Blinddarmentzündung führt zu Flankenschmerzen

Bei einer Blinddarmentzündung kommt es meist zu Schmerzen im unteren rechten Bauchbereich. Eine Entzündung des Blinddarms kann in jedem Alter erfolgen, meist sind dabei jedoch Menschen zwischen dem 10. und 30. Lebensjahr betroffen.

Die Symptome beginnen häufig mit Bauchschmerzen, die sich auch rund um den Bauchnabel äußern können, und dann häufig zur rechten unteren Bauchregion wandern.

Wenn man auf diese Stelle drückt und dann loslässt, kommt es zu akuten Schmerzen.

Zusätzlich können Übelkeit, Brechreiz, Appetitverlust und Durchfall auftreten. In diesem Fall ist es sehr wichtig, den Patienten schnellstmöglich in die Notaufnahme zu führen.

6. Pankreatitis

Die Bauchspeicheldrüse befindet sich unter der Leber und hinter dem Magen. Bei einer Erkrankung dieses Organs, zum Beispiel einem Tumor oder einer Entzündung, können Schmerzen im oberen rechten Bauchbereich entstehen. 

7. Abdominale Hernie

Mann mit Flankenschmerzen

Bei einer abdominalen Hernie muss häufig operiert werden. Je nach Ort des Bruches können sich die Schmerzen in verschiedenen Bereichen äußern. Insbesondere bei Berührung sind diese intensiv. Zusätzlich kann es zu Übelkeit und Brechreiz kommen.

8. Beschwerden mit den Nieren

Eine Blasenentzündung oder eine Infektion der Harnwege kann sich auf die Nieren ausbreiten und zu Schmerzen führen. Diese sind im unteren Bauchbereich zu spüren und können sich auch im unteren Rückenbereich bemerkbar machen. 

Lesetipp: Nierenentgiftung mit Karotten-Gurken-Saft

9. Beschwerden mit dem Dickdarm

Dickdarm und Flankenschmerzen

Der aufsteigende Teil des Dickdarms befindet sich auf der rechten Seite des Bauches. Es handelt sich um das Ende des Verdauungssystems. Schmerzen werden hier oft durch eine Entzündung verursacht. Es könnte sich um eine Kolitis, einen Reizdarm oder um Morbus Chron handeln.

10. Eierstockzysten

Zysten sind kleine mit Flüssigkeit oder Gewebe gefüllte Hohlräume an den Eierstöcken. Wenn diese groß sind oder platzen, können sie Schmerzen verursachen.

Du solltest bei Beschwerden einen Arzt aufsuchen, um die genauen Ursachen herauszufinden. Die Pflege der Gesundheit ist grundlegend für dein Wohlbefinden!

Lesetipp: Molekül zur Behandlung von Eierstockkrebs und Bauchspeicheldrüsenkrebs

Diagnose

Bei der Diagnose werden normalerweise folgende Aspekte berücksichtigt:

  • Seit wann sind die Schmerzen vorhanden?
  • Welche Symptome treten auf?
  • Worauf führt der Patient die Schmerzen zurück?
  • Bei Flankenschmerzen ist es wichtig zu wissen, ob auch Husten oder Fieber vorhanden sind, ob es in dem Bereich zu einer Verletzung gekommen ist oder Atembeschwerden auftreten. Auch eine Hautverletzung kann Auskunft geben.
  • In manchen Fällen kann Wärme auf dem schmerzenden Bereich hilfreich sein. Wenn die Schmerzen gering sind, verschwinden sie häufig von selbst.
  • Schmerzen im unteren Magenbereich auf der rechten Seite können auch mit Allergien oder Darmentzündungen zusammenhängen.
  • Die Behandlung hängt natürlich von den genauen Ursachen des Problems ab.
  • Bei Muskelkrämpfen empfiehlt sich Ruhe und Physiotherapie.
  • Bei einer Nierenentzündung werden meist Antibiotika verschrieben.
  • Bei einer Blinddarmentzündung kann ein chirurgischer Eingriff notwendig sein.

Am wichtigsten ist es, bei Zweifeln einen Arzt aufzusuchen, der die richtige Diagnose und eine entsprechende Behandlung einleiten kann.